Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

AS Rom - CFC Genua 3:2: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

AS Rom - CFC Genua

|



  • INT

    1:0

    UDI

  • TOR

    0:1

    JUV

  • CAG

    0:1

    SSC

  • FLO

    3:1

    EMP

  • FRO

    0:2

    SAS

  • ROM

    3:2

    GEN

AS Rom

3:2
(2:2)

CFC Genua

0:1

Krzysztof Piatek 17.

31. Federico Fazio

1:1

1:2

Oscar Hiljemark 33.

45. Justin Kluivert

2:2

59. Bryan Cristante

3:2

Anst.: 16.12.2018 20:30SR.: M. Di Bello Zuschauer: 29111Stadion: Olimpico
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 01:18:01
  • Damit verabschiede ich mich und bedanke mich für Ihr Interesse. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und hoffentlich lesen wir uns demnächst wieder. Tschüss!
  • Für beide Mannschaften geht es am kommenen Samstag weiter. Für die Roma kommt es zu einem echten Knaller. Die Mannen um Coach Eusebio Di Francesco sind zu Gast beim Spitzenreiter Juventus. Der FC Genua hingegen empfängt den 15. Atalanta Bergamo.
  • Ein sehenswertes und ein verrücktes Spiel geht zu Ende. Die Römer schaffen trotz des zweimaligen Rückstandes die Partie für sich zu entscheiden. Aber ein Remis wäre heute für den FC Genua hochverdient gewesen. Denn die Gäste waren dem Favoriten über die 90 Minuten ebenbürtig und hätten durch Pandev beinahe kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich erzielt. Für die Römer ist der Sieg zwar etwas glücklich, aber aufgrund der kämpferischen Leistung nicht unverdient.
  • 90.+5Und nun pfeift der Unparteiische die Partie ab.
  • 90.+3Rolon holt sich bei einer Konterchance der Hausherren nach einer Grätsche an Cristante die Gelbe Karte.
  • 90.+2Powerplay von den Gästen, die nun alles nach vorne geworfen haben, um den Ausgleich zu erzielen. Rom steht mit der kompletten Mannschaft in der eigenen Hälfte und verteidigt mit Mann und Maus.
  • 90.Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit. Warum fünf Minuten, bleibt das Geheimnis des Schiedsrichtergespanns. 
  • 89.Riesenchance für Genua! Lazovic bedient von links im Rückraum Pandev, der die Kugel aus zehn Metern weit am Tor vorbeijagt. Den muss der Mazedonier nur einschieben. Glück für die Hausherren.
  • 87.Schick grätscht auf der linken Flügelseite der eigenen Hälfte Biraschi von hinten um und sieht völlig zu Recht die Gelbe Karte.
  • 86.Florenzi versucht jetzt sein Glück aus der Distanz, aber der abgefälschte Schuss aus 25 Metern landet genau in den Armen des Gäste-Keepers Radu.
  • 83.Beinahe das 4:2 für die Roma. Kolarov zieht aus 20 Metern halblinker Position mit dem schwachen rechten Fuß ab. Den flachen Schuss ins lange Eck kann Radu zunächst abwehren. Aber die Kugel landet genau vor die Füße von Cristante, der das Leder aus kürzester Distanz ans Aluminium knallt. Glück für die Gäste. Den muss der Mann mit der Nummer vier machen.
  • 80.Nun der angekündigte Wechsel bei Rom: Schick ersetzt Kluivert.
  • 79.Bei der Roma macht sich Patrik Schick zur Einwechslung bereit. Mal sehen wer für den Tschechen runtermuss?
  • 76.Erster Wechsel bei Rom: Ünder muss runter und für ihn kommt mit Davide Santon ein defensiver Spieler in die Partie. Ein klares Zeichen des Rom-Trainers Eusebio Di Francesc.
  • 74.Romero bringt im Zentrum der eigenen Hälfte Ünder von hinten zu Fall und nun gibt es einen Freistoß für die Roma.
  • 71.Florenzi jetzt mit einer flachen Hereingabe von rechts auf Ünder, aber Romero reagiert schneller und kann rechtzeitig klären.
  • 68.Letzter Wechsel bei Genua: Pandev darf für Romulo weitermachen.
  • 68.Gute Chance für die Römer nach einer Flanke von Cristante an den zweiten Pfosten, wo Kolarov zum Abschluss kommt und das Leder weit am Tor vorbeijagt.
  • 65.Zweiter Wechsel bei Genau: Esteban Rolon kommt für Sandron.
  • 63.Eckball von links für die Gäste. Die scharfe Hereingabe wird aber gerade noch von Nzonzi mit dem Kopf geklärt. Dahinter stand Piatek.
  • 60.Wechsel bei Genua: Pedro Pereira ersetzt Zukanovic.
  • 59.Tooooor! AS ROM - FC Genua 3:2. Die Römer gehen heute zum ersten Mal in Führung. Nzonzi spielt aus dem Halbfeld einen flachen Ball auf Cristante, der ungewollt einen hohen Ball auf Kluivert spielt. Der Holländer legt kurz vor dem Sechzehner mit dem Kopf wieder für Cristante ab, der dann sofort aus 18 Metern den Abschluss sucht und die Kugel mit einem satten Schuss im rechten Eck unterbringt. Für Radu bleibt da nichts mehr zu machen.
  • 56.Die Partie hat nun etwas an Tempo verloren. Beide Mannschaften spielen immer wieder den sicheren Pass und lauern auf die Fehler des Gegners.
  • 53.Die Römer spielen jetzt viel kontrollierter und nehmen derzeit nicht mehr so viel in Kauf. Genua ist nun das dominante Team.
  • 50.Toooor, jubeln die Gäste. Aber der Unparteiische nimmt den Treffer von Lazovic, den er zuerst gibt, wieder zurück nachdem sich der Videoschiedsrichter eingeschaltet hat. Glück für die Römer und Pech für Lazovic, der nichts dafür kann. Denn Kouame stand beim Zuspiel auf Lazovic im Abseits.
  • 47.Zaniolo sieht nach einem harten Einsteigen im Zentrum der gegnerischen Hälfte an Sandro die nächste Gelbe Karte des Spiels.
  • 46.Das gibt es doch gar nicht! Genua-Keeper klatscht eine Flanke von rechts genau vor die Füße von Ünder, der die Kugel aus 14 Metern am Tor vorbeijagt. Normalerweise lässt der Türke solche Chancen nicht liegen. Glück für die Gäste.
  • 46.Der Ball rollt wieder.
  • Wow! Das war eine sehr unterhaltsame erste Halbzeit. Die Gäste aus Genua gingen zwei Mal in Führung und schafften es nicht in die Pause mitzunehmen. Die Römer gaben sich nie auf und ließen sich trotz des zweimaligen Rückstandes nicht aus dem Konzept bringen. Kluiverts Ausgleichstreffer lässt die Giallorossi wieder auf einen Dreier hoffen. Aber auch Genuam spielt hier ordentlich mit. Gleich geht das hochspannende Duell weiter. Dranbleiben lohnt sich!
  • 45.Nach dem Tor von Kluivert pfeift der Unparteiische die erste Halbzeit ab.
  • 45.Toooor! AS ROM - FC Genua 2:2. Da ist der Ausgleich. Kolarovs Diagonalball von links lässt im Zentrum Ünder durch für Kluivert. Der nimmt Tempo auf und zieht halbrechts im Sechzehner aus 14 Metern flach ins lange Eck ab und erzielt noch kurz vor dem Halbzeitpfiff das 2:2.
  • 42.Die Römer drängen jetzt auf den Ausgleich und versuchen mit allen Mitteln kurz vor dem Halbzeitpfiff das 2:2 zu erzielen. Aber hinten müssen die Hausherren aufpassen, denn die Gäste lauern nun auf Konter.
  • 39.Die Partie wird zweikampfbetonter. Nun haben beide Teams wenig Ruhe und nehmen jeden Zweikampf mit voller Energie an.
  • 36.Cristante steckt jetzt kurz vor dem Sechzehner für Florenzi durch, der sofort aus 14 Metern abzieht. Aber den abgefälschten Schuss kann Radu ohne Probleme festhalten.
  • 33.Toooor! AS Rom - FC GENUA 1:2. Unglaublich! Die Gäste gehen wieder in Front. Romulos Eckball von rechts verlängert am ersten Pfosten Sandro mit dem Hinterkopf an den zweiten Pfosten, wo Hiljemark goldrichtig steht und die Kugel aus kürzester Distanz wieder zur Führung der Gäste einnetzt.
  • 31.Toooor! AS ROM - FC Genua 1:1. Beim dritten Versuch des Argentiniers landet die Kugel im Netz von Radu. Fazio gleicht für die Hausherren aus. Den von Ünder herausgeholten Freistoß führt Florenzi von rechts aus und bringt einen halbhohen Ball an den ersten Pfosten. Dort wird die Kugel unfreiwillig von Hiljemark auf Fazio verlängert, der aus zehn Meter flach ins rechte Eck abzieht und Radu keinerlei Abwehrchance lässt.
  • 28.Die Römer scheinen bisher sehr ideenlos zu sein. Spielerisch schaffen sie es nicht in den Sechzehner zu kommen, sondern nur durch lange Bälle, die meistens keine Gefahr im Kasten von Radu bringen.
  • 25.Fazio kommt jetzt nach einem Standard über mehrere Umwege halbrechts im Sechzehner zum Abschluss, aber der Argentinier setzt die Kugel nur ans Außennetz.
  • 23.Eckball von rechts für die Roma. Florenzi bringt einen hohen Ball. In der Mitte steigt Fazio hoch und köpft die Kugel genau in die Arme des Gäste-Keepers Radu.
  • 20.Nachdem es eine Minute lang ein Pfeifkonzert von den heimischen Fans gab, versuchen sie jetzt wieder ihre Mannschaft mit Fangesängen nach vorne zu peitschen.
  • 17.Toooor! AS Rom - FC GENUA 0:1. Das gibt es doch gar nicht. Die Gäste gehen durck Piatek in Front. Hiljemark zieht aus der zweiten Reihe flach in die Mitte ab. Rom-Keeper Olsen lässt die Kugel durch die Beine rutschen. Piatek reagiert blitzschnell und drückt das Leder mit einer Grätsche über die Linie. Olsen kann es nicht wahrhaben. Den muss der Schwede halten, denn so ein Patzer darf einem Nationaltorhüter auf dieser Ebene nicht passieren.
  • 16.Jetze die erste dicke Chance für die Roma nach Zuspiel von Ünder auf Zaniolo, der halbrechts den Abschluss sucht. Aber sein Schuss wird gerade noch von einem Gegenspieler abgeblockt.
  • 14.Zukanovic grätscht halblinks in der gegnerischen Hälfte Ünder von der Seite um und sieht völlig zu Recht die erste Gelbe Karte des Spiels.
  • 11.Die erste Chance des Spiels geht an die Gäste aus Genua. Piatek kommt halblinks zum Abschluss und setzt die Kugel genau in die Arme des Rom-Torhüters Olsen.
  • 9.Die Römer drängen zwar auf den Führungstreffer, aber kommen gegen die bislang gutstehende Gäste-Defensive nicht durch, die sehr eng am Mann stehen.
  • 6.Nzonzi bringt nach einem Ballverlust von Fazio auf der rechten Flügelseite Kouame zu Fall und hat Glück, dass er nicht die Gelbe Karte sieht.
  • 3.Rom steht in dieser Anfangsphase sehr hoch. Genua hingegen steht tief und versucht mit langen Bällen die Römer Abwehr in Bedrängnis zu bringen.
  • 1.Der Unparteiische gibt die Partie frei.
  • Nun die Aufstellungen. Die Roma spielt heute im 3-4-3 mit der folgenden Elf: Olsen - Fazio, Manolas, Juan Jesus - Florenzi, Cristante, Nzonzi, Kolarov - Ünder, Zaniolo, Kluivert.
  • Der FC Genua hingegen startet im 3-1-4-2 mit dem folgenden Personal: Radu - Biraschi, Romero, Zukanovic - Sandro - Romulo, Hiljemark, Bessa, Lazovic - Piatek, Kouame.
  • Während der FC Genua heute aus dem Vollen schöpfen kann, muss die Roma auf eine Menge verzichten. Mit Edin Dzeko (Muskelverletzung), Daniel De Rossi (Knieprobleme), Stephan El Shaarawy und Lorenzi Pellegrini (beide Verletzung des Beinbeugermuskels) fehlen heute gleich vier wichtige Akteure.
  • Aber auch beim FC Genua ist die aktuelle Situation alles andere als Gut. Die Rot-Blauen sind seit acht Liga-Spielen ohne einen Sieg und konnten aus diesen Partien nur vier Zähler verbuchen. Mit dem neuen Trainer Cesare Prandelli, der unter anderem auch die italienische Nationalmannschaft trainierte, soll es aufwärts gehen. Bei seinem Debüt als Chefcoach des FC Genua gab es am vergangenen Spieltag gegen SPAL ein 1:1-Remis.
  • In der Liga wartet der AS Rom seit drei Begegnungen auf einen Dreier und holte aus diesen Partien nur zwei Zähler. Beim letzten Serie-A-Match gab es bei Cagliari ein schmeichelhaftes 2:2-Remis. Allerdings lässt sich die Heimbilanz der Gelb-Roten sehen. Bisher verlor die Roma in der italienischen Eliteklasse nur ein Heimspiel in dieser Saison.
  • Aktuell läuft es bei der Roma nicht so rund. Am vergangenen Mittwoch reiste die Giallorossi, die bereits vor der Partie das Achtelfinalticket in der Tasche hatte, etwas ersatzgeschwächt zum tschechischen Vertreter Viktoria Pilsen und musste sich mit einem knappen 1:2 geschlagen geben.
  • Der AS Rom steht heute vor heimischer Kulisse gegen den 14. der Serie A FC Genua unter enormem Druck. Denn die Römer befinden sich aktuell auf einem enttäuschenden elften Rang. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Trainer Eusebio Di Francesco gleich fünf Plätze hochklettern.
  • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen AS Rom und CFC Genua.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe