Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Italien - Brasilien: FRAUEN-WM im Live-Ticker


Liveticker: Frauen WM 2019  

|



Italien - Brasilien: FRAUEN-WM im Live-Ticker. Immer emotional bei der Sache: Brasiliens Marta. (Quelle: Fotoarena)

Immer emotional bei der Sache: Brasiliens Marta. (Quelle: Fotoarena)

Im letzten Gruppenspiel gegen Italien gewinnen die Südamerikanerinnen äußerst knapp. Doch weil parallel Australien ein Tor-Festival feiert, reicht es nur für den dritten Platz in der Vorrunde.

Lesen Sie hier nach, wie das Spiel verlief.


  • CHN

    0:0

    ESP

  • KOR

    1:2

    NOR

  • NGA

    0:1

    FRA

  • ZAF

    0:4

    GER

  • ITA

    0:1

    BRA

  • JAM

    1:4

    AUS

Italien

0:1
(0:0)

Brasilien

0:1

(11m) Marta 74.

Anst.: 18.06.2019 21:00SR.: L. Venegas Montes Zuschauer: 21669Stadion: Stade du Hainaut
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 22:39:37
  • Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!
  • Im Achtelfinale wird Italien am kommenden Dienstag auf einen Dritten der Gruppen A, B oder F treffen. Australien bekommt es Samstag mit Norwegen zu tun und Brasilien hat einen großen Brocken vor sich. Der Gegner wird entweder Deutschland oder Frankreich sein.
  • Es ist eine verrückte Gruppe, denn trotz dieses Erfolgs bleibt Brasilien auf Rang 3 und Italien feiert den Gruppensieg! Italien, Australien und Brasilien haben allesamt sechs Punkte, letztendlich ist die Höhe des jeweiligen Erfolgs gegen Jamaika entscheidend. Brasilien gewann dieses nur mit 3:0.
  • Aufgrund der starken zweiten Hälfte ist es ein verdienter Erfolg für Brasilien, denn nach der Pause hatte die Mannschaft von Marta und Co. das klare Chancenplus. Im ersten Durchgang war es noch ausgeglichen, beide Teams hatten sehr gute Tormöglichkeiten. Letztendlich fiel der Treffer für Brasilien allerdings nach einem fragwürdigen Elfmeter, den Marta zu ihrem Rekordtor souverän verwandelte. Gegen Ende der Partie versuchten es beide Teams wieder in der Offensive, doch es sollte nichts mehr gelingen. Italien hätte in der Schlussphase noch einen Strafstoß bekommen müssen.
  • 90.+7Der Freistoß bleibt ungefährlich, aber dann ist Schluss! Brasilien schlägt Italien mit 1:0.
  • 90.+4Es wird nochmal einen Freistoß aus 20 Metern halblinker Position für Italien geben. Zudem sieht Kathellen für ein zu hartes Einsteigen gegen Bonansea Gelb.
  • 90.+1Vier Minuten gibt es oben drauf!
  • 89.Brasilien hat wohl gemerkt, dass es noch ein Tor braucht, um nicht Dritter zu werden. Die Angriffe der Frauen in Gelb werden wütender.
  • 86.Das war mehr Elfmeter als vor dem 0:1: Bergamaschi kommt im Strafraum an den Ball, will abschließen, doch dann rauscht Monica heran. Die Verteidigerin kommt klar zu spät und trifft den Ball kaum. Doch es gibt keinen Elfmeter für Italien.
  • 85.Was für eine Spannung: Trotz der Führung ist Brasilien nur Dritter, da Australien zeitgleich mit 4:1 gegen Jamaika führt und das bessere Torverhältnis aufweist.
  • 84.Luana ersetzt nun Marta in der Offensive, da Brasilien aktuell weiter auf dem 3. Platz bleibt.
  • 81.Immerhin mal wieder ein Abschluss: Nach einer Flanke von der linken Seite kommt Bergamaschi aus elf Metern zum Schuss, doch sie drischt die Kugel in die Wolken.
  • 78.Italien geht nun doch auf den Ausgleich und bringt Ilaria Mauro für Cristiana Girelli.
  • 76.Wechsel bei Brasilien: Leticia Santos, die im Sommer nach Frankfurt wechselt, geht runter und macht Platz für Poliana.
  • 74.Toooooooooor! Italien - BRASILIEN 0:1. Marta tritt an und versenkt die Kugel eiskalt im rechten unteren Eck. Es ist ihr 17. WM-Tor und damit überholt sie Miroslav Klose bei den Männern.
  • 72.Elfmeter für Brasilien! Debinha dringt links in den Strafraum ein, läuft auf Linari auf und kommt dann zu Fall. Eine sehr harte Entscheidung, doch der Videoassistent greift nicht ein.
  • 71.Die Kräfte lassen langsam nach: Elisa Bartoli geht runter, Lisa Boattin ist neu dabei.
  • 69.Italien kann sich kaum noch befreien. Brasilien strahlt zwar nicht die ganz große Gefahr aus, dennoch nähern sich die Braslianerinnen mehr und mehr dem Tor an.
  • 66.Das wäre ein Einstand gewesen: Ludmila kämpft sich auf der rechten Seite durch und flankt ins Zentrum. Mit dem Außenrist verlängert Bia Zaneratto den Ball in Richtung Tor, doch er kullert knapp links vorbei.
  • 65.Auch Brasilien wechselt nun: Cristiane verlässt den Platz, Bia Zaneratto ist nun im Spiel.
  • 63.Der erste Wechsel in dieser Partie: Valentina Bergamaschi kommt für Valentina Giacinti und damit wird Italien defensiver.
  • 62.Brasilien ist aktiver, doch im Spielaufbau tun sich die Brasilianerinnen enorm schwer. Italien zieht sich nun etwas zurück und verstärkt so das ohnehin schon sichere Abwehrbollwerk. Bislang konnte Brasilien nur nach Standards gefährlich werden.
  • 59.Die Partie ist nun unterbrochen, weil Giacinti in der eigenen Hälfte behandelt werden muss. Sie bekam das Knie von Tamires in den Rücken, wird aber weiterspielen können.
  • 56.Und dann so eine Chance! Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld landet im Sechzehner auf dem Kopf von Kathellen, doch die Abwehrchefin köpft die Kugel knapp am linken Pfosten vorbei.
  • 55.Brasilien wirkt in dieser Phase etwas nervös. Gleich dreimal innerhalb von einer Minute verloren die Südamerikanerinnen den Ball in der eigenen Hälfte und hatten dabei stets Glück, dass Italien diese Fehler nicht ausnutzte.
  • 52.Latte! Andressinha tritt an und schlenzt die Kugel an den Querbalken. Da wäre Giuliani im Tor der Italienerinnen machtlos gewesen.
  • 51.Brasilien nun mit einer sehr aussichtsreichen Freistoßmöglichkeit aus 19 Metern zentraler Position ...
  • 49.Brasilien braucht ein Tor und das zeigt die Mannschaft in diesen ersten Minuten auch. Auf der anderen Seite stellt sich deswegen Italien nicht hinten rein, sondern spielt ebenfalls mutig nach vorne.
  • 46.Der zweite Durchgang läuft!
  • Es ist ein hochinteressantes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Brasilien begann sehr druckvoll und war besonders nach Ecken von Marta gefährlich. Erst hatte Debinha eine gute Möglichkeit per Hacke, dann probierte es Marta mit einer Ecke direkt. In beiden Fällen war Giuliani auf dem Posten. Gegen Ende des ersten Durchgangs wurde Italien stärker und hatte ebenfalls gute Möglichkeiten durch Linari und Bonansea. Aktuell wäre Italien Gruppensieger und Brasilien müsste sich mit dem 3. Rang zufriedengeben.
  • 45.+1Da ist der Halbzeitpfiff, noch keine Tore in Valenciennes!
  • 45.Cristiane hat im Zentrum viel Platz und versucht es mit dem Distanzschuss, doch Linari blockt den Abschluss der Stürmerin ab. Es wird nochmal eine Minute oben drauf geben.
  • 42.Italien wird von Minute zu Minute besser. Giacinti wird links in den Strafraum geschickt. Bonansea steht im Zentrum frei, doch sie entscheidet sich für den Abschluss, verzieht dann aber deutlich.
  • 40.Die Riesenchance für Bonansea, den muss sie doch machen! Guagni hat rechts zu viel Platz und flankt ins Zentrum. Bonansea kommt aus sieben Metern zentraler Position völlig frei zum Abschluss, schießt allerdings direkt auf Barbara. Da war mehr drin.
  • 40.Die Entscheidung steht: Es gibt keinen Elfmeter für Brasilien. Es lag keine unnatürliche Handbewegung vor.
  • 39.Schaltet sich der VAR ein? Nach einer Flanke von der linken Seite wird ein mögliches Handspiel von Linari im Strafraum geprüft.
  • 37.Die Zahlen sind sehr ausgeglichen. Beide Teams gaben fünf Torschüsse ab, beide gewinnen 50 Prozent ihrer Zweikämpfe, lediglich beim Ballbesitz liegt Brasilien mit 57 Prozent vorne. Die Qualität der Chancen spricht aber ebenso für Brasilien.
  • 34.Die Defensive von Italien hat sich stark gebessert uns steht nun enorm sicher. Brasilien tut sich zunehmend schwerer, in die gefährlichen Zonen zu kommen.
  • 31.Wie frei war Linari da?! Cernoia bringt die Ecke von links an den Fünfer, wo die Innenverteidigerin mutterseelenallein zum Kopfball hochsteigen darf. Kathellen blockt den Abschluss aber im letzten Moment ab.
  • 29.Da ist das vermeintliche 1:0 für Italien, doch der Treffer zählt zu Recht nicht. Bei der Kopfballverlängerung von Bonansea stand Giacinti klar im Abseits.
  • 28.Mittlerweile hat sich Italien vom Druck der Brasilianerinnen etwas befreien können. Die Druckphase des Favoriten ist erstmal vorbei.
  • 25.Knapp: Cernoia hat auf der rechten Seite viel Platz und probiert es dann mit einer Mischung aus Schuss und Flanke. Für Bonansea ist der Ball nicht zu erreichen, doch die Kugel rauscht nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
  • 23.Der nächste gute Torschuss: Debinha versucht es aus 20 Metern halbrechter Position mit einem Dropkick, verfehlt das rechte Eck jedoch um einen Meter.
  • 21.Brasilien setzt sich nun in der gegnerischen Hälfte fest und ist dem Führungstreffer sehr nahe. Das wäre auch wichtig, denn zeitgleich führt Australien gegen Jamaika und verdrängt so Brasilien auf den 3. Platz.
  • 18.Auch der anschließende Eckball bringt Gefahr! Marta tritt ihn direkt auf das Tor, Giuliani ist erneut zur Stelle und lenkt die Kugel über die Latte.
  • 17.Was für eine Szene! Marta schlägt einen Eckball halbhoch an den kurzen Pfosten, Debinha verlängert die Kugel per Hackentrick aufs Tor, doch Giuliani reagiert klasse und verhindert den Gegentreffer.
  • 16.Nicht ungefährlich: Der Freistoß von Marta von rechts ist eigentlich harmlos, doch Bonansea trifft bei der Klärungsaktion den Ball nicht richtig. Er rauscht nur knapp am Tor vorbei.
  • 15.Auf der anderen Seite gibt es keine Diskussion: Bartoli steigt an der eigenen Eckfahne mit gestrecktem Bein gegen Debinha ein. Klare Gelbe Karte.
  • 12.Leticia Santos kommt im Mittelfeld gegen Cernoia zu spät und kassiert prompt die Gelbe Karte. Eine harte Entscheidung in dieser Phase der Partie.
  • 11.Doch auch Brasilien kann den Tempogegenstoß: Nach einer Ecke von Italien läuft plötzlich Ludmila auf der linken Seite frei durch. Ihr Steilpass auf Marta ist gut, doch Giuliani ist vor der Rekordhalterin am Ball.
  • 9.Es ist ein munterer Beginn in Valenciennes! Brasilien beginnt druckvoll und möchte die Weichen bereits früh auf den zweiten Sieg stellen. Auf der anderen Seite ist Italien aber über Konter sehr gefährlich.
  • 6.Die erste dicke Möglichkeit haben aber die Italienerinnen! Der Konter läuft über die linke Seite und landet schließlich bei Bonansea. Die Stürmerin sucht den Abschluss aus 20 Metern und zwingt Barbara im Kasten von Brasilien zur ersten guten Parade im linken unteren Eck.
  • 5.Den zweiten Eckball von der linken Seite schlägt Andressinha direkt an den Fünfmeterraum und promt wird es gefährlicher. Cristiane kommt nicht entscheidend zum Kopfball und der Nachschuss von Marta aus 16 Metern wird abgeblockt.
  • 3.Brasilien bestimmt die Anfangsminuten und kommt zum ersten Eckball. Dieser wird kurz ausgespielt, doch letztendlich landet die Hereingabe von Tamiers nur beim Gegner.
  • 1.Der Ball rollt!
  • Auf der anderen Seite tauscht auch Oswaldo Fumeiro Alvarez zweimal im Vergleich zur bitteren 2:3-Niederlage gegen Australien: Ludmila und Andressinha ersetzen Formiga und Andressa Alves.
  • Brasilien startet in die Partie mit folgender Aufstellung: Barbara - Leticia Santos, Kathellen, Monica, Tamires - Thaisa - Ludmila, Andressinha, Marta, Debinha - Cristiane.
  • Der Showdown in Gruppe C! Während den Italienerinnen ein Unentschieden zum Gruppensieg reicht, ist für Brasilien von Platz 1 bis 3 noch alles drin. Die Frauen von Trainer Fumeiro Alvarez müssen die heutige Partie mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen, um noch an Italien vorbeizuziehen. Zeitgleich trifft aber auch Australien, aktuell auf Rang 3, auf Jamaika und könnte bei einem hohen Sieg ebenfalls um den Platz an der Spitze mitspielen. Eine Konstellation, in der Italien, Brasilien, aber auch Australien sechs Punkte haben werden, ist immer noch möglich. Spannung pur!
  • Die Hymnen sind vorbei, die Seitenwahl läuft. Gleich kann es losgehen!
  • Mit dem Blick auf das Achtelfinale ist der 1. Platz in dieser Gruppe nicht nur aufgrund des kommenden Gegners reizvoll. Der Sieger trifft auf einen Dritten aus den Gruppen A, B oder F und würde erst am Dienstag in die Runde der letzten 16 einsteigen. Der Zweite würde bereits am Samstag auf Norwegen treffen, das in Gruppe A den zweiten Platz hinter Frankreich erreichte. Sollte der Dritte aus dieser Gruppe das Achtelfinale erreichen, wären Deutschland und Frankreich die möglichen Gegner.
  • Souveräner ist dagegen Italien unterwegs. Nach dem knappen 2:1-Sieg gegen Australien fegte man Jamaika mit 5:0 vom Platz und so haben die Italienerinnen als Überraschungsmannschaft alle Trümpfe in der eigenen Hand. Auf dem Platz könnte es heute zudem ein Duell der Torjägerinnen geben. Auf Seiten der Brasilianerinnen traf Cristiane bereits viermal, auf der anderen Seite erzielte Girelli bisher drei Treffer. Wer hat heute die Nase vorn?
  • Zuletzt gab es für Brasilien etwas zu feiern, denn die Stürmerin Marta machte gegen Australien ihr 16. WM-Tor und zog damit mit Miroslav Klose bei den Männern gleich. Heute könnte sie also für den alleinigen Rekord sorgen. Doch trotz der 2:0-Führung gab Brasilien die Partie noch aus der Hand und verlor mit 2:3. Gegen Jamaika gab es zuvor einen klaren 3:0-Erfolg.
  • Im Vergleich zum 5:0 gegen Jamaika wechselt Trainerin Milena Bertolini ihr Team auf zwei Positionen: Galli und Giacinti rutschen für Bergamaschi und Sabatino in die Startelf.
  • Die Aufstellungen sind da! Das ist die Startformation von Italien: Giuliani - Guagni, Gama, Linari, Bartoli - Galli, Giugliano, Cernoia - Girelli - Giacinti, Bonansea.
  • Hallo und herzlich willkommen beim Liveticker zum Spiel der Gruppe C zwischen Italien und Brasilien bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
Anzeige
Summer Sale - tolle Looks stark reduziert!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal