Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

AS Rom - Lazio: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

AS Rom - Lazio

|



  • INT

    2:0

    CAG

  • JUV

    3:1

    SSC

  • ROM

    3:1

    LAZ

  • BOL

    2:1

    UDI

  • CVE

    0:1

    TOR

  • FLO

    2:0

    ATL

AS Rom

3:1
(1:0)

Rom

45. Lorenzo Pellegrini

1:0

1:1

Ciro Immobile 67.

71. Aleksandar Kolarov

2:1

86. Federico Fazio

3:1

Anst.: 29.09.2018 15:00SR.: G. Rocchi Zuschauer: 47600Stadion: Olimpico
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 09:18:32
  • 90.+4Das war's aus Rom. Der Unparteiische pfeift die Partie ab.
  • 90.+3Rom lässt die Kugel in den eigenen Reihen laufen und wartet nun auf den Abpfiff.
  • 90.Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
  • 89.Die Partie ist bereits für Lazio gelaufen. Die Biancocolesti kann derzeit kaum Gegenwehr leisten und rennt nur noch dem Ball hinterher. Die Fans der AS Roma befinden sich schon in Feierlaune.
  • 86.Tooooor! AS ROMA - Lazio 3:1. Fazio Federico mit der Wiedergutmachung! Pellegrini führt einen Freistoß von rechts aus dem Halbfeld aus und bringt einen perfekten Ball an den zweiten Pfosten, wo Fazio angerannt kommt und die Kugel mit voller Wucht zum 3:1 einköpft. Ein Hammer Ding vom argentinischen Verteidiger, der nun das Gegentor zum 1:1 wieder gut macht.
  • 83.Nun nimmt auch Rom-Coach Eusebio Di Francesco seinen letzten Wechsel vor und bringt Juan Jesus für Florenzi.
  • 82.Bevor die Ecke ausgeführt werden darf, wechselt Lazio aus: Für Lulic kommt Felipe Caicedo.
  • 81.Milinkovic-Savic packt jetzt aus der Distanz einen aus, aber den flachen Schuss ins rechte Eck aus 25 Metern kann Olsen gerade noch zur Ecke klären.
  • 77.Die Roma hat derzeit die Kontrolle des Spiels komplett in der Hand und dominiert die Begegnung. Wenn es so weitergeht, wird das dritte Rom-Tor nicht lange auf sich warten lassen.
  • 74.Zweiter Wechsel bei Rom: De Rossi verlässt den Platz und wird durch Cristante ersetzt.
  • 71.Tooooor! AS ROMA - Lazio 2:1. Rom geht wieder in Führung. Aleksandar Kolarov ist der erfolgreiche Torschütze, der die Giallarossi  wieder in Front bringt. Der Serbe lässt sich die Freistoß-Gelegenheit nicht nehmen und hämmert die Kugel aus 18 Metern zentraler Position halbhoch im rechten Eck ein. Für Strakosha bleibt bei dieser Bombe nichts mehr zu machen.
  • 70.Badelj grätscht kurz vor dem eigenen Sechzehner Pellegrini von hinten um und sieht völlig zu Recht die Gelbe Karte.
  • 67.Tooooor! AS Rom - LAZIO 1:1. Da ist der Ausgleich durch Ciro Immobile. Aber was für ein Bock von Fazio, der völlig unbedrängt nicht weiß, was er als letzter Mann mit dem Ball machen soll und plötzlich einen Rückpass spielen will. Immobile ahnt dies, schnappt sich die Kugel und netzt aus zwölf Metern halbrechts mit einem strammen Schuss flach ins lange Eck unhaltbar für Olsen zum 1:1 ein.
  • 66.Konterchance für Lazio über die rechte Außenbahn. Pellegrini bringt aber Correa von hinten zu Fall und sieht für das taktische Foul die nächste Gelbe Karte des Spiels.
  • 62.Edin Dzeko ist mit einer Entscheidung des Unparteiischen nicht einverstanden und beschwert sich dafür bei ihm. Der Schiedsrichter lässt sich das nicht gefallen und zeigt dem Bosnier für sein Fehlverhalten die Gelbe Karte.
  • 60.Eckball von links für Rom: El Shaarawy führt ihn kurz aus und spielt zu Pellegrini, der sofort flach aufs Tor abzieht. Aber den Versuch ins kurze Eck kann Strakosha problemlos festhalten.
  • 57.Wow! Dzeko will es aus der Distanz wissen und hält einfach mal aus 25 Metern halbrechter Position drauf. Die Kugel zischt nur knapp am Tor vorbei. Kein schlechter Versuch des Bosniers.
  • 55.Nun bekommt Rom-Keeper Olsen beim Abstoß wegen Zeitspiels die erste Gelbe Karte des Spiels.
  • 55.Immobile kommt jetzt halblinks im Sechzehner zum Abschluss und versucht es flach ins lange Eck. Aber Olsen ist wieder zur Stelle und kann den Schuss festhalten.
  • 54.Lazio wechselt nochmal aus und bringt Badelj für Parolo.
  • 53.Erster Wechsel bei Lazio: Correa kommt für Luis Alberto.
  • 52.Parolo versucht rechts aus dem Halbfeld mit einem hohen Ball Immobile in Szene zu setzen, aber Olsen ist zur Stelle und hat die Kugel fest.
  • 49.Florenzi jetzt mit einer scharfen Flanke von rechts in den Fünfer. Acerbi reagiert da am schnellsten und klärt mit dem Kopf.
  • 46.Der Ball rollt wieder.
  • Bisher haben wir im Römer Stadio Olimpico ein richtig starkes Derby della capitale. Lazio spielte zu Beginn der Partie sehr häufig über die linke Außenbahn. Nach einer wackeligen Anfangsphase drehte sich es langsam und nach der Einzelaktion von Dzeko wurde die Roma immer stärker. Zwar nahmen dann beide Teams nach einer guten halben Stunde das Tempo etwas raus, dennoch blieb die Begegnung sehr kampfbetont. Wie aus dem Nichts fiel dann der Führungstreffer für die Roma, als sich Lazio-Keeper Strakosha und dessen Hinterleute nicht einig waren. Pellegrini bedankte sich und markierte mit der Hacke die Führung. Gleich geht es weiter. Bleiben Sie dran!
  • 45.+3Der Unparteiische pfeift die erste Halbzeit ab.
  • 45.Toooooor! AS ROM - Lazio 1:0. Der neue Mann Lorenzo Pellegrini bringt die Giallorossi in Front. Dzeko verlängert einen hohen Ball kurz vor dem Sechzehner mit dem Hinterkopf in den Strafraum. Strakosha stürmt aus seinem Tor und versucht die Kugel zu klären, aber kann sie nicht richtig wegfausten. So landet das Leder bei Pellegrini der mit dem Rücken zum Tor den Ball mit der Hacke aus sechs Metern einnetzt. Ganz frech von dem 22-Jährigen.
  • 43.... Kolarov führt den Freistoß selbst aus und bringt einen scharfen Ball in die Strafraummitte. Dort springt Nzonzi hoch und versucht es mit dem Kopf, trifft aber die Kugel nicht richtig.
  • 42.Marusic reißt rechts in der eigenen Hälfte Kolarov zu Boden und es gibt Freistoß für die Roma...
  • 40.Die Partie hat derzeit etwas an Tempo verloren. Nun läuft das Spiel ein bisschen mehr im Mittelfeld ab und ist viel zweikampfbetonter geworden.
  • 37.Nun der Zwangswechsel bei Rom: Für Pastore darf Pellegrini weiterspielen. Ein positionsgetreuer Wechsel.
  • 35.Pastore bleibt nach einem Zweikampf mit einem Gegenspieler im Zentrum am Boden liegen und zeigt an, dass er nicht mehr weitermachen kann.
  • 32.Die Roma findet immer besser ins Spiel und hat derzeit Übergewicht. Lazio hingegen kann sich momentan kaum aus der eigenen Hälfte befreien.
  • 29.Es geht weiter.
  • 28.Nun gibt es eine kleine Trinkpause!
  • 25.Und jetzt eine gute Chance auf der anderen Seite für Lazio. Immobile kann sich rechts im Sechzehner irgendwie gegen zwei durchsetzen und schließt aus spitzem Winkel ab. Diesmal ist Olsen zur Stelle und kann den Schuss abwehren.
  • 23.Dicke Chance für die Roma durch Edin Dzeko, der sich links im Sechzehner gegen seinen Gegenspieler durchsetzt, dann reinzieht und aus zehn Metern flach ins rechte Eck abzieht. Strakosha macht sich lang und kann den Schuss glänzend parieren.
  • 20.Caceres will es jetzt aus der Distanz wissen und probiert es mal aus 25 Metern zentraler Position. Sein mittiger Schuss geht jedoch am Tor vorbei ins Aus.
  • 18.Riesenmöglichkeit für Lazio! Marusic kommt ein bisschen mit Zufall rechts im Sechzehner zum Abschluss und jagt die Kugel aus zehn Meter knapp am Tor vorbei. Glück für Rom.
  • 15.Lazio versucht sich immer wieder über die Außenpositionen ins Spiel zu bringen, aber bisher macht die Hintermannschaft der Roma gut mit und ist immer da, wenn sie gebraucht wird.
  • 12.Gute Gelegenheit für Lazio nach Lulic-Vorarbeit von links in die Strafraummitte auf Luis Alberto, aber der Spanier braucht beim Abschluss viel zu lange und so wird sein Schuss abgeblockt.
  • 11.Milinkovic-Savic geht ohne gegnerische Einwirkung zu Boden, aber beide Teams spielen weiter und der Serbe steht langsam wieder auf.
  • 9.Auch die Fans hier im Römer Stadio Olimpico sind keine Sekunde ruhig und sorgen bisher für eine fantastische Stimmung. Die Begegnung hat alles, was ein Fußball-Derby braucht.
  • 6.Ein sehr temporeicher Start von beiden Teams, die die Anfangsphase mit viel Energie und viel Power angehen.
  • 3.Diesmal führt den Eckball Luis Alberto von links aus und bringt einen scharfen Ball in den Fünfer. Rom-Keeper Olsen passt gut auf und kann die Kugel wegfausten.
  • 2.Erster Eckball für Lazio: Luis Albertos Hereingabe von rechts wird erneut zur Ecke gekärt.
  • 1.Der Unparteiische gibt das Derby frei und das Spiel läuft.
  • Nun die Aufstellungen. Rom beginnt im 4-2-3-1 mit der folgenden Elf: Olsen - Santon, Manolas, Fazio, Kolarov - Nzonzi, De Rossi - Florenzi, Pastore, El Shaarawy - Dzeko.
  • Der dreimalige italienische Meister AS Rom feierte am vergangenen Spieltag gegen Aufsteiger Frosinone durch einen 4:0-Erfolg erst seinen zweiten Sieg in dieser Serie-A-Saison und ist derzeit in der Tabelle mit nur acht Punkten weit hinter Spitzenreiter Juventus (18), der bisher ohne Punkteverlust ist.
  • Lazio hingegen startet im 3-5-2 mit dem folgenden Personal: Strakosha - Caceres, Acerbi, Luiz Felipe - Marusic, Lucas Leiva, Parolo, Milinkovic-Savic, Lulic - Immobile, Luis Alberto.
  • Verletzungsbedingt fehlt bei Lazio nur Linksverteidiger Jordan Lukaku, der heute aufgrund einer Bänderentzündung im Knie nicht auflaufen kann. Bei der Roma andererseits stehen Abdullahi Nura (Herzprobleme) und Diego Perotti (Verletzung des Beinbeugermuskels) nicht zur Verfügung.
  • Werfen wir mal noch einen Blick auf die letzten zehn direkten Duelle in der Serie A. Während die Roma in sechs Begegnungen davon den Platz mit oberem Haupt verließ, gewann Lazio nur eine Partie und drei Spiele endeten mit einem Remis. Im April 2017 holte die Biancocolesti ihren einzigen Sieg aus diesen Duellen und will heute ihren Fans den nächsten Dreier bescheren.
  • Blicken wir mal auf die direkte Bilanz der beiden Kontrahenten. In der vergangenen Saison behielt die Roma die Oberhand und holte vier Punkte aus den beiden Liga-Spielen. Beim letzten Stadtderby im April 2018 trennten sich die beiden Rivalen mit einem torlosen Remis. Das Hinrundenspiel mit Heimrecht konnten die Gelb-Roten mit einem knappen 2:1 für sich entscheiden.
  • Der Stadtrivale Lazio hingegen erwischte zwar einen schlechten Start und unterlag in den ersten beiden Partien Juventus (0:2) und dem SSC Neapel (1:2), aber im Laufe der Saison fand sich die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi und ist nun bereits seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen. Zuletzt gab es für die Hellblau-Weißen bei Udinese einen 2:1-Sieg.
  • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen AS Rom und Lazio Rom.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe