Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Man United - Chelsea: Premier League im Live-Ticker

Live-Ticker: Premier League  

Man United - Chelsea

|



  • LIV

    4:1

    NWC

  • BOM

    1:1

    SFU

  • BLY

    3:0

    SOU

  • CRY

    0:0

    EVE

  • TOT

    3:1

    AVF

  • WAT

    0:3

    BHA

Man United

4:0
(1:0)

Chelsea

18. Marcus Rashford (11m)

1:0

65. Anthony Martial

2:0

67. Marcus Rashford

3:0

81. Daniel James

4:0

Anst.: 11.08.2019 17:30SR.: A. Taylor Zuschauer: 73620Stadion: Old Trafford
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 05:18:18
  • Das war es für heute aus Manchester, ich danke für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Abend - bis bald!
  • Chelsea legt nicht gerade den besten Start in die Saison hin, wenn man das mal so sagen darf, kann sich aber am Mittwoch beim UEFA-Supercup gegen Liverpool gleich rehabilitieren und sogar den ersten Titel der Saison einfahren. In der Liga empfängt man dann am Wochenende Leicester an der Stamford Bridge.
  • Optimaler Start für Manchester United, das sich mit diesem Erfolg gleich auf den zweiten Tabellenplatz katapultiert - auch wenn das natürlich zu Beginn der Saison überhaupt keine Aussagekraft hat. Nächste Woche geht es dann zu Wolverhampton und dem ersten Auswärtsspiel der Saison.
  • Das Ergebnis mag am Ende zwar ein wenig zu hoch ausgefallen sein, aber Manchester United geht als absolut verdienter Sieger vom Platz. Chelsea hatte zwar auch ein wenig Pech mit dem Alu, war aber insgesamt einfach zu harmlos und darf sich am Ende nicht beschweren. Die Gastgeber nutzten nach dem 2:0 die Schockstarre der Blues einfach perfekt aus und hatten in Marcus Rashford und Paul Pogba gleich zwei Men-of-the-Match. Das Trainer-Duell geht somit klar an Solskjaer, der Frank Lampard gleich mal eine Lektion erteilt. Nichtsdestotrotz machte die Leistung der Blues definitiv Lust auf die Saison.
  • 90.+5Und da ertönt der Abpfiff. United gewinnt dieses erste Gipfeltreffen der Premier League mit 4:0.
  • 90.+4Emerson prüft von der linken Strafraumkante aus 15 Metern David de Gea, aber der hält per Faustabwehr die Null fest.
  • 90.+3Es soll wohl einfach nicht sein. Auch bei Pulisic fehlt jetz völlig die Genauigeit. Sucht in der Strafraummitte Giroud, aber die Flanke segelt hoch und weit am Franzosen vorbei.
  • 90.+1Vier Minuten Nachschlag gibt Anthony Taylor.
  • 90.Kante räumt James von hinten ab, bekommt logischerweise die Gelbe Karte für dieses Tackling.
  • 88.Pedro kommt dem Anschluss noch einmal ganz nahe, kommt nach Flanke von Pulisic fünf Meter vor de Gea an den Ball, setzt den Volley aber knapp links am Gehäuse vorbei.
  • 86.Und auch Juan Mata darf noch aufs Feld. Für ihn macht Jesse Lingard Platz.
  • 86.United nimmt Zeit von der Uhr. Greenwood bekommt noch ein paar Minuten, ersetzt Marcus Rashford.
  • 84.Jetzt heißt es dann für Chelsea die absolute Blamage zu verhindern, wobei eine Pleite in dieser Höhe wohl auch so schon genug in der Presse zerrissen werden wird. So hat sich Lampard den Start in die Premier League sicher nicht vorgestellt.
  • 81.Tooooor! MANCHESTER UNITED - FC Chelsea 4:0. Ein Einstand nach Maß für den Neuzugang James. Wieder geht der Konter vom eigenen Sechzehner aus los, Wan-Bissaka findet Pogba links an der Mittellinie. Der Franzose zieht mit dem Ball das Tempo an, spielt James im Strafraum rechts frei. Der neue Mann verstolpert zunächst beinahe die Kugel, fängt sich aber noch und schließt flach unten links ab. Der Schuss wird noch unhaltbar von Emerson abgefälscht. Ein gebrauchter Tag für Kepa im Tor.
  • 80.Martial sieht auch noch die Gelbe Karte, weil er die Finger nicht vom Gegenspieler lassen kann und ihn zu Boden ringt.
  • 79.Rashford ist auf der Suche nach dem Hattrick, zieht von der linken Seite in Richtung Strafraummitte, wird da aber rigoros von Kante abgeräumt, der sich ganz fair den Ball erkämpft. Starke Szene des Franzosen.
  • 77.Die Blues scheinen sich mit der Niederlage abgefunden zu haben, denn von absolutem Offensivspiel ist nichts zu sehen. Langsam, aber sicher wird es Zeit für das Team von Frank Lampard.
  • 74.Und auch die Red Devils wechseln zum ersten Mal. Neuzugang Daniel James ersetzt Pereira und soll jetzt die drei Punkte mit absichern.
  • 73.Jorginho muss vom Feld und macht Platz für den Mittelfeldmotor bei Chelsea, N'Golo Kante. Der Franzose schafft aufgrund einer leichten Verletzung noch keine volle Distanz.
  • 72.United hat jetzt richtig Spaß an diesem Spiel, sucht sogar noch nach dem nächsten Treffer. Wenn Chelsea hier nicht in den nächsten Minuten den Anschluss findet, dann dürfte der Drops hier wohl schon gelutscht sein.
  • 69.Lindelöf fährt die Grätsche an der Mittellinie aus, sieht für dieses taktische Foul den gelben Karton.
  • 68.Das ist wohl die Vorentscheidung in dieser Partie. United nutzt den kurzen Schock der Blues aus und netzt gleich doppelt. Das ist einfach eiskalt.
  • 67.Tooooor! MANCHESTER UNITED - FC Chelsea 3:0. Rashford macht hier wohl schon den Deckel drauf! Ein Wahnsinns-Ball von Pogba aus der eigenen Hälfte findet den perfekt in den freien Raum gestarteteten Rashford, der im Eins-gegen-Eins vor Kepa ganz cool bleibt und unten rechts einschiebt!
  • 66.Lampard reagiert und bringt Giroud für Abraham.
  • 65.Tooooor! MANCHESTER UNITED - FC Chelsea 2:0. Martial sticht mitten in die Offensivbemühungen der Gäste! Am eigenen Sechzehner geht der Konter mit dem Ballgewinn durch Maguire los. Dann geht es ganz schnell über Rashford, der Lingard rechts in den Strafraum schickt. Der Pass  landet allerdings bei Pereira, der an Emerson vorbei zur Grundlinie zieht und vor das Tor flankt. Martial stiehlt sich aus dem Rücken von Christensen und drückt die Pille aus fünf Metern an Kepa vorbei ins Tor.
  • 64.Die Einwechslung von Pulisic macht sich schon sichtbar bezahlt. Der US-Boy bringt viel Tempo in das Spiel der Blues.
  • 62.Bei jeder Ecke sucht United Neuzugang Maguire, aber bisher haben die Blues den Innenverteidiger bei Standards sehr gut im Griff. Auch diesmal sieht er kein Land gegen seinen Gegenspieler.
  • 59.Mit Pulisic hat Chelsea natürlich jetzt ganz andere Möglichkeiten über außen, da wird sich United in der Defensive ein wenig umstellen müssen.
  • 58.Ross Barkley konnte bisher auf der Außenbahn nicht wirklich überzeugen, räumt das Feld nun für einen alten Bundesliga-Legionär: Christian Pulisic.
  • 57.Das Einsteigen von Abraham war keinesfalls böswillig, aber er steigt McTominay dennoch aus vollem Tempo von hinten in die Beine und sieht dafür die Verwarnung von Anthony Taylor.
  • 57.McTominay wälzt sich am Boden bleibt nach dem Einsteigen von Abraham liegen und muss behandelt werden.
  • 56.Jetzt nähert sich Chelsea wieder an. Barkley fackelt nicht lange, zieht aus 14 Metern links am Strafraum einfach mal ab, aber de Gea reißt die Fäuste hoch und wehrt den Schuss ab.
  • 54.Maguire macht im Sechzehner des Gegners den Ball stark fest, schirmt ihn mit dem Körper ab und legt ab auf Martial. Dessen Schuss von der Strafraumkante wird aber schon im Ansatz abgeblockt. 
  • 52.Jorginho steckt einen für das Team ein. Er fährt das lange Bein aus und bringt Rashford zu Fall, der mit langen Schritten durch die Hälfte der Blues gedribbelt war.
  • 51.Pedro bekommt die Kugel etwa 25 Meter vor dem Kasten, zieht mit zwei schnellen Schritten in die Mitte und zieht aus zentraler Position ab. Der Schuss wird noch abgefälscht und fliegt links am Kasten vorbei - Eckball.
  • 50.Es hat mittlerweile angefangen zu regnen, möglicherweise kommt der nasse Rasen dem schnellen Spiel der Blues zugute.
  • 49.Oh oh, was ist da bei Martial los? Der Franzose hält sich sichtbar den Knöchel, kann aber vorerst weiterspielen.
  • 48.Lingard steigt Kovacic mit den Stollen voll auf den Schlappen und sieht dafür folgerichtig den gelben Karton.
  • 47.Bei der kommt Zouma an den Kopfball, bekommt aber nicht genügend Druck hinter die Kugel. Keine Gefahr für de Gea.
  • 46.Na das hat ja nicht lange gedauert. Gleich vom Anstoß weg wird Abraham auf die Reise geschickt, läuft bis an die Grundlinie und sucht den Mitspieler im Rückraum, aber Lindelöf klärt den Passversuch zur Ecke.
  • 46.Auf geht's in die zweite Halbzeit
  • Eine rassige erste Halbzeit geht zu Ende. Bisher liefern die beiden Teams wirklich ein gutes Spiel ab. Chelsea legte gleich gut los, drängte die Gastgeber sofort in die eigene Hälfte und hatte mit Abraham den ersten Aufreger der Partie, doch sein Schuss landete nur am Pfosten. Dann fällte Unglücksrabe Zouma Gegenspieler Rashford, der den fälligen Strafstoß souverän verwandelte. Im Anschluss nahm United den Schwung für wenige Minuten mit, doch in der letzten Viertelstunde spielten wieder nur die Blues, die durch Barkley und Emerson mindestens zum Ausgleich hätten kommen können. Eigentlich kann Frank Lampard zufrieden sein mit der Leistung seiner Teams, aber vor allem in der Abwehr sollte er seine Männer noch einmal wachrütteln.
  • 45.+2In diesen passiert allerdings nichts mehr, Anthony Taylor bittet zum Pausentee.
  • 45.+1Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.
  • 45.Ganz wichtige Klärung von Christensen! Lingard spielt Shaw auf dem linken Flügel in den Strafraum frei, der legt zurück auf seinen Teamkollegen, der schon einschussbereit wartet, aber der Chelsea-Verteidiger steht goldrichtig.
  • 44.Martial und Rashford zeigen auf ganz engem Raum, was sie am Ball können, aber das ist leider auch brotlose Kunst, denn Christensen nimmt dem Franzosen mit einem einfachen langen Bein die Pille vom Fuß und leitet den Gegenangriff ein.
  • 43.United möchte sich jetzt sichtbar in die Pause retten, denn die Gastgeber sind gehörig am Schwimmen. Chelsea muss hier eigentlich bereits den Ausgleich erzielen.
  • 40.Eine Chance jagt die nächste! Pedro setzt Emerson links im Sechzehner in Szene, der Außenverteidger pflückt sich die Flanke herunter und zieht aus spitzem Winkel ab. Der Schuss landet mit einem Krachen am Gebälk, da hätte de Gea auch in der Torwartecke nichts zu halten gehabt. Erneutes Alu-Glück für die Red Devils.
  • 39.Nach Fehlpass am Mittelkreis geht es bei Chelsea plötzlich ganz schnell. Über zwei Kontakte wird Barkley links im Strafraum angespielt, aus spitzem Winkel scheitert er mit dem Abschluss aber am glänzend parierenden de Gea.
  • 38.Mason Mount steht zum Freistoß aus aussichtsreicher Position auf halbrechts bereit, aber das Resultat ist einfach nur kläglich. Der Ball erreicht kaum den Sechzehner, bis er von Lindelöf geklärt wird.
  • 36.Es ist bisher nicht der Tag des Kurt Zouma. Im Zweikampf kommt er deutlich zu spät, steigt Pereira voll auf den Fuß und sieht dafür die Gelbe Karte.
  • 35.Auf der Gegenseite hält Barkley aus gut 20 Metern aus halbrechter Position einfach mal drauf, verfehlt den rechten Pfosten aber knapp. De Gea wäre auch zur Stelle gewesen.
  • 34.Toooor! Aber denkste! Pogba spitzelt die Pille zu Rashford in den Sechzehner, doch der steht gute zwei Meter im Abseits. 
  • 33.Das Tempo hat wieder zugelegt in der Partie, aber beide Teams schaffen es maximal bis an den Sechzehner heran, Torraumszenen bleiben uns leider verwehrt.
  • 31.Über Umwege kommt der nach schlechtem Zuspiel von Barkley zu Rashford, der aus zentraler Position aus 17 Metern sofort mit rechts abzieht, aber der Schuss landet weit über dem Gehäuse.
  • 30.Wan-Bissaka versucht sich erneut als Rechtsaußen, bekommt aber zu wenig Unterstützung von seinen Mitspielern, muss sich im Eins-gegen-Zwei behaupten, verliert dabei aber den Ball.
  • 28.Eieiei, Zouma ist wirklich noch nicht in diesem Spiel angekommen. Dem Franzosen unterläuft der nächste Bock, aber Emerson kann gerade noch gegen Martial klären, bevor es gefährlich wird.
  • 27.Die Blues wollen jetzt. United wird vor dem eigenen Strafraum mächtig unter Druck gesetzt, kann sich bisher aber spielerisch noch immer aus der Affäre ziehen. Wie lange kann das noch gutgehen?
  • 24.Wan-Bissaka ist auf dem rechten Flügel nicht vom Ball zu trennen, setzt sich gegen Emerson durch und bringt eine abgefälschte Flanke in den Sechzehner, die Kepa aber aus der Gefahrenzone befördert.
  • 24.Mit Schiedsrichterball geht das Spiel weiter.
  • 22.Das wäre bitter für Chelsea. Christensen bekommt von Pogba unabsichtlich den Arm ins Gesicht und bleibt zunächst liegen. Aber es sieht so aus, als könnte er weiterspielen.
  • 21.Pereira bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Die Flanke rutscht an Freund und Feind vorbei zu Maguire, der aber etwas überrascht ist und nur die Ecke herausholt.
  • 20.Das ist natürlich nicht der Start, den sich Lampard gewünscht hatte. Obwohl seine Blues bisher das stärkere Team sind, laufen sie jetzt dem Rückstand hinterher. United hat nun auch das gesamte Stadion hinter sich und kommt langsam in Fahrt.
  • 18.Tooooor! MANCHESTER UNITED - FC Chelsea 1:0. Rashford tritt gleich selbst zum Elfer an, lässt sich viel Zeit beim Anlauf und schweißt die Kugel unhaltbar oben links in die Ecke. Keine Chance für Kepa im Kasten.
  • 17.Elfmeter für die Red Devils! Zouma bekommt die Beine nicht sortiert, trifft Rashford nur am Fuß und bringt den Engländer im Strafraum zu Fall.
  • 15.Die Anfangsviertelstunde ist bereits rum, zum ersten Mal gibt es eine etwas ruhigere Phase in der Partie, nachdem vor allem die Blues in den ersten Minuten viel Dampf gemacht haben.
  • 12.Pedro erobert an der Mittellinie die Kugel, setzt sofort Mason Mount vor dem Sechzehner in Szene. Der dreht sich rasch in Richtung Tor, fackelt nicht lange und zieht ab. Lindelöf fälscht sogar noch leicht ab, aber de Gea ist auf dem Posten und fängt den Schuss sicher ab.
  • 11.Man merkt den Teams die Anspannung in den ersten Minuten durchaus an, gerade bei United sieht alles noch sehr nervös aus. 
  • 10.Pedro zündet auf der rechten Außenbahn den Turbo, ersprintet den Ball kurz vor der Torauslinie und bringt ihn scharf vor den Kasten von de Gea, aber Abraham kommt einen Schritt zu spät.
  • 8.Was für ein Bock von Zouma! Da ist wohl jemand noch ganz nervös. Im eigenen Strafraum bekommt er den Drei-Meter-Pass nicht zu Jorginho, Rashford geht dazwischen und zieht sofort ab. Sein Schüsschen landet allerdings in den Armen von Kepa.
  • 7.Azpilicueta sucht aus halbrechter Position seinen Stürmer im Sechzehner, aber die Flanke wird von Lindelöf abgefangen und aus der Gefahrenzone geköpft.
  • 4.Abraham nutzt den Stockfehler von Rashford, schnappt sich am Sechzehner die Kugel und zieht aus der Drehung sofort ab. Das Leder rauscht an den linken Pfosten und zurück in den Sechzehner. Da wäre de Gea niemals herangekommen.
  • 3.Chelsea startet deutlich besser in die Begegnung, kontrolliert viel den Ball und lässt dem Gegner bisher kaum Raum zum Atmen.
  • 1.Anpfiff im Theatre of Dreams!
  • Die Teams betreten den Rasen. Vorneweg der Unparteiische dieser Partie, Anthony Taylor. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
  • Das Old Trafford ist bereit für dieses Aufeinandertreffen, bei dem der Fokus sicherlich auch in Richtung Seitenlinie gerichtet sein wird, denn zum ersten Mal in der Geschichte treffen die beiden Teams in einem Pflichtspiel aufeinander, bei dem beide Trainer ehemalige Spieler des Teams sind. Das letzte Mal gab es dieses Duell an einem ersten Spieltag übrigens 2004, als Jose Mourinho sein erste Premier-League-Spiel coachte und mit seinen Blues einen 1:0-Erfolg einfuhr.
  • Kadertechnisch hat sich nicht viel verändert, Sturmtank Romelu Lukaku wechselte vor wenigen Tagen zu Inter Mailand, Antonio Valencia und Ander Herrera verließen den Verein ablösefrei. Dafür tätigte man den Rekord-Innenverteidiger-Transfer mit Hary Maguire, der für 87 Millionen Euro von Leicester zu den Red Devils wechselte. Genau wie Aaron Wan-Bissaka, der für 55 Millionen aus Crystal Palace kam, steht auch Maguire gleich in der Startelf.
  • Wie sehr der Abgang von Eden Hazard, der für 100 Millionen Euro zu Real Madrid wechselte, ins Gewicht fällt, muss sich erst noch zeigen. Ein wirklicher Ersatz wurde nicht erworben, zunächst muss Mason Mount in die - großen - Fußstapfen des Belgiers treten. David Luiz dürfte der zweite namhafte Abgang vor der Saison sein, ihn zog es zu Arsenal London. Als einzig wahre Verpflichtung ist Mateo Kovacic zu nennen, der für 45 Millionen Euro aus Madrid kam und sogleich in der Startelf steht. Und auf der Bank sitzt ja auch noch ein gewisser Christian Pulisic, der in Dortmund ja bereits für viel Aufruhr gesorgt hat.
  • Chelsea hat das am Ende nicht gänzlich unerfolgreiche Kapitel Maurizio Sarri, welches mit dem Europa-League-Titel und dem dritten Platz in der Liga gefeiert werden durfte, dennoch nach einem Jahr beendet und sich für diese Saison einen altbekannten Veteranen an die Seitenlinie geholt: Frank Lampard. Der ehemalige Mittelfeldakteur gab in der letzten Saison sein Trainerdebüt bei Derby County und scheiterte erst im Playoff-Finale um den Aufstieg an Aston Villa. Jetzt sind die Ansprüche an ihn natürlich ungleich höher.
  • Es war wieder einmal eine schwierige letzte Saison für die Red Devils. Doch als man kurz vor Weihnachten endlich Jose Mourinho entließ und eine alte Vereinslegende als Trainer einstellte, kam dank Ole Gunnar Solskjaer zunächst der erhoffte Umschwung. Nach zehn Spielen stellte der Norweger zunächst den Punkterekord für den besten Start eines Trainers ein und United schien sich zumindest im oberen Tabellendrittel festzusetzen und noch in der Lage, um die Champions League mitzuspielen. Am Ende ging dann aber doch die Puste aus und nun muss man dieses Jahr mit der Europa League Vorlieb nehmen. 
  • Beide Teams haben noch kein Pflichtspiel hinter sich, daher kann man zu Veränderungen in der Startelf noch nichts sagen. Bei beiden Teams steht die Premieren-Elf auf dem Rasen.
  • Chelsea kontert folgendermaßen (4-2-3-1): Kepa - Azpilicueta, Christensen, Zouma, Emerson - Jorginho, Kovacic - Pedro, Barkley, Mount - Abraham.
  • Legen wir direkt los mit der Aufstellung der Hausherren (4-2-3-1): de Gea - Wan-Bissaka, Maguire, Lindelöf, Shaw - McTominay, Pogba - Pereira, Lingard, Martial - Rashford.
  • Während in Deutschland der Betrieb der ersten Liga durch den Pokal noch eine Woche verschoben wird, rollt auf der Insel bereits seit Freitagabend der Ball in der Premier League. Liverpool machte den Auftakt gegen Norwich, Meister und Stadtrivale des heutigen Gastgebers, Manchester City, legte gestern nach. Heute steht uns gleich am ersten Spieltag nun also ein echter Klassiker und Kracher bevor.
  • Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Manchester United und dem FC Chelsea.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal