Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Chievo Verona - AS Rom (Endstand 3:5): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Chievo Verona - AS Rom

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 10:45:13
    • Wir verabschieden uns an dieser Stelle, danken für's Dabeisein und wünschen noch einen schönen Abend. Vielleicht lassen Sie sich ja vom Kollegen Arndt noch schildern, was Napoli gegen die Fiorentina so macht. Ciao und bis zum nächsten Mal!
    • Je nachdem, wie die Konkurrenz spielt, geht es für die Roma am nächsten Samstag zuhause gegen Genua dann um alles - oder um nichts mehr. Chievo lässt die Saison zeitgleich in der Lombardei bei Atalanta Bergamo ausklingen. Alle Partien werden um 20:45 Uhr angepfiffen.
    • Und auf Seiten der Roma sind trotz ausbaufähiger Defensivleistung alle froh, die vorletzte Hürde gemeistert zu haben und mit drei Punkten zurück in die Hauptstadt zu fahren. Sowohl Napoli als auch Juventus haben nun richtig Druck: Der SSC muss heute Abend gegen die Fiorentina gewinnen, um die direkte Champions League Qualifikation nicht schon vorzeitig abhaken zu müssen. Und Juve ist momentan nur einen Punkt vor der Roma, braucht morgen also einen Heimsieg gegen Crotone, um nicht am letzten Spieltag noch um den Scudetto zittern zu müssen.
    • Ein unterhaltsames Spiel geht zuende, das auf dem Rasen nur fröhliche Gesichter hinterlässt. Chievo hat ein gutes Spiel abgeliefert, das Ergebnis war für die Venezier heute ohnehin mehr oder weniger egal. Die Zuschauer im Stadio Bentegodi sind beim letzten Heimspiel in dieser Saison nochmal auf ihre Kosten gekommen.
    • 90.+3Es passiert allerdings nichts mehr! Die Roma gewinnt bei Chievo mit 5:3!
    • 90.+1Drei Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf, vermutlich Gamberinis Behandlung geschuldet. Achja, und ein paar Tore gab es ja auch in dieser zweiten Hälfte.
    • 90.Der Rest ist schaulaufen, die Roma passt sich die Kugel zu und wartet auf den Abpfiff.
    • 87.Zur Belohnung darf Inglese raus, Vignato ersetzt ihn.
    • 87.Während noch Totti eingeblendet ist, geht das muntere Toreschießen weiter. Nach einer Ecke von rechts ist es Inglese, der auf 3:5 stellt. Pellissier hatte am ersten Pfosten verlängert.
    • 86.Toooor! CHIEVO - Roma 3:5 - Torschütze:
    • 86.Toll: Das gesamte Stadion applaudiert, als Totti für Dzeko kommt und zwar zum vermutlich letzten Mal in seiner Karriere bei einem Auswärtsspiel.
    • 84.Auch Dzeko macht noch sein Tor, und was für ein herrlicher Treffer das ist! Nainggolan spielt den Bosnier an, der aus 28 Metern halblinker Position herrlich ins rechte Eck abschließt. Wunderschön! Dzekos 28. Saisontreffer, in der Torschützenliste wird ihn wohl niemand mehr einholen.
    • 83.Toooooooor! Chievo - ROMA 2:5 - Torschütze: Edin Dzeko
    • 82.Salah geht jetzt runter, er hat sein Soll erfüllt. Perotti darf noch ein paar Minuten mitmischen.
    • 81.Und die Ecke wird nochmal gefährlich! Cesar köpft aus acht Metern freistehend aber links nebens Tor. Da hätte er es nochmal spannend machen können.
    • 81.Birsa, Pellissier, Inglese und ein Abschluss aus gefährlicher Position. Fazio hält den Fuß rein - Ecke.
    • 80.Schon wieder Salah, diesmal aber mit dem Kopf und aus Rücklage drüber. Strootman hatte von rechts im Strafraum einmal ans gegenüberliegende Fünfmeterraumeck geflankt.
    • 77.Die Entscheidung! Dzeko leitet geschickt und durch Radovanovics Beine weiter auf Salah, der aus 20 Metern halblinker Position schön mit links neben den linken Pfosten schlenzt. Keine Chance für Sorrentino, Doppelpack für Salah und der Deckel für dieses Spiel.
    • 76.Toooooor! Chievo - ROMA 2:4 - Torschütze: Mohamed Salah
    • 75.Dann mal etwas Abwechslungen im bisher grauen Standardsituationen-Alltag von Paredes, er findet nämlich einen Abnehmer. Manolas ist es, kriegt aber keinen Druck auf die Kugel und Sorrentino kann erneut parieren.
    • 74.Starke Parade von Sorrentino. Rüdiger öffnet schön auf Nainggolan, der dreht sich um die eigene Achse und leitet auf Dzeko weiter. Der Mittelstürmer vernascht links im Strafraum zwei Verteidiger und zieht dann aus spitzem Winkel aufs lange Eck ab. Sorrentino reagiert aber stark, taucht ab und lenkt die Kugel um den Pfosten.
    • 72.De Rossi mit einer guten Idee und einem klasse Steilpass in die Spitze auf Dzeko, der da aber wohl selbst überrascht von der Gedankenschnelligkeit des Altstars war und die Kugel nicht richtig kontrollieren kann. Daumen hoch für den Kapitän gibt's aber trotzdem vom Bosnier.
    • 71.Der Doppeltorschütze macht Platz: El Shaarawy geht raus, Nainggolan kommt rein und soll mithelfen, die drei Punkte einzutüten.
    • 70.Birsas Eckball wird dann von Szczesny herausgefaustet.
    • 69.Die Hausherren ergeben sich hier keinesfalls in ihr Schicksal. Wieder eine schöne Flanke von Gobbi, der da auf links macht, was er will. Emerson passt aber diesmal auf und klärt am langen Pfosten zur Ecke.
    • 68.Wieder so ein langer Ball, mit dem die Roma-Defensive Probleme hat. Pellissier verlängert auf Inglese, der steht allerdings im Abseits.
    • 65.Wieder eine schöne Flanke von Gobbi, die bis ganz nach hinten auf seinen Außenverteidigerkollegen Cacciatore durchrutscht. Der ist unbewacht, kriegt die aufsetzende Flanke aber nur gegen die Brust und kann Szczesny so natürlich nicht in Verlegenheit bringen.
    • 64.Klasse Flanke von Rüdiger aus dem rechten Halbfeld an den ersten Pfosten, wo sich Dzeko durchsetzt und wuchtig, aber viel zu zentral aufs Tor köpft. Sorrentino wehrt die Kugel ab. Einen halben Meter links oder rechts von ihm hätte er wohl keine Chance gehabt.
    • 62.Gobbi mit einer Flanke von links, die ganz hinten auf der anderen Seite im Sechzehner runterkommt. Da steht Depaoli und macht das Ding nochmal scharf, doch Szczesny fängt seine flache Hereingabe ab.
    • 61.Aber die Unkonzentriertheiten bei der Roma sind noch nicht weg. Rüdiger mit einem verunglückten Seitenwechsel, der Chievo zum Kontern einlädt. Die Venezier machen nichts daraus, aber diese unnötigen Fehler müssen die Römer abstellen.
    • 59.Ein Wahnsinnszuspiel aus dem Fußgelenk von Strootman hebelt die gesamte Chievo-Defensive aus! El Shaarawy ist alleine durch und überwindet Sorrentino, der da vielleicht besser rausgekommen wäre, aus wenigen Metern halbrechter Position per Flachschuss ins lange Eck. Was für ein wichtiges Tor für die Roma!
    • 58.Tooooooor! Chievo - ROMA 2:3 - Torschütze: Stephan El Shaarawy
    • 57.... und Gamberini wird dann letztlich auch vom Feld getragen, Frey ersetzt ihn.
    • 55.Das sieht nicht gut aus für Gamberini, der immer noch im eigenen Strafraum liegt. Der Innenverteidiger hat Sorrentinos Knie voll in den Rücken bekommen. Die Trage wird aufs Spielfeld gebracht ...
    • 54.Langer Ball in Richtung Dzeko, doch Sorrentino ist mit beiden Fäusten da. Sein Klärversuch landet bei Paredes, der es per Heber probiert, aber verzieht. Gamberini, der da von seinem eigenen Keeper abgeräumt wurde, bleibt erstmal liegen.
    • 53.Salah zieht mit viel Tempo nach innen, spielt Dzeko an, der ihm wieder ablegt. Salah versucht es mit dem schwachen linken, das hat ja heute auch schon mal geklappt, aber diesmal trifft er die Kugel überhaupt nicht und setzt sie weit übers Tor.
    • 51.Nach einem erfolglosen Flankenversuch von der rechten Eckfahne darf Paredes es nochmal von der linken versuchen, bleibt von dort aber genauso erfolglos - Chievo köpft die Kugel ohne große Mühe heraus.
    • 50.Rüdiger stark über rechts, im Doppelpass mit Salah kommt er hinter die Abwehr. Seine Flanke in Richtung Dzeko kann von Cesar allerdings zur Ecke geklärt werden.
    • 48.Paredes bringt den Freistoß zur Abwechslung mal richtig stark. Am langen Pfosten verpasst De Rossi um Haaresbreite - der Gäste-Kapitän war aber ohnehin im Abseits gestanden.
    • 47.Radovanovic sieht nach Grätsche gegen Shaarawy Gelb. Zu Recht!
    • 46.Die Roma ist unverändert zurück auf den Platz gekommen. Das Spiel läuft wieder!
    • Chievo wechselt zur Halbzeit: Pellissier kommt für den Torschützen Lucas Castro.
    • Vier Treffer in der ersten Halbzeit, das gibt es nicht so oft. Bedanken für dieses Torfestival können wir uns bei der Roma, die hinten schläft, aber vorne - bis auf Salahs Hundertprozentige in der 41. Minute - eiskalt ist. Mit ein wenig mehr Fokus in Durchgang zwei liegt ein Auswärtssieg für die Giallarossi hier aber sicherlich im Bereich des möglichen, auch wenn Chievo sicherlich weiterhin so gut wie möglich dagegenhalten wird. Wir bleiben dran, Sie hoffentlich auch.
    • 45.So bleibt es beim 2:2, Schiedsrichter Antonio Damato bittet zum Pausentee.
    • 45.Die Roma will vor der Pause noch nachlegen. Rüdiger wird auf rechts zweimal schön freigespielt, einmal ist die Flanke aber zu flach und Cesar kann klären, einmal ist sie zu hoch und geht auf der anderen Seite ins Aus.
    • 43.Salah hat mich wohl gehört! Mit einem schönen Schlenzer von links im Sechzehner überwindet er Sorrentino und bringt die Partie wieder ins Gleichgewicht. Dzeko hatte ihn eingesetzt.
    • 42.Tooooooor! Chievo Verona - ROMA 2:2 - Torschütze: Mohamed Salah
    • 41.Das muss der Ausgleich sein! Nach einer Flanke von links kann Dzeko sich durchsetzen, köpft Gamberini an und so landet der Ball auf dem Kopf von Salah, der aus zwei Metern an Sorrentino scheitert. Solche Dinger darfst du nicht liegen lassen, wenn du in die Königsklasse willst.
    • 38.Inglese bringt Chievo wieder in Front! Und wieder befindet sich die Roma-Defensive im Tiefschlaf. Birsa hat halblinks viel zu viel Zeit und Platz und flankt punktgenau auf den Kopf von Inglese, der völlig allein gelassen von der Fünfmeterraumgrenze keine Schwierigkeiten hat, den Ball im Tor zu versenken.
    • 37.Toooooor! CHIEVO VERONA - Roma 2:1 - Torschütze: Roberto Inglese
    • 37.Gleich noch ein Beweis dafür. Paredes Freistoß von halblinks ist zu kurz und kann an der Strafraumgrenze herausgeköpft werden.
    • 36.Wieder Paredes, wieder nichts. Die Standards des Mittelfeldmannes bringen bislang noch überhaupt keine Gefahr.
    • 35.Chance zur Führung für die Roma. Shaarawy wird über links geschickt, geht in den Strafraum und legt für Strootman ab. Dessen Schuss wird aber abgefälscht, es gibt Ecke.
    • 32.Ecke Roma, doch die ist zu harmlos. Chievo kann klären.
    • 29.Und aus dem Nichts ist die Roma plötzlich wieder zurück in diesem Spiel! Fazio köpft nach vorne, Dzeko kommt aus dem Abseits und bleibt weg, aber Shaarawy kommt von links angesprintet. Chievos Abwehrzentrum ist völlig offen, Sorrentino kommt weit aus seinem Tor heraus, doch Shaarawy umkurvt ihn cool und schiebt noch von außerhalb des Sechzehners ins verwaiste Tor ein. Alles wieder offen!
    • 28.Tooooooor! Chievo - ROMA 1:1 - Torschütze: Stephan El Shaarawy
    • 27.Inglese ist bisher ganz klarer Punktsieger gegen Manolas. Dieses Mal zieht er einen Freistoß an der Mittellinie.
    • 24.Das Spiel der Roma ist momentan viel zu statisch, Strootman und Salah brauchen viel zu lange und so ist der flache Pass des Ägypters in den Sechzehner keine Bedrohung, sondern kann von der Chievo-Defensive entspannt bereinigt werden,
    • 22.Ja, Chievo hat jetzt Blut geleckt und steht gegen den Ball sehr gut gestaffelt. Die Roma wirkt im Moment etwas ideenlos, Paredes spielt ohne Druck einen 20-Meter-Pass nach links auf Emerson viel zu ungenau und ins Seitenaus.
    • 19.Fast das zweite für Chievo! Inglese behauptet sich erneut gegen Manolas, diesmal im Dribbling am linken Sechzehnereck, und legt dann für Birsa ab. Der zielt aus 20 Metern haarscharf am langen Eck vorbei - da wäre Szczesny erneut geschlagen gewesen.
    • 16.Die Roma hat eigentlich alles im Griff gehabt bisher, aber fängt sich ein ganz ärgerliches Tor. Manolas kommt einer Hereingabe von links an der Strafraumgrenze gegen Inglese zu spät, dessen mehr oder weniger geplante Verlängerung landet bei Castro. Der Halbstürmer ist völlig blank und lässt Szczesny mit seinem Volley aus 13 Metern ins linke untere Eck keine Chance.
    • 15.Gelbe Karte für Lucas Castro (AC Chievo)!
    • 15.Toooooooor! CHIEVO - Roma 1:0 - Torschütze: Lucas Castro
    • 14.Nochmal so ein Warnschuss aus der zweiten Reihe von den Gastgebern, diesmal ist es Birsa. Er verzieht aber deutlich.
    • 12.Paredes versucht die Flanke aus dem rechten Halbfeld, findet allerdings keinen Abnehmer.
    • 10.Da taucht Edin Dzeko zum ersten Mal im gegnerischen Sechzehner auf. Salah wird in Richtung Grundlinie geschickt und bringt die Kugel flach in die Mitte, doch Gamberini ist ganz eng an Dzeko dran und klärt per Grätsche. Es gibt sogar Abstoß.
    • 8.Riesenparade von Sorrentino! Salah und Strootman im Doppelpass, der Ägypter zielt von halbrechts mit links aufs lange Eck. Doch Chievos Schlussmann macht sich ganz lang und pariert - stark!
    • 7.Paredes versucht es mit dem ganz langen Ball links von der Mittellinie an die rechte Eckfahne in den Lauf von Salah, der mit vier Toren und fünf Vorlagen in seinen letzten acht Ligaspielen ja sowas wie der Mann der Stunde ist. Etwas zu lang gezogen allerdings, Salah kommt nicht dran, Abstoß.
    • 5.Klasse Schuss von Radovanovic aus gut 30 Metern. Einen guten Meter links nebens Tor gesetzt allerdings.
    • 3.Paredes macht es selber und bringt die Kugel direkt aufs Tor, doch Sorrentino hat damit keine Mühe und fängt das Ding sicher.
    • 3.Gefährliche Freistoßposition für die Roma, nachdem Bastien Paredes rund 28 Meter vor dem Tor in halblinker Position festhält.
    • 1.Der Ball rollt, die Roma stößt an.
    • Doch nun genug der Zahlenspiele, die Spieler sind auf dem Platz, in wenigen Augenblicken kann es losgehen im Bentegodi.
    • Auch Spaletti hat eine Überraschung im Angebot, verzichtet in seiner Startformation auf den nicht vollständig fitten Mittelfeldantreiber Nainggolan, zuletzt gegen Juve noch Torschütze. Mit Paredes, De Rossi und Strootman spielen im Mittelfeld drei Abräumer, das Motto ist klar: Safety first. De Rossi, der gegen Juve schon zum dritten Mal in Folge traf, möchte seine persönliche Bilanz gegen seinen Lieblingsgegner Chievo sicher ausbauen, er traf gegen kein Serie A Team so häufig wie gegen die Veneti, nämlich vier Mal.
    • Auch der Gegner liegt den Hauptstädtern. Gegen Chievo verlor man zuletzt 2013 und gewann seitdem fünf von sieben Partien, bei zwei Unentschieden. Doch aufgepasst: Auch die Gastgeber sind gut drauf und seit drei Partien ungeschlagen. Besonders aufpassen müssen Antonio Rüdiger und Co. auf das Duo Inglese und Pelissier, die an acht der letzten zwölf Chievo-Treffer beteiligt waren. Etwas überraschend findet sich letzterer heute aber zu Beginn nur auf der Bank wieder.
    • Die Roma geht mit extrem breiter Brust ins Fernduell mit den Süditalienern, immerhin hat man vor Wochenfrist den so-gut-wie-Meister Juventus mit einem sauberen 3:1 nach Hause geschickt. Gerade auswärts ist Luciano Spalletti zudem in glänzender Form: in den letzten sechs Partien in der Fremde ließ man keinen einzigen Zähler liegen und kassierte gerade einmal drei Gegentore.
    • Während Chievo jenseits von Gut und Böse auf dem dreizehnten Tabellenplatz ein eher entspanntes Dasein fristet und heute bestenfalls auf ein schönes letztes Heimspiel hofft, geht es für die Gäste aus Rom noch um richtig viel. Die Giallarossi wollen den zweiten Tabellenplatz nämlich noch über die Ziellinie retten - gerade einmal ein Pünktchen liegt man vor Napoli, das um 20:45 Uhr die Fiorentina empfängt.
    • Die Roma startet ebenfalls im 4-3-3-System: Szczesny - Rüdiger, Manolas, Fazio, Emerson - Paredes, De Rossi, Strootman - Salah, Dzeko, Shaarawy.
    • Chievo Verona beginnt im 4-3-3: Sorrentino - Cacciatore, Gamberini, Cesar, Gobbi - Depaoli, Radovanovic, Bastien - Castro, Inglese, Birsa.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 37. Spieltages zwischen AC Chievo und AS Rom.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal