Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Palermo - AS Rom (Endstand 0:3): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Palermo - AS Rom

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 12:53:19
    • Das soll es für heute aus der Serie A und aus Italien gewesen sein. Wir hoffen, dass Sie sich gut unterhalten gefühlt haben. Morgen wird dann der Spieltag in Rom abgerundet, wenn Lazio Torino empfängt. Auch dies können Sie in unserem Liveticker verfolgen. Damit verabschiede ich mich und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend. Auf Wiederlesen.
    • Die Roma schiebt sich damit erneut an Napoli vorbei auf Platz zwei und ist wieder Juve-Verfolger Nummer eins. Der Rückstand auf die Alte Dame beträgt aber weiter acht Punkte. Probleme, die Palermo gerne hätte. Sie verweilen auf dem ersten Abstiegsplatz. Sieben Zähler gilt es in den nächsten Wochen auf den FC Empoli aufzuholen.
    • Palermo kämpfte aufopferungsvoll um seine Chance, doch lediglich 23 Saisontore kommen nicht von ungefähr. Bis zum Strafraum war es teils sehr gefällig, danach fehlte oft der Killerinstinkt. Das Ergebnis fiel dann einen Ticken zu hoch aus.
    • Ein letztlich verdienter Erfolg für die Roma, die in Palermo nicht immer überzeugte, aber die drei Punkte einstreicht. Nur zwischen der Halbzeit und dem zweiten Tor geriet man ein wenig in die Bredouille, doch am Ende setzte sich die individuelle Klasse hier durch.
    • 90.+3Schluss. Die Roma siegt mit 3:0 in Palermo.
    • 90.+2Die Roma legt noch einmal nach. Bei einem Konter treibt Strootman das Leder durch die Zentrale. Dann spielt er einen perfekt getimten Pass zu Bruno Peres nach rechts. Der steht frei vor dem Keeper und bleibt cool, indem er flach in die lange linke Ecke trifft.
    • 90.+1Toooooor! US Palermo - AS ROM 0:3 - Torschütze: Bruno Peres
    • 90.+1Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
    • 89.Die Roma schaut sich das hier nun an und hat sich zurückgezogen. Palermo lässt den Ball ein wenig kreisen, findet aber keine Lücken mehr. Diamanti ist derweil angeschlagen, doch es geht sofort weiter.
    • 86.Morganello versucht sich noch einmal mit einer Flanke von der rechten Seite, doch Fazio ist heute nicht zu bezwingen in der Luft. Der Innenverteidiger bereinigt auch diese Situation.
    • 84.Die Römer haben das Spiel nun beruhigt. Es scheint, als ob hier nicht mehr viel anbrennen wird.
    • 81.Letzter Roma-Wechsel. Für Salah kommt mit de Rossi ein defensiver Mittelfeldspieler.
    • 80.Noch einmal Freistoß aus halblinker Position für Palermo. Der ist zwar schwach getreten von Diamanti, doch Rüdiger trifft den Ball bei der Klärung nicht richtig. Gazzi versucht sich aus 20 Metern, doch der Schuss geht weit am Kasten vorbei.
    • 78.Für Dzeko ist dies nun Saisontreffer Nummer 20 in der Serie A.
    • 77.Und auf der anderen Seite fällt das Tor. Nainggolan schlägt den Ball Richtung Dzeko, der sich gut gegen Andjelovic behauptet und die Kugel mit der Brust mitnimmt. Dann schließt aus sieben Metern halblinks ab und überwindet den herausstürmenden Fulignati.
    • 76.Toooooor! US Palermo - AS ROM 0:2 - Torschütze: Edin Dzeko
    • 75.Noch eine Chance für die Gastgeber und was für eine. Nach einer Klärung macht Chochev die Kugel noch einmal scharf und ballert einfach mal in die Mitte. Am Elfmeterpunkt hält Sallai die Hacke rein, doch direkt auf den Roma-Keeper.
    • 74.Auch Palermo wechselt wieder. Lo Faso kommt für Bruno Henrique.
    • 73.Wieder Druck von Palermo. Diamanti vernascht links Bruno Peres und flankt nach innen, doch Fazio kann erneut per Flugkopfball klären.
    • 72.Nächster Wechsel bei den Gästen. Strootman ersetzt den Torschützen El Shaarawy.
    • 71.Oh, das haben wir schon besser von Dzeko gesehen. Bruno Peres prüft Fulignati per Flanke/Schuss von der rechten Seite. Der Palermo-Keeper faustet in die Mitte. Dzeko will volley einschießen, doch nagelt die Kugel in den Nachthimmel von Palermo.
    • 70.Auch diese schlägt Paredes und findet am langen Pfosten den Kopf von Fazio, doch dessen Versuch geht doch einen guten Meter am Tor vorbei.
    • 69.Nach einigen Diskussionen übernimmt Paredes aus 26 Metern halblinks die Verantwortung, doch sein Versuch landet in der Mauer. Es gibt nur Ecke.
    • 67.Gazzi packt kurz vor dem Sechzehner gegen El Shaarawy die Sense aus und sieht Gelb. Dazu ist die Freistoß-Position natürlich traumhaft für die Römer.
    • 66.Das Team von Luciano Spalletti ist hier sichtlich um Spielkontrolle bemüht, doch mag es nicht so recht gelingen. Palermo läuft nun, anders als vor der Pause, die Dreierkette der Römer aggressiv an und zwingt die Akteure zu langen und unkontrollierten langen Schlägen.
    • 64.Die Roma wechselt und es kommt Torjäger Dzeko. Der starke Grenier macht Platz für den Bosnier.
    • 62.Hier ist jetzt ordentlich Dampf im Spiel. Palermo präsentiert sich alles andere als ein Absteiger. Belohnt haben sie sich in der zweiten Hälfte dafür allerdings noch nicht.
    • 60.Diamanti kann von Grenier nur mit einem taktischen Foul gestoppt werden. Das gibt Gelb von Rocchi.
    • 60.Die Ecke ist aber gefährlich. Die Roma-Defensive klärt nur unzulässig und Morganella packt aus dem Hinterhalt die rechte Klebe aus. Sein Schuss flattert Richtung Szczesny, der mit großen Problemen parieren kann.
    • 60.Gelbe Karte für Clément Grenier (Palermo)!
    • 59.Wieder klärt Fazio. Rüdiger lässt sich von Aleesami düpieren, wodurch der Linksverteidiger viel Platz hat, doch Fazio bügelt erneut aus.
    • 58.Zu ungenau. Cionek fängt einen Pass ab und hat dann viel Platz. Doch anstatt Diamanti auf links einzusetzen, verzettelt der Innenverteidiger sich in der Mitte. Da war mehr drin.
    • 57.Alles, was Grenier hier macht, hat Hand und Fuß. Wieder zieht der Franzose gefährlich eine Hereingabe in den Sechzehner, wo El Shaarawy nur knapp verpasst.
    • 55.Szczesny muss eingreifen. Bruno Henrique bringt von rechts eine scharfe Flanke auf den Kopf von Nestorovski, doch der Pole stürmt aus seinem Tor und faustet die Kugel vor dem Angreifer weg.
    • 54.Paredes legt Diamanti auf Höhe der Mittellinie und wird verwarnt.
    • 53.Palermo traut sich nun mehr zu, weswegen größere Räume entstehen. Gegen die pfeilschnellen Roma-Angreifer ist dies natürlich gefährlich. Noch konnten Salah und Co. aber kein Kapital daraus schlagen.
    • 52.Das Tempo hat noch einmal deutlich angezogen. Diesmal ist es Nainggolan, der gegen Ciolek auf links eine Ecke herausholt. Diese wird aber von Paredes schwach getreten. Kein Problem für die Palermo-Defensive.
    • 50.Dicker Bock von Rüdiger, der in der eigenen Hälfte den Ball verliert. Diamanti nutzt dies und treibt das Leder halblinks bis in die Box. Aus 15 Metern feuert er einen Schrägschuss auf die lange Ecke, doch Szczesny taucht ab und kann parieren.
    • 49.Auch die Roma versucht und fast eine Kopie der Führung. Wieder flankt Grenier aus dem Halbfeld in den Strafraum. Diesmal lauert El Shaarawy am langen Pfosten, doch anstatt zu schießen will der Stürmer die Kugel noch einmal annehmen. Fulignati kommt gut aus seinem Kasten und kann den Schuss blocken.
    • 47.Erste Annäherung an das Roma-Tor. Chochev versucht aus dem linken Halbfeld mit einer Flanke seinen Stürmer zu finden, doch Nestorovski ist bei Fazio weiter in guten Händen und kommt nicht an den Ball.
    • 46.Weiter geht es in Palermo.
    • 46.Die Gastgeber wechseln. Diamanti kommt für Embalo.
    • 45.Unterhaltsame erste Halbzeit auf Sizilien. Die Roma führt hier verdient, hatte zu Beginn mit dem Abseits-Tor auch eine Schrecksekunde zu verkraften. In der Folge rissen die Hauptstädter die Partie an sich und hätten nach der Führung noch weitere Treffer erzielen können. So ist für die zweite Halbzeit weiter alles offen. Gleich geht es weiter.
    • 45.+1Nach einem Freistoß der Roma pfeift Schiedsrichter Rocchi dann zur Halbzeit.
    • 45.+145 Minuten sind vorbei. Nachspielzeit ist bislang nicht angezeigt.
    • 43.Im Gegenzug hat die Roma die Chance zu erhöhen. Salah spielt bei einem Konter Nainggolan im Strafraum frei. Der Belgier kann sich die Ecke eigentlich aussuchen, doch schiebt aus elf Metern am kurzen Pfosten links vorbei.
    • 42.Wieder ist Fazio der Turm in der Schlacht. Bruno Henrique bringt eine Ecke mit viel Schnitt auf den Elfmeterpunkt, doch Fazio köpft weit weg.
    • 41.Aber auch Palermo kann angreifen. Sallai schickt Morganella auf rechts, der die Kugel scharf nach innen bringt. Dort gewinnt aber Fazio das Kopfball-Duell mit Nestorovski und kann die Situation bereinigen.
    • 39.Und die nächste Gelegenheit. Grenier legt vor dem Sechzehner ab in die Zentrale zu Paredes. Dieser lässt ein ordentliches Pfund aus 23 Metern ab, doch der Ball streicht am linken Pfosten vorbei. Da wäre Fulignati machtlos gewesen.
    • 38.Gefährlich! Paredes schlägt einen Freistoß punktgenau an den Fünfer, wo Rüdiger völlig frei steht. Der deutsche Nationalspieler scheint selbst überrascht und bugsiert die Kugel über den Querbalken.
    • 36.Wieder eine kleine Drangperiode der Römer, welche die Gastgeber an den eingenen Strafraum drängen. Mario Rui spielt dann auf der linken Seite einen schwachen Pass, den Chochev abfangen kann.
    • 34.Und das frustriert den Mazedonier sichtlich. Im Zweikampf mit Juan Jesus begeht der Stürmer ein dummes Foul und gibt so eine gute Feldpositiion für die Gastgeber auf.
    • 32.Wieder wird Nestorovski mit einem langen Schlag aus der eigenen Hälfte gesucht, doch die Dreierkette der Roma hat sich darauf inzwischen gut eingestellt. Diesmal ist es Rüdiger, der souverän zum Keeper zurückköpft.
    • 29.Da war mehr drin für den kleinen Pharao. El Shaarawy hat bei einem Konter nur noch Cionek vor sich, doch anstatt ins Dribbling zu gehen, wählt der Stürmer aus 20 Metern den Abschluss. Sein Schlenzer geht aber doch einen guten Meter am langen Pfosten vorbei.
    • 27.Es wird interessant zu sehen sein, wie Palermo nun auf diesen Rückstand reagiert. Die Roma macht derweil keine Anstalten, das Tempo wieder zu drosseln. Die Gastgeber werden permanent unter Druck gesetzt.
    • 25.Das Tor hatte sich nicht unbedingt angedeutet. Die Gastgeber hatten nach anfänglichen Problemen ihre Defensive stabilisiert. Dennoch ging das nun viel zu leicht, da lediglich ein guter Ball die komplette Verteidigung aushebelte.
    • 23.Der Favorit führt. Aus einer eigentlich ungefährlichen Situation macht Grenier viel. Der Franzose chippt die Kugel gekonnt vom Rande des Strafraums in die Box, wo El Shaarawy aus fünf Metern vor Keeper Fulignati und Morganella an den Ball kommt und das Leder über die Linie spitzelt.
    • 22.Toooooooor! US Palermo - AS ROM 0:1 - Torschütze: Stephan El Shaarawy
    • 22.Tooooor! 0:1 für AS Rom durch Stephan El Shaarawy!
    • 20.Freistoß für Palermo von der linken Eckfahne. Bruno Henrique zieht diese scharf auf den langen Pfosten, doch der Ball ist zu hoch für den aufgerückten Andjelkovic. Es geht mit Abstoß Roma weiter.
    • 18.Die nächste Verwarnung. Diesmal ist es Bruno Henrique, der Paredes im Mittelfeld unnötig auf den Fuß steigt.
    • 18.Gelbe Karte für Bruno Henrique (Palermo)!
    • 17.Immer wieder suchen die Gastgeber Nestorovski. Der Mazedonier überzeugt hier bislang mit guter Technik und kann einige Bälle für Palermo festmachen. Noch fehlt ihm aber ein wenig die Unterstützung seiner Teamkollegen.
    • 15.Gelb für Bruno Peres, der sich bei einem langen Schlag verschätzt und vor dem enteilten Aleesami den Arm zur Hilfe nimmt.
    • 14.Ohne Dzeko fehlt den Gästen natürlich eine echte Präsenz im Sechzehner. Mario Rui flankt scharf von links in die Mitte, aber Salah ist zu klein und kommt nicht heran.
    • 12.Palermo versteckt sich hier aber nicht. Chochev findet mit einem schönen Flugball auf der rechten Seite den startenden Morganella. Der will die Flanke aber zu überhastet bringen, weswegen die Kugel vom Spann und ins Toraus rutscht.
    • 10.Die Roma hat mal Platz bei einem Konter und schon wird es gefährlich. Nainggolan verlagert gut nach rechts zu Bruno Peres, der im Sechzehner nach innen zu Salah geben will, aber Andjelkovic kann mit der Grätsche den Ball blocken. Das war wichtig für die Gastgeber.
    • 8.Nach den wilden Protesten der Gastgeber hat sich das Geschehen nun wieder beruhigt und die Roma greift wieder an. Eine Flanke von Bruno Peres ist aber wieder zu ungenau und landet in den Armen von Fulignati.
    • 5.Der Ball liegt im Tor, aber er zählt nicht. Die Fahne wegen Abseits ist oben und Szczesny atmet durch. Das wäre ein mächtiger Klops gewesen. Nestorovski eilt einem langen Ball nach und rettet die Kugel per Grätsche vor dem Aus. Das Leder fliegt Richtung kurzer Pfosten, wo der Pole sich den Ball selbst ins Tor legt. Aber wie gesagt, Rocchi entschied zuvor auf Abseits.
    • 4.Die ersten Minuten beginnnen wie erwartet. Die Roma dominiert den Ball, während sich Palermo in der eigenen Hälfte einigelt. Eine Flanke von El Shaarawy aus dem Halbfeld findet den lauernden Salah nicht, da Keeper Fulignati aus seinem Tor eilt.
    • 2.Rüdiger sucht mit dem langen Ball aus der eigenen Hälfte den startenden El Shaarawy, Allerdings zu weit und Fulignati kann die Kugel trotz Kollision mit Innenverteidiger Cionek unter sich begraben.
    • 1.Schiedsrichter Rocchi gibt das Spiel frei.
    • Palermo-Trainer Diego Lopez hielt sich da eher zurück. Er wechselt nur auf drei Positionen. Für Posavec, Rispoli und Balogh starten Fulignati, Morganella und Embalo.
    • Doch der Torjäger vom Dienst sitzt zunächst nur auf der Bank. Trainer Luciani Spalletti rotierte nach der Niederlage in der Europa League in Lyon (2:4) ordentlich durch. Gleich sechs Änderungen gibt es zu vermelden. Für Alisson, Manolas, Strootman, De Rossi, Emerson und Dzeko spielen Szczesny, Rüdiger, Paredes, Grenier, Mario Rui und El Shaarawy.
    • Insgesamt hat Edin Dzeko (19) nur vier Treffer weniger erzielt als die komplette Mannschaft von Palermo. Entsprechend schlecht sieht es im Moment mit dem Klassenerhalt aus. Nach nur einem Punkt aus vier Spielen beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer (Empoli) satte sieben Zähler.
    • So müssen die Römer bei Kellerkind Palermo nachziehen, um den Rückstand wieder auf acht Zähler zu verkürzen. Da aber Napoli zuletzt in der Hauptstadt gewann und sich auch heute keine Blöße gegen Crotone gab, liegen die Römer vor dem Spiel gar nur noch auf Rang drei.
    • Die Roma gibt sich in Sizilien die Ehre versucht weiter den letzten Strohhalm nach dem Scudetto zu greifen. Am Freitag Abend sah es lange so aus, als ob Spitzenreiter Juve daheim gegen Milan patzen würde, doch Dybala rettete der Alten Dame in der 97. Minute vom Elfmeterpunkt die drei Punkte.
    • Die Roma hält mit dieser Formation dagegen: Szczesny - Rüdiger, Fazio, Juan Jesus - Bruno Peres, Paredes, Grenier, Mario Rui - Salah, Nainggolan - El Shaarawy.
    • Die Aufstellungen der Teams sind da. Palermo spielt mit diesen elf Spielern: Fulignati - Morganella, Cionek, Andjelkovic, Aleesami - Gazzi, Chochev - Sallai, Bruno Henrique, Embalo - Nestrorovski.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 28. Spieltages zwischen US Palermo und AS Rom.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal