Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Real - Espanyol: Primera División im Live-Ticker

Live-Ticker: Primera División  

Real - Espanyol

|



  • HUE

    0:1

    RSS

  • RCC

    3:3

    VAL

  • EIB

    1:0

    LEG

  • GET

    0:2

    ATL

  • RVA

    1:5

    ALA

  • REA

    1:0

    ESP

Real

1:0
(1:0)

Espanyol

41. Marco Asensio

1:0

Anst.: 22.09.2018 20:45SR.: A. Miguel Mateu Lahoz Zuschauer: 68034Stadion: Santiago Bernabéu
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 19:47:35
  • Das soll es dann an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche eine gute Nacht!
  • Schon am Dienstag geht es für die Katalanen mit einem Heimspiel gegen Eibar weiter. Real muss am Mittwoch beim FC Sevilla ran.
  • Wenngleich Madrid nicht ansatzweise so glänzte wie noch am Mittwoch gegen die Roma, so reicht dieser knappe Sieg doch, um zumindest für eine Nacht die Tabellenführung zu übernehmen. Der FC Barcelona kann morgen aber wieder vorbeiziehen. Espanyol rutscht indes auf den 6. Rang ab.
  • Real setzt sich letztlich also mit 1:0 gegen Espanyol durch, musste sich diesen Sieg aber erkämpfen. Die Gäste agierten lange Zeit auf Augenhöhe und lagen zur Pause etwas unglücklich zurück. Bis dahin hatten sie nämlich die klareren Chancen. Nach dem Seitenwechsel war Real zunächst überlegen, verpasste aber das 2:0. Auch wegen einiger Nachlässigkeiten der Königlichen fanden die Katalanen zurück ins Spiel - trafen aber nur die Latte. So setzt sich mit Real letztlich auch die effektivere Mannschaft durch.
  • 90.+4Schluss!
  • 90.+2Garcia will Baptistao mit einem Heber aus dem linken Halbfeld rechts in den Sechzehner schicken. Das Zuspiel ist aber zu lang und segelt ins Toraus.
  • 90.+2Vila bekommt das Leder noch einmal links im gegnerischen Sechzehner, Odriozola ist aber schnell zur Stelle und blockt den Flankenversuch ins Seitenaus.
  • 90.Drei Minuten werden nachgespielt.
  • 88.Asensio treibt das Leder bei einem Konter über den linken Flügel extrem weit nach vorne, bekommt dabei aber zu wenig Unterstützung und verliert das Leder so an der gegnerischen Eckfahne. Trotzdem hat das den Gastgebern natürlich ein paar Sekunden gebracht.
  • 85.Die Katalanen laufen noch einmal an, Rocas Zuspiel auf den rechten Flügel ist aber zu ungenau und landet im Seitenaus.
  • 83.Mariano verschafft sich bei einem Konter halblinks vor dem gegnerischen Sechzehner etwas Platz und scheint schon wie am Mittwoch zum Schlenzer anzusetzen. Der Stürmer sieht aber den rechts in den Strafraum startenden Llorente und spielt noch den Querpass. Llorente nimmt das Leder dann nicht optimal mit und hat so beim Abschluss schon wieder Druck. So rauscht sein Abschluss aus 14 Metern genau in die Arme von Lopez.
  • 82.Iglesias steckt halblinks am Strafraum auf Baptistao durch, der gegen Varane nur kurz das Dribbling sucht und dann aus 13 Metern abschließt. Der Franzose aber bekommt den Fuß dazwischen - Ecke.
  • 81.Asensio läuft bei einem Gegenstoß der Madrilenen mit Tempo Richtung Strafraum und setzt 23 Meter vor dem To zum Schlenzer an. Der Youngster verzieht aber komplett.
  • 79.Letzter Wechsel der Partie: Isco wird durch den defensiveren Llorente ersetzt.
  • 79.Die Gäste haben sich für die anschließende Ecke eine Variante überlegt. Javi Lopez löst sich am kurzen Pfosten im Rückraum und wird halbhoch bedient. Der Außenverteidiger trifft das Leder beim Versuch einer Direktabnahme aber nicht voll und bringt dieses somit auch nicht aufs Tor.
  • 78.Granero versucht's beim fälligen Freistoß aus 22 Metern halbrechter Position direkt, sein Schlenzer wird aber von der Mauer zur Ecke geblockt.
  • 77.Hui, Casemiro rutscht halbrechts vor dem eigenen Sechzehner Iglesias von hinten in die Beine und holt sich dafür zu Recht Gelb ab.
  • 75.Die Schlussphase bricht an und momentan wirkt das Spiel beider Mannschaften etwas zerfahren. Vor allem aber ist das Resultat noch immer denkbar eng - kommt der Außenseiter noch zurück?
  • 73.Fast das 2:0! Modric verliert die Kugel durch einen schwachen Pass. Ramos aber erobert das Leder noch im letzten Drittel zurück und schickt Isco links an den Strafraum. Der Offensivmann verzögert kurz und flankt dann per Außenrist auf den ersten Pfosten. Dort rauscht Ramos heran, der mit seinem wuchtigen Kopfball aus neun Metern aber am stark reagierenden Diego Lopez scheitert.
  • 70.Letzter Wechsel der Gäste: Sergio Garcia kommt für den guten Perez in die Partie.
  • 69.Auf der anderen Seite flankt Nacho von links mit viel Effet vor das Tor. Diego Lopez agiert zu zögerlich, letztlich rauscht das Leder aber an Freund und Feind vorbei - und verfehlt so auch das Tor um gut zwei Meter.
  • 67.Diesmal trennt sich Baptistao rechtzeitig vom Ball und findet links im Sechzehner Victor Sanchez. Dessen Hereingabe wird aber geblockt.
  • 66.Espanyol wird wieder besser: Baptistao macht bei einem Konter über links Tempo und müsste kurz hinter der Mittellinie auf den lauernden Iglesias durchstecken. Der Brasilianer wartet aber zu lange und spielt dem Angreifer dann in den Rücken.
  • 65.LATTE! Ramos verliert die Kugel kurz vor dem eigenen Strafraum gegen Iglesias, der sofort den Weg zum Tor sucht und 16 Meter vor dem Kasten zum Heber ansetzt. Die Kugel fliegt über Courtois hinweg, klatscht dann aber an den Querbalken.
  • 64.Die Katalanen setzen nach einer eigenen Ecke nach, Iglesias' Schlenzer aus 18 Metern halbrechter Position ist aber leichte Beute für Courtois.
  • 63.Nächster Wechsel: Vazquez ersetzt Ceballos. Damit dürfte Isco ins Mittelfeld rücken.
  • 61.Espanyol presst jetzt mal extrem hoch und attackiert die Hausherren in deren Sechzehner. Über Ramos, Casemiro und Odriozola befreien sich die Madrilenen aber und haben anschließend Platz. Letztlich springt jedoch nur eine Ecke heraus.
  • 60.Auch Lopetegui zieht nun seine erste Wechseloption und bringt Mariano für den heute eher blassen Benzema.
  • 57.Asensio bringt von der linken Seite die nächste scharfe Hereingabe in den Sechzehner, wo aber erneut der gute Naldo klärt.
  • 55.... und Victor Sanchez kommt für Darder. Damit tausch Gäste-Trainer Rubi zweimal positionsgetreu.
  • 55.Die Gäste wechseln - und zwar gleich doppelt: Baptistao ersetzt Piatti ...
  • 54.Auf der anderen Seite findet Darder Javi Lopez mal rechts neben dem Real-Sechzehner. Die anschließende Hereingabe des Außenverteidigers ist aber harmlos.
  • 51.Obwohl die Königlichen offensiv nun zielstrebiger wirken, hat Lopetegui eben mit Vazquez und Mariano zwei Offensivspieler zum Warmmachen geschickt.
  • 50.Real kommt mit deutlich mehr Schwung aus der Kabine und entwickelt nun mehr Zug zum Tor als über weite Strecken des ersten Durchgangs.
  • 49.Isco wird 18 Meter halblinks vor dem Tor nicht wirklich angegriffen und zieht daher fast ansatzlos an. Sein Schlenzer rauscht letztlich nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
  • 48.Nach einer kurz ausgeführten Ecke schauen die Gäste nur zu: Ceballos findet Modric letztlich am linken Pfosten, wo der Kroate aus zehn Metern sofort abzieht. Diego Lopez aber ist im linken Eck zur Stelle und wehrt den Schuss ab.
  • 47.Beide Trainer haben zur Pause im Übrigen auf Umstellungen verzichtet.
  • 46.Weiter geht's!
  • Real führt zur Pause zwar erwartungsgemäß, nicht aber unbedingt leistungsgerecht mit 1:0 gegen Espanyol. Die Königlichen ließen den Ball trotz fünf Veränderungen gut durch die eigenen Reihen laufen, erspielten sich dabei aber kaum nennenswerte Chancen. Die Gäste hingegen agierten trotz einer kompakten Defensive mutig und kombinierten von hinten heraus. So erspielten sie sich zwei gute Chancen, die Piatti und Perez jedoch liegen ließen. Als die Katalanen dann mal zu hoch standen, schlug Real per Konter zu, wobei die Kugel auch recht glücklich bei Torschütze Asensio landete. Umso überlegter war dann aber dessen Abschluss.
  • 45.+4Pause!
  • 45.+3Asensio führt den fälligen Freistoß aus und findet Nacho, dessen Kopfballverlängerung aber deutlich rechts am Kasten vorbei rauscht.
  • 45.+2Ramos bleibt gleich vorne und holt gegen Javi Lopez halbrechts vor dem Sechzehner einen Freistoß heraus. Der Espanyol-Verteidiger sieht zudem Gelb.
  • 45.+2Casemiro ist in der Szene voll in Mitspieler Ramos hinein gerannt, wobei sich beide wehgetan haben. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es für beide weiter.
  • 45.+1Isco bringt einen zweiten Ball von der rechten Seite erneut in den Strafraum, wo mehrere Madrilenen heran rauschen. Naldo aber klärt gerade so mit dem Knie.
  • 43.Das wird die Gäste reichlich ärgern: Sie machen eigentlich ein gutes Spiel und haben die besseren Chancen - laufen dann aber auswärts beim klaren Favoriten in einen Konter.
  • 41.Tooor! REAL MADRID - Espanyol Barcelona 1:0. Espanyol steht mal etwas höher und läuft damit in einen Konter. Modric zieht letztlich aus 20 Metern halbrechter Position ab. Der Schuss des Kroaten wird zweimal abgefälscht und springt so halblinks in den Sechzehner zu Asensio. Der Youngster hebt kurz den Kopf und jagt die Kugel dann aus 13 Metern flach ins lange Eck. Der Jubel wird zwar direkt durch einen Pfiff von Lahoz unterbunden, der Videobeweis klärt letztlich aber auf, dass Asensio gerade so nicht im Abseits stand.
  • 40.Nun haben auch die Katalanen mal eine längere Ballbesitzphase und drängen die Hausherren in deren Hälfte zurück.
  • 37.Die Königlichen haben optische Vorteile, Espanyol aber hat die klareren Chancen. So sehen die Zuschauer bis hierhin ein ausgeglichenes Duell.
  • 35.Dicke Chance für Espanyol! Bei einem Konter erarbeiten sich die Gäste eine Zwei-gegen-zwei-Situation. Perez treibt das Leder halbrechts an den Sechzehner, wackelt Ramos aus und zieht dann aus 14 Metern ab. Courtois wehrt den wuchtigen Schuss ab, anschließend steht Vila im Abseits.
  • 34.Beim anschließenden Eckball landet die Pille wieder bei Casemiro, der am zweiten Pfosten zum Kopfball ansetzt. Aus elf Metern drückt er das Leder aber links am Kasten vorbei.
  • 33.Casemiro wird 26 Meter vor dem gegnerischen Tor nicht wirklich energisch attackiert und zieht daher mal aus zentraler Position ab. Der Versuch des Brasilianers wird noch abgefälscht, sodass die Kugel deutlich rechts am Kasten vorbei rauscht.
  • 31.Und gleich noch einmal die Gäste, die sich halbrechts gut an den Real-Strafraum kombinieren. Darder setzt letztlich zur Flanke an, hebt die Kugel dabei aber hinter das Tor.
  • 30.Der aufgerückte Vila versucht es mal aus der zweiten Reihe. Sein Flachschuss rauscht deutlich rechts am Kasten vorbei.
  • 29.Perez taucht nach einer Flanke von der linken Seite zentral im gegnerischen Sechzehner auf und nimmt die Kugel mit der Brust mit. Dabei verspringt sie ihm jedoch ein wenig. Isco geht dazwischen und entschärft die Situation.
  • 26.Nach einer abgewehrten Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld setzen die Gastgeber links am Sechzehner direkt nach. Roca kommt dabei gegen Ceballos zu spät und verursacht den nächsten Standard. Zudem sieht der Espanyol-Profi Gelb.
  • 25.Real lässt den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, anders als am Mittwoch fehlen dem Spiel der Königlichen aber noch Tempo und Tiefe.
  • 23.Benzema holt sich den Ball erneut außerhalb des Strafraums ab, spielt einen Doppelpass und zieht dann aus 23 Metern halbrechter Position ab - geblockt.
  • 21.Isco geht mal mit Tempo halbrechts an den Sechzehner und bedient Benzema, der direkt auf Odriozola weiterleitet. Der Außenverteidiger hat rechts am Strafraum Platz, seine Hereingabe segelt aber an Freund und Feind vorbei.
  • 19.Ramos versucht es mal aus der zweiten Reihe, trifft aus zentraler Position aber nur Mitspieler Benzema. Der Franzose steht zudem im Abseits.
  • 17.Modric nimmt sich der Sache an, hebt die Kugel aber direkt in die Arme von Diego Lopez.
  • 16.Auf der anderen Seite holt Nacho gegen Javi Lopez den ersten Eckball der Partie heraus.
  • 14.Dicke Chance für Espanyol! Nach einem langen Ball gewinnt Varane im Mittelfeld das Kopfballduell gegen Iglesias, Ramos pennt anschließend aber. Perez schnappt sich die Kugel, spielt einen Doppelpass mit Iglesias und schickt dann Piatti halblinks an den Strafraum. Der Argentinier geht noch ein paar Meter und zieht dann aus 14 Metern ab - knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 12.Nun versuchen es die Katalanen auch mal mit einem langen Ball in die Spitze. Perez kommt im Sechzehner aber einen Schritt zu spät.
  • 11.Den Gästen ist ihr guter Saisonstart in den ersten Minuten anzumerken: Sie verstecken sich nicht, spielen sauber hinten heraus und suchen so auch selbst den Weg nach vorne.
  • 8.Eine Vila-Flanke von der linken Seite segelt durch den Sechzehner und landet rechts neben dem Strafraum bei Perez. Der sucht mit seiner Hereingabe Piatti, der im Luftzweikampf mit Ramos dann aber ohne jede Chance ist.
  • 6.Nacho ist mit einer Schiedsrichterentscheidung nicht einverstanden und beschwert sich lautstark. Dafür gibt's direkt die erste Gelbe.
  • 5.Erster Abschluss der Hausherren: Odriozola wird rechts neben dem Espanyol-Sechzehner freigespielt, hebt den Kopf und gibt die Kugel dann scharf vor das Tor. Isco rauscht am kurzen Pfosten heran, trifft das Leder aber nicht voll - rechts vorbei.
  • 4.Asensio wackelt seinen Gegenspieler links neben dem gegnerischen Sechzehner aus und spielt dann einen doppelten Doppelpass mit dem aufgerückten Nacho. Dieser taucht beim zweiten Mal im Strafraum auf, steht dabei aber im Abseits.
  • 2.Odriozola wagt auf dem rechten Flügel einen ersten Vorstoß, wird neben dem Sechzehner aber von Vila abgegrätscht. Der Espanyol-Profi schießt dabei den Real-Neuzugang an - Abstoß.
  • 1.Der Ball rollt!
  • Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Antonio Miguel Mateu Lahoz. Für den 41-Jährigen ist es bereits der 192. Einsatz in Spaniens höchster Spielklasse.
  • "Es wird die bisher schwierigste Prüfung, die wir in dieser Saison im Bernabeu bestehen müssen", rechnet Lopetegui mit einem schweren Spiel und lobt die Gäste: "Sie haben sich deutlich verbessert und sind in vielerlei Hinsicht relativ komplett. Sie hatten eine ganze Woche Zeit, um sich auf dieses Spiel vorzubereiten. Wir werden sehr gut spielen müssen, um zu gewinnen."
  • Die Zahlen sprechen jedenfalls klar für die Hausherren, die bis zum letzten Aufeinandertreffen mit Espanyol elfmal in Folge als Sieger vom Feld gingen. Im Santiago Bernabeu verloren die Hauptstädter sogar letztmals im April 1996 gegen die Katalanen. Und trotzdem: Das letzte Duell entschied Espanyol vor heimischer Kulisse dank eines Treffers von Gerard Moreno in der Nachspielzeit mit 1:0 für sich.
  • Der Waliser sitzt heute zunächst nur auf der Bank. "Wir haben sieben Spiele in drei Wochen. Das ist für eine Champions-League-Mannschaft wie Real normal", erklärt Lopetegui seine Rotation, die etwa auch Kroos trifft. Diese sei sogar "überlebenswichtig".
  • In der Liga ist dies für Julen Lopetegui und seine Königlichen noch ein Fremdwort: Der Nachfolger von Zinedine Zidane gewann die ersten drei Ligapartien, in Bilbao kam man dann letzten Samstag aber nicht über ein 1:1 hinaus. Umso überzeugender war der Auftritt am Mittwoch, als die Roma zum Auftakt der Champions League mit 3:0 nach Hause geschickt wurde und damit noch gut bedient war.
  • Wenngleich der Saisonstart mit der 2:4-Pleite nach Verlängerung gegen Atletico Madrid im UEFA-Supercup verloren ging, so scheinen die Königlichen doch trotz der Abgänge von Zidane und Cristiano Ronaldo bestens aufgestellt zu sein. Vorne etwa sorgen nun vor allem Benzema (wettbewerbsübergreifend fünf Tore) und Bale (vier Tore) für die wichtigen Treffer.
  • Mit zwei Siegen gegen die beiden Valencia-Klubs sowie einem Unentschieden gegen Celta Vigo ist Espanyol überraschend gut aus den Startlöchern gekommen. Lediglich bei Deportivo Alaves musste man bis dato eine Niederlage hinnehmen (1:2).
  • Es ist zwar nicht der Clasico, Real Madrid gegen Espanyol Barcelona verspricht heute aber trotzdem ein packendes Duell zu werden - zumindest wenn man der Tabelle glaubt: Während die Königlichen Zweiter sind, haben die Gäste den vergangenen Spieltag nämlich immerhin als Vierter beendet.
  • Im Vergleich zum letzten Spiel nehmen die Madrilenen damit fünf Veränderungen an ihrer Startelf vor: Courtois, Odriozola, Nacho, Ceballos und Asensio beginnen anstelle von Navas, Carvajal, Marcelo, Kroos und Bale. Die Katalanen tauschen indes dreimal: Naldo, Perez und Piatti ersetzen David Lopez, Leo Baptistao und Sergio Garcia.
  • Und so starten die Gäste aus Barcelona: Diego Lopez - Javi Lopez, Naldo, Hermoso, Vila - Perez, Granero, Roca, Darder, Piatti - Iglesias.
  • Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Courtois - Odriozola, Varane, Ramos, Nacho - Modric, Casemiro, Ceballos - Isco, Benzema, Asensio.
  • Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen Real Madrid und Espanyol Barcelona.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018