Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

AS Rom - Chievo Verona (Endstand 3:1): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

AS Rom - Chievo Verona

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 06:35:52
    • Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und wünsche frohe Weihnachtstage und ein besinnliches Fest! Bleibt gesund und munter. Bis dann!
    • Das Problem der Chancenverwertung zog sich für die Römer durch die ganze Partie. Am Anfang waren die Gäste noch stark genug, diese Fahrlässigkeit mit einem tollen Treffer von de Guzman zu bestrafen. Nach und nach wurde der Kräfteschwund aber offensichtlich. So kam Rom nicht nur zum Ausgleich vor der Pause, sondern konnte den zweiten Durchgang nach belieben Bestimmen. Dzeko verwertete ein tolles Solo von El Shaarawy zum zweiten Treffer ehe der eingewechselte Perotti zum 3:1 Endstand traf. Die Römer gehen also ihr Pflicht nach und holen zum Ausklang des Jahres drei Zähler und setzen sich auf Platz 2 fest. Die Gäste gehen mit einer Niederlage in das neue Jahr. Ganz so schlimm wird es aber nicht sein. Nach unten besteht weiterhin keine Gefahr und nach oben wäre ohnehin kaum noch was möglich gewesen.
    • 90.Zugleich ist das die letzte Aktion des Spiels. AS Rom gewinnt das Spiel gegen Chievo Verona verdient mit 3:1.
    • 90.Perotti holt selber den Strafstoß raus. Er nimmt rechts im Strafraum den Ball an, möchte am Verteidiger vorbeiziehen. Dieser fährt stümpferhaft das Bein aus. Natürlich will der Römer diesen Elfmeter, die Berührung findet aber statt. Demnach ist es eine vertretbare Entscheidung. Perotti tritt selbst an. Er geht wahrhaftig zum Ball am Punkt und schiebt ihn sehr lässig in die linke Ecke. Sorrentino hat sich auf den Weg in die rechte Ecke gemacht.
    • 90.Tooooooor! AS ROM - AC Chievo Verona - 3:1 - Torschütze: Diego Perotti
    • 90.Das wird heute nichts mehr für Dzeko. Der Stürmer hat Feierabend und wird durch Iturbe ersetzt.
    • 89.Das gibt es nicht! Peres steckt in den Strafraum durch zu Dzeko, der schon wieder frei vor Sorrentino auftaucht! Dieses Mal versucht er es mit einem Lupfer in die lange Ecke. Es glaubt mir niemand, wenn ich sage, dass Sorrentino schon wieder einmal die Oberhand behält und seine Pranke rechtzeitig ausfährt. Der Rebound landet am Elfmeterpunkt, wo El Shaarawy das Leder über das Tor haut.
    • 88.Rigoni zieht ein taktsches Foul im Mittelfeld. Völlig zu Recht sieht er den gelben Karton.
    • 86.Wir befinden uns mitten in der Schlussphase. Gelingt den Gästen vielleicht doch noch der Lucky Punch? Die Roma dürfte sich nicht beschweren, nach dem es so viele gute Möglichkeiten fahrlässig liegen ließ.
    • 84.Und schon wieder lassen die Gastgeber eine 100 Prozentige liegen. El Shaarawy mit einem fantastischen Pass vom Mittelkreis in den Lauf von Dzeko. Der Stürmer läuft alleine auf das Tor zu. Aus 15 Metern zieht er flach in die linke Ecke ab. Sorrentino stürmt aus dem Kasten und fährt den rechten Fuß aus. Durch die Parade zappelt das Netz lediglich von Außen.
    • 81.Auch Spalletti wechselt zum ersten Mal. Für den Wirbelwind Salah kommt jetzt Perotti in die Partie. Der Marrokaner wird jetzt länger nicht mehr dabei sein, weil er beim Afrika-Cup auflaufen wird.
    • 80.Weiterhin die Gastgeber am Drücker. Verona stellt sich mit den letzten Kräften hinten rein und verhindert die Entscheidung.
    • 78.Salah mit der Chance. Er hat freie Bahn zum Tor, entscheidet sich aber für einen Schlenker rechts im Strafraum. Dadurch vertendelt er den Ball an einen Verteidiger. Sehr fahrlässig, wie die Roma mit ihren Chancen umgehen. Der Sack hätte längst zu sein können.
    • 74.Letzter Wechsel bei den Gästen, die bereits mächtig pumpen müssen. Pellissier ersetzt Inglese im Sturm.
    • 74.Die Roma dreht nochmal richtig auf. Jetzt gibt es hier Chance um Chance für die Gastgeber, aber der zwingende Torschuss kommt noch nicht zustande.
    • 72.Peres geht rechts im Strafraum ins Dribbling mit Costa. Der Verteidiger stellt ungestüm den Körper zwischen Ball und Stürmer. Peres geht zu Fall aber der Schiedsrichter schüttelt den Kopf. Dabei hätte er durchaus die Pfeife benutzen dürfen.
    • 71.Strootman mit einem tollen Pass in den Strafraum zu Dzeko, der frei vor Sorrentino auftaucht. Nach einer tollen Ballmitnahme folgt ein Abschluss in die linke Ecke. Der Keeper ist hellwach und pariert das Leder. Der Schiedsrichter entscheidet ohnehin auf Abseits.
    • 69.Die Flanke wird bereits am ersten Pfosten vom Verteidiger geklärt. Keine Gefahr für den Kasten.
    • 68.Costa unterbindet ein Zuspiel von El Shaarawy auf Kosten einer Ecke. Vielleicht geht ja jetzt noch einmal etwas über eine Standardsituation. Peres läuft zur Eckfahne hinaus.
    • 67.Noch gute 20 Minuten zu spielen. Das letzte Viertel beginnt mit einer knappen Führung für die Gastgeber, die derzeit alles im Griff haben. Torchancen sind in diesen Momenten Mangelware.
    • 64.Chievo Verona hat kaum noch etwas dagegen zu setzen. Die Gäste wirken müde. Sie haben natürlich in der ersten Halbzeit richtig Gas gegeben, womöglich fordert das jetzt seinen Tribut.
    • 62.Die Roma macht das jetzt clever. Ballbesitz geht vor Risiko. So kommt es zu längeren Passstafetten ohne Raumgewinn.
    • 58.Samuel Bastien feiert zwei Tage vor Weihnachten sein Debüt in der Serie A. Er ersetzt Valter Birsa im offensiven Mittelfeld der Gäste.
    • 57.Peres hat sechs Meter vor dem Strafraum zu viel Platz. Der Brasilianer holt zum Schuss aus und knallt das Leder in die linke Ecke. Sorrentino macht sich ganz lang, kann den Ball aber nicht erreichen. Das Spielgerät zischt denkbar knapp halbhoch am linken Pfosten vorbei.
    • 55.Dieses Tor gibt den Hausherren natürlich Aufwind. Mit den drei Punkten würde man sicher auf Platz 2 in das neue Jahr kommen. Vier Punkte stünde man dann hinter Juventus Turin, die diesen Spieltag im Februar erst nachholen.
    • 52.Nainggolan spielt auf der linken Seite die Linie entlang zu El Shaarawy. Der Pharao spielt eine super Partie. Er dribbelt sich in den Strafraum, wirbelt durch den Fünfmeterraum und wird dabei überhaupt nicht gestört! Nach einigem Hin und Her mit den Verteidigern, spitzelt er den Ball zu Dzeko an den langen Pfosten, der aus drei Metern nur noch einschieben muss. Laienhaftes Abwehrverhalten verhilft Edin Dzeko zum ersten Treffer nach vier torlosen Pflichtspielen. Jetzt steht der Bosnier bei 13 Saisontreffern.
    • 51.Tooooooor! AS ROM - AC Chievo Verona - 2:1 - Torschütze: Edin Dzeko
    • 50.Dzeko holt gegen Dainelli einen Eckball heraus. Die Roma nutzt die Gunst der Stunde und führt den Eckstoß sehr schnell aus. Da binden sich die Verteidiger aus Verona noch die Schnürsenkel! Allerdings stand El Shaarawy bei einem Doppelpass im Abseits. Das hätte man besser lösen können!
    • 49.Rom ist mittlerweile auch wieder aufgewacht und beteiligt sich am Spiel. Spannende Szenen gab es aber noch nicht.
    • 47.Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehen an die Gäste. Verona hat den Ball und spielt ihn sich sicher zu.
    • 45.Beide Mannschaften stehen auf dem Rasen bereit. Der Schiedsrichter pfeift die zweite Halbzeit an.
    • 45.Wir sehen einen attraktiven Schlagabtausch. Es ist erkenntlich, dass die Roma die ambitioniertere Mannschaft ist. Mehrere gute Chancen wurden jedoch liegen gelassen. So kam es wie es kommen musste. De Guzman bestraft die Gastgeber für ein passives Abwehrverhalten und verwandelt einen sehenswerten Flugkopfball. Auf der anderen Seite ist es El Shaarawy, der in wunderschöner Manier zum besten Zeitpunkt kurz vor der Pause einen Freistoß über die Mauer zirkelt. Wir wollen mehr von diesem Spiel. Freuen wir uns auf den zweiten Durchgang!
    • 45.Gianpaolo Calvarese beendet den fulminanten ersten Durchgang und schickt beide Teams in die Kabinen.
    • 45.Der Pharao tritt selbst an. Aus 23 Metern links versetzt vor dem Strafraum schickt der Italiener den Ball gefühlvoll über die Mauer. Das Leder dreht sich perfekt neben den linken Pfosten ins Netz. Auch für Sorrentino gibt es diesmal nichts zu halten.
    • 45.Toooooor! AS ROM - AC Chievo Verona - 1:1 - Torschütze: Stephan El Shaarawy
    • 45.Wieder ist El Shaarawy mit viel Tempo unterwegs. Dieses Mal ist es Dainelli, der den Pharao kurz vor dem Strafraum zu Fall bringt. Calvares zeigt die erste Gelbe Karte des Spiels.
    • 43.Die Giallorossi scheint geschockt vom Rückstand. Sie findet gar nicht mehr in das Spiel zurück. Verona konzentriert sich auf das Verteidigen. Die Räume sind sehr eng. Da gibt es kein Durchkommen für die Gastgeber.
    • 40.Der Vorlagengeber scheint verletzt zu sein. Wo er sich diese Verletzung zugezogen hat war nicht erkenntlich. Filippo Costa kommt also jetzt für Mariano Izco in die Partie.
    • 38.Jetzt rächt sich, dass die Mannschaft von Luciano Spalletti das Tor vorne nicht macht. Izco macht in der Offensive mit und bringt rechts vom Strafraum eine Flanke an den langen Pfosten. Peres versucht sich als Verteidiger, ist aber viel zu passiv. Er hat den anstürmenden de Guzman überhaupt nicht auf dem Zettel. Mit einem tollen Flugkopfball versenkt der Mittelfeldspieler die Kugel in der rechten Ecke des Tores. Szczesny wird auf dem falschen Fuß erwischt und kann nicht mehr reagieren.
    • 37.Toooooor! AS Rom - AC CHIEVO VERONA - 0:1 - Torschütze: Jonathan de Guzman
    • 34.El Shaarawy kommt über die linke Seite. Er spielt den Ball in das Zentrum zu Dzeko. Der Bosnier wird überhaupt nicht angegriffen und kann ein paar Meter gehen, bis er das Pfund zündet. Aus zwanzig Metern kommt der Schuss genau in die Mitte. Sorrentino klärt unkonventionell mit beiden Knien. Aber die Parade war effektiv, der Ball geht aus der Gefahrenzone nach außen weg.
    • 30.Eine halbe Stunde ist gespielt. Noch haben wir zwar keine Tore gesehen, das Spiel ist dennoch sehr unterhaltsam. Rom hat das Heft in der Hand und drängt weiter nach vorne. Ein richtiges Mittel hat die Giallorossi noch nicht gefunden. Aber die Gäste aus Verona schlafen nicht und hatten auch bereits den ein oder anderen Abschluss.
    • 28.Wieder ist es El Shaarawy, der kurz vor dem Strafraum von Radovanovic gelegt wird. Dieses Mal steht Peres am Ball bereit. Aus 23 Metern zirkelt er den Ball über die Mauer. Das Leder klatscht an den Außenpfosten. Sorrentino wäre umsonst geflogen. Verona wiederholt im Glück.
    • 26.Es ist ein wirklich sehr unterhaltsames Spiel. Auch Chievo Verona ist jetzt in der Partie angekommen und steht nicht mehr nur schüchtern hinten drin.
    • 24.Nainggolan steht zum Freistoß aus zentraler Position 30 Meter vor dem Tor bereit. El Shaaraway konnte zuvor nur durch ein taktisches Foul gestoppt werden. Der Belgier zieht ein sattes Pfund auf die Mitte des Tores. Der Schuss bringt Sorrentino ordentlich in Bedrängnis. Der Keeper kann das Spielgerät nur nach vorne abprallen lassen. Fazio steht am Fünfmeterraum bereit, trifft den Ball aber nicht richtig. Was für eine Möglichkeit für die Roma!
    • 21.Aus dem Nichts die Chance für Chievo Verona! Birsa hat am rechten Strafraumeck zu viel Platz und bringt eine Flanke auf den Elfmeterpunkt. Dort behindern sich Meggiorini und de Guzmann gegenseitig. Beide stehen völlig frei vor dem Tor. Letztlich ist es de Guzmann, der den Ball mit der rechten Innenseite volley rechts am Tor vorbeischiebt. Da war deutlich mehr drin!
    • 18.Peres setzt sich auf dem rechten Flügel gegen de Guzman durch. Fünf Meter vor der Grundlinie kommt die Flanke in die Mitte. Salah steht sechs Meter vor dem Tor. Ohne Probleme kann er den Ball entgegen nehmen, sein Kopfball geht knapp über den Kasten.
    • 15.El Shaaraway kann den Ball links vom Strafraum kurz vor dem Seitenaus klären. Er spielt einen gefühlvollen Pass zu Emerson, der im linken Strafraum völlig blank ist. Ein kurzer Antritt zur Grundlinie, anschließend kommt der Pass in den Rücken der Abwehr. Strootman kommt angerauscht aber zieht den Schuss aus elf Metern deutlich drüber.
    • 15.Rom lässt den Ball ohne viel Raumgewinn in den eigenen Reihen zirkulieren. Man hat nicht den Eindruck, dass die Hauptstädter etwas anbrennen lassen.
    • 12.El Shaaraway empfangt an der Strafraumgrenze einen Eckball von rechts. Der Flügelflitzer nimmt den Ball volley und zimmert ihn in die linke untere Ecke. Das Leder kommt unangenehm als Aufsetzer auf das Tor. Sorrentino macht seinen Job aber gut, taucht ab und klärt zur erneuten Ecke. Diese ist aber ungefährlich.
    • 11.Peres mit dem Pass in den Lauf von Dzeko rechts im Strafraum. Der Stürmer wird zwar vom Verteidiger zur Grundlinie gedrängt, allerdings kann er sich mit einer tollen Bewegung um die eigene Achse drehen und aus sehr spitzem Winkel mit dem linken Fuß in die lange Ecke schießen. Das war kein schlechter Versuch von Dzeko, das Leder geht aber am langen Pfosten vorbei.
    • 9.Rom drängt die Gäste in dieser Phase in die eigene Hälfte. Verona kann derzeit nicht für Entlastung sorgen. Spalletti möchte früh zeigen, wer in Rom das Sagen hat.
    • 8.El Shaarawy macht ordentlich Betrieb auf der linken Außenbahn. Dieses Mal wird er aber locker von Izco abgekocht. Der Ball rollt ins aus.
    • 6.Jetzt auch Chievo Verona mit einer Chance. Birsa spielt aus der Zentrale in der gegnerischen Hälfte einen hohen Ball rechts in den Strafraum zu Inglese. Der Stürmer nimmt den Ball an und feuert auf mit dem rechten Fuß auf den Kasten von Szczesny. Der Schiedsrichter hat aber eine Abseitsposition erkannt und pfeift ab.
    • 4.Rom reißt das Kommando an sich. Dzeko kommt mit viel Tempo rechts in den Strafraum. Der Topstürmer der Gastgeber kann den Ball in die Mitte spielen, dort steht allerdings Dainelli bereit, um das Leder aus der Gefahrensituation zu klären.
    • 2.Abgetastet wird hier am Anfang relativ wenig. Beide Teams suchen direkt den Pass in die Tiefe. Birsa hatte sogar schon die ersten Schussgelegenheit für die Gäste. Sein Versuch aus 20 Metern ging aber ungefährlich über das Tor.
    • 1.Genug geredet. Gianpaolo pfeift den ersten Durchgang an!
    • An der Pfeife geht heute Gianpaolo Calvarese seiner Arbeit nach.
    • Mit zehn Punkten aus den ersten fünf Spielen gelang Chievo Verona ein wunderbarer Start in die Saison. Nach einer eher schlechteren Phase kommt Verona heute selbstbewusst in das Stadio Olimpico. Zuletzt holte man sieben von neun möglichen Punkten.
    • Wie in den letzten Jahren hat die Giallorossi es am Samstag nicht geschafft, den Favouriten aus Turin entscheidend auf die Pelle zu rücken. Durch ein zauberhaftes Tor von Gonzalo Higuain verlor das Team von Luciano Spalletti 1:0. Damit zieht der Meister auf sieben Punkte davon. Für die AS gilt es jetzt den 2. Platz zu festigen und gegen den SSC Neapel zu behaupten.
    • Auch die Serie A verabschiedet sich aus dem Sportjahr 2016. In Rom spielt die zweitplatzierte AS gegen AC Chievo Verona. Nachdem der Stadtrivale Lazio gegen Inter Mailand eine 3:0 Klatsche hinnehmen musste, könnte die Giallorossi den Platz in den Top 3 festigen. Für Verona scheint es in dieser Saison nicht mehr um so viel zu gehen. Mit 25 Punkten steht man im Mittelfeld. Nach unten besteht keine Gefahr, allerdings ist auch nach vorne, mit acht Punkten Rückstand zu den internationalen Plätzen, nicht mehr so viel drin.
    • Auf der Gegenseite ist seit Oktober 2014 Rolando Maran im Amt. Er möchte in Rom heute drei Punkte mitnehmen. Folgende Spieler helfen von Beginn an: Sorrentino - Frey, Dainelli, Gamberini, Izco - de Guzman, Radovanovic, Rigoni - Birsa - Meggiorini, Inglese
    • Legen wir los mit den Aufstellungen. Luciano Spalletti heißt der Coach von AS Rom und schickt folgende Elf auf den Platz: Szczesny - Vermaelen, Fazio, Rüdiger - Emerson, Strootman, Nainggolan, Peres - El Shaarawy, Dzeko, Salah
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen AS Rom und AC Chievo.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal