Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Australien - Brasilien: FRAUEN-WM im Live-Ticker


Liveticker: Frauen WM 2019  

|



  • FRA

    2:1

    NOR

  • GER

    1:0

    ESP

  • NGA

    2:0

    KOR

  • AUS

    3:2

    BRA

  • ZAF

    0:1

    CHN

  • ENG

    1:0

    ARG

Australien

3:2
(1:2)

Brasilien

0:1

(11m) Marta 27.

0:2

Cristiane 38.

45.+1 Caitlin Foord

1:2

58. Chloe Logarzo

2:2

66. Mônica (ET)

3:2

Anst.: 13.06.2019 18:00SR.: E. Staubli Zuschauer: 17032Stadion: Stade de la Mosson
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 20:49:34
  • Der Ticker schließt! Das war es mit dieser Begegnung - um 21.00 Uhr haben wir noch Südafrika gegen China für Sie im Angebot. Auch alle anderen Begegnungen der Frauen-WM können sie hier mitlesen! Bis zum nächsten Mal und einen schönen Abend noch!
  • Wieder einmal trifft Australien Brasilien mitten ins Herz, es ist bereits der fünfte Pflichtspielsieg in Folge gegen die Canarinhas. Schon bei der letzten WM hieß die Endstation Australien, nun hat Brasilien immerhin noch ein drittes Gruppenspiel gegen Italien, um in die nächste Runde einzuziehen. Brasilien, Italien und Australien haben nun alle drei Zähler auf dem Konto, wobei Italien aber noch ein Spiel mehr hat. Dieses tragen sie morgen gegen Jamaika aus, die aktuell ohne Punkte auf dem letzten Platz verweilen.
  • Wahnsinn! Trotz des besseren Starts kassiert Australien zwei Gegentreffer und scheint schon am Rande der Niederlage. Kurz vor der Pause erzielt Foord dann den Ausgleich, der Australien neue Hoffnung bringt. Durch zwei etwas glückliche Tore, darunter ein Eigentor, gingen die Matildas dann sogar in Führung und bringen die Führung über die Zeit! Angesichts der Moral und auch der anfänglichen Dominanz ist der Sieg absolut verdient!
  • 90.+6Dann ist Schluss! Australien hat tatsächlich einen Zwei-Tore-Rückstand gedreht und die 3:2-Führung dann über die Zeit gebracht! Durch das Ergebnis ist in Gruppe C alles wieder offen.
  • 90.+5Foord darf sich nach starker Leistung und einem Treffer nun einen Sonderapplaus abholen und hilft dabei, noch etwas Zeit einzusparen. Karly Roestbakken soll nun helfen, das Ergebnis über die Zeit zu bringen.
  • 90.+3Die Nachspielzeit, insgesamt fünf Minuten, ist bereits zur Hälfte um!
  • 90.+1Luana bringt eine Flanke direkt vor das Tor, doch Williams ist da und kann nach außen wegfausten. Von links kommt nun die nächste Flanke, doch Beatriz verpasst mit ihrem Kopfball das Tor um etwas mehr als einen Meter rechts.
  • 89.Das Spiel ist nun sehr zerfahren, es gibt zahlreiche Unterbrechungen. Brasilien müht sich, bekommt aber nach vorne nicht mehr viel zustande. Australien hingegen will nur noch die letzten Minuten schadlos über die Bühne bringen.
  • 87.Luana steigt hart im Mittelfeld ein und sieht dafür den Gelben Karton.
  • 87.Von der linken Seite gibt es aus etwa 25 Metern Freistoß für Australien. Die Flanke ist jedoch etwas zu flach, keine Angreiferin kommt an den Ball.
  • 85.Andressa trifft ihre Gegenspielerin mit der Hand im Gesicht und sieht dafür die Gelbe Karte. 
  • 81.Auf der rechten Seite hat Australien nun schon länger den Ball und versucht nur noch, diesen in den eigenen Reihen zu halten. Die Brasilianerinnen laufen an, kommen aber gegen ballsichere Australierinnen nicht in Ballbesitz.
  • 78.Etwas mehr als zehn Minuten bleiben den Brasillianerinnen noch, um zurückzukommen. Australien hat sich nun natürlich in die eigene Häfte zurückgezogen und lässt die Südamerikanerinnen erst einmal kommen.
  • 75.Es folgt der letzte Wechsel bei Brasilien: Die zweite Starstürmerin Cristiane, auch heute mit einem Treffer, muss für Beatriz weichen. Mit Marta und Cristiane sind nun also die beiden torgefährlichsten Damen ausgewechselt worden.
  • 74.Schauen wir kurz auf die Blitztabelle: Trotz der Führung bleibt Australien aktuell zwar Dritter, steht nun aber punktgleich mit Brasilien und Italien da. Die Europäerinnen tragen ihr zweites Match gegen Jamaika allerdings noch aus.
  • 72.Nun gibt es den ersten Wechsel bei den Matildas: Hayley Raso kommt für Gielnik in die Begegnung.
  • 69.Diese Spielentwicklung hätte kurz vor der Pause wohl kaum jemand für möglich gehalten. Nun sind es die Brasilianerinnen, die kommen müssen.
  • 66.Ein langer, kraftvoller Ball aus über 30 Metern wird von Monica im eigenen Sechzehner per Kopf verlängert und schlägt perfekt im langen Eck ein. Barbara ist absolut machtlos. Der Videoschiedsrichter schaltet sich allerdings ein, da eventuell eine Abseitsstellung vorherging.
  • 66.TOOOR! AUSTRALIEN - Brasilien 3:2. Das ist doch der Wahnsinn! Das Eigentor von Monica zählt tatsächlich und damit hat Australien das Spiel nach zwei Toren Rückstand gedreht.
  • 66.Das Spiel lässt sich nun wirklich sehr gut anschauen, da es nochmals an Tempo und Spannung hinzugewonnen hat. Ein Punkt wäre natürlich für beide zu wenig, nur ein Sieg würde so richtig etwas bringen.
  • 64.Freistoß von der linken Seite für Australien nahe des Tores. Monica ist als Erste an der halbhohen Hereingabe und klärt zum Eckball.
  • 61.Brasilien versucht nun wutentbrannt die Führung wieder herzustellen und spielt mit hohem Tempo nach vorne. Cristiane versucht aus zweiter Reihe abzuschließen, eine Verteidigerin stellt sich ihr jedoch in die Schussbahn und kann abwehren.
  • 58.TOOOR! AUSTRALIEN - Brasilien 2:2. Aus einer scheinbar ungefährlichen Situation resultiert der Ausgleichstreffer. Etwas mehr als 20 Meter vor dem Tor bekommt Logarzo den Ball von Gielnik zugespielt. Sie hält einfach mal aufs lange Eck drauf. Im Fünfmeterraum versuchen noch Kerr und eine Verteidigerin an den Ball zu kommen und versperren der brasilianischen Torfrau Barbara so wohl auch etwas die Sicht. Am Ende ist keiner mehr dran, der Ball wird länger und länger und landet im langen rechten Eck. Natürlich sieht Barbara da etwas blöd aus, doch die Schuld trägt sie nicht allein. Australien hat nun auf jeden Fall Moral gezeigt.
  • 55.Australien hat jetzt wieder an Ballbesitz hinzugewonnen und versucht sich vor allem durch Kombinationen über die linke Seite dem Tor zu nähern. Im Ansatz sieht das meist gut aus, doch zumeist ist noch rechtzeitig ein brasilianisches Bein dazwischen.
  • 52.Australien bekommt auf der linken Seite einen Freistoß zugesprochen. Barbara kann nicht entscheidend klären, sodass Yallop aus der zweiten Reihe zum Abschluss kommt. Auch der zieht aber recht deutlich am Kasten vorbei.
  • 49.Brasilien kombiniert sich durch und Andressa taucht plötzlich links vom Tor vor Williams auf. Ihr Schuss ist aber nicht präzise genug und geht knapp einen Meter rechts vorbei.
  • 46.... und auch Marta bekommt nach 45 Minuten Einsatzzeit eine weitere Verschnaufpause. Ludmila ist dafür nun mit von der Partie.
  • 46.Bei Brasilien gibt es gleich zwei Wechsel in der Halbzeitpause: Luana kommt für die gelbverwarnte Formiga...
  • 46.Der Ball rollt wieder! Die zweite Hälfte läuft!
  • Wir sahen zunächst eine eher langweilige, von Australien dominierte Partie, die mit dem ersten überraschenden Treffer für Brasilien an Brisanz gewann. Von da an waren die Südamerikanerinnen im Spiel und legten nach einem perfekten Angriff den zweiten Treffer nach. Die Matildas waren zunächst geschockt, erzwangen in der Nachspielzeit aber doch noch den Anschlusstreffer. Wir dürfen uns also auf eine unterhaltsame und offene zweite Hälfte freuen!
  • 45.+4Dann ist Halbzeit!
  • 45.+1TOOOR! AUSTRALIEN - Brasilien 1:2. Die Matildas kommen kurz vor der Pause zurück! Erst klärt eine Brasilianerin noch auf der Linie, dann darf Australien über die linke Seite einen erneuten Anlauf nehmen. Kellond zögert nicht mit der Flanke auf den kurzen Pfosten, wo Logarzo verlängert. Am langen Pfosten ist es dann Foord, die die Kugel aus drei Metern nur noch über die Linie drücken muss.
  • 45.+1Gielnik bekommt die Kugel von der Grundlinie aus auf die rechte Seite des Sechzehners serviert. Sie zögert nicht lange und schießt flach aufs kurze Eck, doch Barbara ist erneut da.
  • 45.Die Australierinnen wirken nun schon sehr beeindruckt und spielen bei weitem nicht mehr so geradlinig wie noch zu Anfang.
  • 44.Australien versucht es nun mit einem langen Ball auf Kerr, die es im Sechzehner mit zwei Verteidigerinnen aufnimmt. Ihr erster Abschluss wird pariert, doch der Ball prallt zu ihr zurück. Daraus kann sie aber nichts mehr machen, da inzwischen eine weitere Verteidigerin herbeigeeilt ist.
  • 41.Die Weichen sind nun also für die im Vorfeld favorisierten Brasilianerinnen gestellt, auch wenn es bis zum ersten Treffer keineswegs danach aussah. Für die Mädels aus Down Under wird das Spiel nun zur Herkulesaufgabe, zählen die Canarinhas doch zu den größten Titelkandidaten.
  • 38.TOOOR! Australien - BRASILIEN 0:2! Ein ganz stark vorgetragener Angriff führt zum zweiten Treffer am heutigen Nachmittag. Tamires leitet die Szene super ein und tunnelt zunächst ihre Gegenspielerin, bevor sie vorbeizieht und dann den Ball in die Tiefe für Debinha spielt. Diese hat den Kopf oben und bedient Cristiane mit einer mustergültigen Flanke, die diese perfekt am langen Pfosten aus wenigen Metern ins rechte Eck einköpft. Es ist bereits ihr vierter Turniertreffer.
  • 37.Gute Chance für Australien! Kellond setzt sich auf links klasse durch und bringt den Ball halbhoch für Kerr in den Sechzehner. Diese nimmt die Kugel direkt und schießt ziemlich flach aufs kurze linke Eck. Kein schlechter Versuch, doch Barbara hat aufgepasst und hat das Kunstleder.
  • 35.Jetzt spielt Australien mal wieder einen hohen Ball in Richtung von Torfrau Barbara, doch mit all ihrer Erfahrung fischt sie die Kugel locker herunter.
  • 33.Die Damen vom Zuckerhut scheinen durch das Tor Selbstvertrauen getankt zu haben, sie stehen jetzt vor allem in der Hintermannschaft auch wesentlich besser. Australien hat der Treffer natürlich getroffen, ein wenig Zeit sollte man ihnen für die Reaktion noch zugestehen.
  • 30.Damit liegt nun das Team vorne, das bis dahin kaum etwas zustande gebracht hat. Die Südamerikanerinnen können sich mehr als glücklich schätzen, dass es auf der anderen Seite vor dem Foul im Sechzehner ein Handspiel gab und die Australierinnen auch noch nicht anderweitig getroffen haben.
  • 27.TOOR! Australien - BRASILIEN 0:1. Marta nimmt sich dem Elfmeter an und vollendet eiskalt ins rechte Eck. Williams hatte sich für die linke Ecke entschieden, wäre aber ohnehin angesichts der Präzision wohl machtlos gewesen.
  • 25.Wieder gibt es eine fragwürdige Szene, dieses Mal allerdings auf der anderen Seite. Cristiane kam zu Fall, war aber vorher bei der Ballannahme mit der Hand am Ball. In Paris haben sie sich die Szene noch einmal angeschaut und die Entscheidung der Unparteiischen, Elfmeter zu geben, unterstützt.
  • 24.Australien macht einen immer selbstbewussteren Eindruck, während Brasilien nur noch ganz selten aus der eigenen Hälfte herauskommt und kaum einen Zweikampf gewinnt.
  • 22.Die Entscheidung: Es gab ein Handspiel bei der Balleroberung von Yallop. Da dieses geahndet wird, kommt ein Elfmeter natürlich nicht mehr in Frage. Freistoß für Brasilien in der eigenen Hälfte.
  • 20.Australien geht in der gegnerischen Hälfte sehr aggressiv zur Werke, Butt erobert den Ball und läuft auf und davon. Im Sechzehner wird sie von Isa gehalten und kommt zu Fall. Die Unparteiische schaut sich die Szene nun ganz in Ruhe auf dem Videobildschirm an.
  • 17.Nach der ersten Viertelstunde lässt sich sagen, dass Australien überraschenderweise etwas dominiert. Die Matildas haben inzwischen auch mehr Ballbesitz und lassen die Brasilianerinnen bislang nicht zu ihrem Spiel finden. Torraumszenen sind allerdings weiterhin Mangelware.
  • 14.Bislang ist hier ganz gut Feuer im Kessel. Formiga tritt ihrer Gegenspielerin im Mittelfeld absichtlich auf den Fuß und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie. Da sie diese bereits im ersten Spiel sah, ist sie nun für das dritte Gruppenspiel gesperrt.
  • 12.Erstes Mal Gefahr vor dem brasilianischen Tor: Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld kommt wenige Meter vor dem Tor in die Richtung von Kerr. Doch Marta arbeitet mit nach hinten und kann gerade noch so vor der gegnerischen Stürmerin klären.
  • 11.Die Canarinhas gewinnen in der gegnerischen Hälfte den Ball und schicken direkt Cristiane in den Strafraum. Williams hat das aber gerochen und kommt rechtzeitig aus ihrem Kasten.
  • 8.Australien versucht es bevorzugt über die rechte Seite und kombiniert nun sogar besser als die Brasilianerinnen, die etwas überrascht wirken und kaum noch aus der eigenen Hälfte herauskommen. Eine echte Torchance kam bislang aber nicht zustande.
  • 5.Die Südamerikanerinnen haben bislang deutlich mehr Ballbesitz und lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Ihre Gegnerinnen scheinen damit ganz gut leben zu können und setzen eher auf schnelle Vorstöße nach vorne.
  • 3.Brasilien zieht zu Spielbeginn über die linke Seite das Tempo an. Tamires versucht es ganz frech direkt von der Grundlinie, da Williams nicht im kurzen Eck stand. Die australische Torfrau hat aber noch genug Zeit, um ins Eck zu kommen und die Kugel festzuhalten.
  • 1.Die Unparteiische Esther Staubli hat die Begegnung im Stade de la Mosson soeben angepfiffen.
  • 18 Duelle haben sich Australien und Brasilien bis heute geliefert. Insgesamt liegen die Matildas nach Siegen knapp mit 9:8 vorne. Nur einmal gab es ein Remis. Zuletzt hat Australien allerdings vier Mal in Folge gewonnen. 
  • Vor der WM waren die Canarinhas so gar nicht in Form und blieben gleich neun Spiele in Folge sieglos. Doch dann gelang sogar ohne Superstar Marta der 3:0-Erfolg gegen Jamaika, bei dem sich ein anderer südamerikanischer Star mit drei Treffern erneut in den Vordergrund spielte: Christiane.
  • Die Brasilianerin Formiga stellte mit ihrem Einsatz gegen Jamaika gleich zwei Rekorde auf: Es ist bereits ihre siebte WM-Teilnahme, zudem war sie mit 41 Jahren die älteste WM-Spielerin aller Zeiten.
  • Milicic glaubt weiterhin an seine Mädels: "Nach der Niederlage gegen Italien ist es schwer für meine Mädels, aber ich hoffe wirklich, dass sie in den nächsten Spielen zeigen können, was für eine großartige Mannschaft sie sind."
  • Bei den Mädels aus Down Under hat seit fünf Monaten mit Ante Milicic ein neuer Coach das Zepter in der Hand und versuchte seitdem, das System ein wenig umzustellen. So richtig hat das noch nicht geklappt, verlor Australien doch zuletzt drei Spiele in Folge und wird für die defensive Herangehensweise kritisiert.
  • Das dürfte heute allerdings nicht einfach für die Matildas werden, denn Brasilien hat die letzten zehn Gruppenspiele in Folge gewonnen.
  • Brasilien geht das zweite Spiel zunächst im 4-4-1-1 an: Barbara - Santos, Feitoza, Monica, Tamires - Debinha, Formiga, Isa, Alves - Marta - Christiane.
  • Bei den Australierinnnen gibt es zwei Veränderungen im Vergleich zum unglücklich verlaufenen ersten Gruppenspiel gegen Italien (1:2): Kellond und Gielnik stehen für Polkinghorne und Raso in der Startelf. Die Südamerikanerinnen bringen nur ihre zuletzt angeschlagene Starspielerin Marta wieder in die Startelf, dafür muss Beatriz auf die Bank.
  • Beginnen wir zunächst mit den Aufstellungen. Australien startet im 4-3-3-System: Williams - Carpenter, Kennedy, Catley, Kellond - Butt, van Egmond, Logarzo - Gielnik, Kerr, Foord.
  • Brasilien kann heute bereits den Achtelfinaleinzug so gut wie perfekt machen. Sollten wider Erwarten gleich zwei weitere Teams auf sechs Punkte kommen, wird diese Punktzahl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zumindest reichen, um sich als einer der besten vier Gruppendritten für die nächste Runde zu qualifizieren.
  • Mit Brasilien und Australien treffen ein Sieger und ein Verlierer der ersten Begegnung der Gruppe C aufeinander. Während die Damen vom Zuckerhut Jamaika mit 3:0 bezwangen, musste sich Australien gegen Italien mit 1:2 geschlagen geben.
  • Australien hingegen ist heute schon zum Punkten verdammt, wobei auch ein Punkt eigentlich zu wenig wäre. Mit einem Sieg hingegen könnte man zu Brasilien aufschließen. Vor Beginn der WM waren die Australier noch neben Brasilien als großer Favorit für einen der ersten beiden Plätze in der Gruppe C gehandelt worden.
  • Hallo und herzlich willkommen beim Liveticker zum Spiel der Gruppe C zwischen Australien und Brasilien bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
Anzeige
Summer Sale - tolle Looks stark reduziert!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal