Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Frosinone - AS Rom 1:2: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Frosinone - Roma

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 12:52:30
    • Das soll's an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich und wünsche Ihnen noch einen schönen Samstagabend!
    • Am kommenden Wochenende steht für die Roma das brisante Stadtderby bei Lazio an. Frosinone ist beim FC Genua gefordert.
    • Damit holt sich die Roma drei enorm wichtige Punkte im Kampf um die Champions League. Sie bleibt damit am AC Milan dran und hält den Rückstand weiterhin bei einem Punkt. Zudem beträgt der Vorsprung auf Platz 7 nun sechs Zähler. Bei Frosinone hingegen sieht es langsam aber sicher düster aus. Das rettende Ufer ist weiterhin fünf Punkte entfernt.
    • Da hatten sich bereits alle mit einer Punkteteilung abgefunden, doch De Rossi, El Shaarawy und Dzeko hatten noch etwas dagegen! Zuvor verdiente sich Frosinone in der zweiten Hälfte eigentlich den Ausgleich, weil die Roma zwar weitesgehend gut verteidigte, aber zu wenig in die Offensive investierte. In den ersten 45 Minuten drehte Rom die Partie mithilfe eines Doppelschlags. Trotz der verschlafenen Anfangsphase ging das in Ordnung. Nach der Pause war das aber zu wenig. In der Schlussphase drängte sogar der Gastgeber auf den entscheidenden Treffer, doch der sollte nur noch den Römern gelingen.
    • 90.+7Und dann ist auch Schluss! Die Roma gewinnt in letzter Sekunde mit 3:2 in Frosinone!
    • 90.+5Toooooooooooooooor! Frosinone - AS ROM 2:3. Das ist nicht zu fassen, die Roma mit dem Siegtreffer in der fünften Minute der Nachspielzeit! De Rossi chippt den Ball butterweich in den Strafraum, wo El Shaarawy seinen Gegenspielern entwischt. Der Italiener legt am Fünfmeterraum nochmal quer und Dzeko bugsiert den Ball mit einer Mischung aus Oberschenkel und der Leistengegend über die Linie. Wahnsinn!
    • 90.+3Die Hereingabe ist zunächst ungefährlich, doch aus dem Hinterhalt kommt Zaniolo nochmal zum Schuss. Abgeblockt.
    • 90.+2Die Roma kommt nochmal zu einem Freistoß von der rechten Seite...
    • 90.Die Nachspielzeit beträgt fünf Minuten!
    • 90.Pinamonti startet alleine nochmal einen Konter, treibt den Ball nach vorne und zieht schließlich aus 25 Metern ab: Sein Schuss fliegt jedoch zwei Meter über das Tor.
    • 88.Nur noch wenige Minuten sind zu spielen und die Hausherren sind dem Führungstreffer näher als die Roma. Gelingt noch der Lucky Punch?
    • 86.Frosinone drückt nun auf den Führungstreffer! Viviani probiert es aus der Distanz, trifft den Ball aber nicht richtig. Olsen packt sicher zu. Währenddessen ist Ciano übrigens wieder im Spiel.
    • 85.Trotta hat das 3:2 auf dem Fuß! Einen Chippass von Viviani verlängert Fazio unglücklich in den eigenen Strafraum, wo Trotta aus der Drehung zum Abschluss kommt. Der Schuss ist platziert, aber nicht hart genug und so kann Olsen den Ball zur Seite abwehren.
    • 84.Frosinone agiert aktuell in Unterzahl, weil Ciano an der Seitenlinie behandelt wird. Auswechseln dürfen die Hausherren nicht mehr.
    • 82.Die Roma muss sich nun den Vorwurf gefallen lassen, im zweiten Durchgang zu wenig für die Offensive getan zu haben. Die Gäste gaben in den zweiten 45 Minuten bislang keinen einzigen Schuss auf das Tor von Frosinone ab.
    • 80.Tooooooooooor! FROSINONE  - AS Rom 2:2. Mit einem stark herausgespielten Treffer gleicht Frosinone aus! Pinamonti leitet das Tor selbst ein, indem er mit dem Rücken zum Tor den Ball festmacht und dann rechts in den Strafraum zu Ciano durchsteckt. Der kann eigentlich schon abschließen, legt aber nochmal quer. Pinamonti kann die Kugel annehmen und schiebt dann aus zehn Metern ins linke Eck ein.
    • 78.Cassata senst an der Seitenlinie Zaniolo um und sieht dafür völlig zu Recht die Gelbe Karte.
    • 77.Jetzt gibt es auch den angekündigten Wechsel: Konstantinos Manolas muss verletzt ausgewechselt werden, für ihn kommt Federico Fazio.
    • 76.Doch zunächst gibt es den letzten Wechsel bei Frosinone: Marcello Trotta soll nochmal frischen Wind in die Offensive bringen. Yussif Chibsah hat das Feld verlassen.
    • 76.Das sieht nicht gut aus. Der Grieche muss vom Platz getragen werden. Gute Besserung an dieser Stelle!
    • 74.Aktuell ist die Partie unterbrochen, weil Manolas verletzt am Boden liegt. Bei einer Abwehraktion bekam er einen Schlag auf den Knöchel.
    • 71.Endlich zeigt sich auch die Roma wieder in der Offensive und holt nun einige Standardsituationen heraus. Besonders die Eckbälle sind gut getreten, doch nie kommt der Ball zu einem Mitspieler.
    • 68.Im Anschluss an die Chance gibt es eine Gelbe Karte für Goldaniga, weil er Pellegrini in die Hacken läuft und so ein taktisches Foul begeht.
    • 68.Da ist die Chance auf den Ausgleich und der Joker ist sofort dabei! Eine Flanke von der rechten Seite fliegt in den Fünfmeterraum, wo Pinamonti nicht richtig zum Abschluss kommt, aber den Ball dennoch aufs Tor wurschtelt. Manolas klärt auf der Linie!
    • 67.Weiter gehen die Wechselspiele, diesmal auf Seiten von Frosinone: Daniel Ciofani verlässt den Platz und Andrea Pinamonti ist neu dabei.
    • 65....und zudem ersetzt Nicolo Zaniolo den blass gebliebenen Diego Perotti.
    • 65.Die Roma wechselt nun gleich doppelt: Für Steven Nzonzi kommt Bryan Cristante in die Partie...
    • 63.Erstmals in der zweiten Hälfte kommt die Roma zum Kontern, doch Perotti verschleppt das Tempo komplett und so kommt Frosinone wieder entscheidend hinter den Ball. Keine Gefahr für die Gastgeber.
    • 60.Den ersten Wechsel in dieser Partie gibt es auf Seiten der Hausherren: Für Andrea Beghetto kommt für Cristian Molinaro.
    • 57.Ballverlust der Roma in der eigenen Hälfte, doch Ciano kann diesen Fehler nicht ausnutzen. Sein hoher Pass auf Ciofani gerät viel zu weit und landet im Seitenaus.
    • 54.Die Gäste lassen nun den Ball in den eigenen Reihen laufen und warten geduldig auf Lücken in der Hintermannschaft der Gastgeber. Der zweite Durchgang hat bislang noch nicht viel zu bieten.
    • 51.Frosinone kommt zu einem Eckball von der linken Seite, der an den kurzen Pfosten geschlagen wird. De Rossi touchiert den Ball noch und so fliegt dieser ans Außennetz. Die folgende Ecke bringt schließlich nichts ein.
    • 49.Frosinone kommt erneut mutig aus der Kabine, kann aber noch nicht gefährlich vor den gegnerischen Kasten kommen. Die Roma spielt das souverän runter.
    • 46.Das Schiedsrichterteam hat wohl noch mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen gehabt. Jetzt kann es aber weitergehen!
    • Frosinone ging früh in Führung, weil die Roma gleich doppelt patzte: Erst gab Nzonzi den Ball leichtsinnig her, dann griff Keeper Olsen beim Schuss von Ciano daneben. Nur wenige Minuten später hätte der Torschütze sogar auf 2:0 stellen müssen. Rom kam erst durch eine Kopfballgelegenheit von El Shaarawy nach einer Viertelstunde in die Partie und übernahm fortan die Spielkontrolle. Es folgte der Doppelschlag von Dzeko und Pellegrini und auch bei diesen Toren waren Fehler in der Defensive die Auslöser. Zwar ist die Führung mittlerweile verdient, dennoch hat Frosinone hier durchaus noch Chancen, mindestens einen Punkt zu holen.
    • 45.+1Da ist der Pausenpfiff! Die Roma führt mit 2:1 in Frosinone.
    • 45.Es wird nochmal eine Minute oben drauf geben. In den letzten Minuten bot die Partie keine echten Torraumszenen mehr.
    • 42.Und gleich die nächste Verwarnung hinterher: Diesmal für Dzeko, der an der Seitenlinie Ciano foult. Aber ob das eine Gelbe Karte war?
    • 39.El Shaarawy geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Beghetto. Dafür sieht er die Gelbe Karte, wobei das schon eher dunkelgelb war...
    • 37.Dennoch lässt sich nun festhalten, dass die Roma nach der schläfrigen Anfangsphase das Spiel kontrolliert. Die Torschussstatistik (8:4) spricht inzwischen ebenfalls für die Gäste.
    • 34.Frosinone zeigt sich nicht geschockt und kommt zur nächsten Torchance: Wieder ist es Ciano, der aus 20 Metern abzieht. Diesmal ist Olsen allerdings zu Stelle und wehrt den Schuss zur Seite ab.
    • 31.Toooooooooor! Frosinone - AS ROM 1:2. Binnen 90 Sekunden dreht die Roma die Partie! Frosinone verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung und dann schalten die Gäste schnell um. Dzeko bedient rechts im Strafraum El Shaarawy, der mit einem Flachschuss noch an Sportiello scheitert, doch Pellegrini drückt den zweiten Ball aus zwei Metern über die Linie. Bitter für die Hausherren!
    • 30.Tooooooooor! Frosinone - AS ROM 1:1. Goldaniga schenkt der Roma den Ausgleich! Eine Flanke von Perotti wird eigentlich gut geklärt und der Abwehrspieler muss die Kugel nur aus dem Strafraum schlagen, wartet dabei allerdings zu lange. Dzeko geht dazwischen und schießt aus zehn Metern ins linke untere Eck ein.
    • 29.Plötzlich haben die Gäste über die rechte Seite viel Platz. Perotti spielt den Ball an den Strafraumrand, wo Dzeko sofort zum Abschluss kommt, aber nur den Kopf von Salamon trifft.
    • 27.Dieser bleibt aber ungefährlich. Allerdings ist Goldaniga liegen geblieben, kann aber nach einer kurzen Verschnaufpause weitermachen.
    • 25.Die Gastgeber stellen sich nun hinten rein und lauern auf Konterchancen, die sich bislang aber noch nicht bieten. Stattdessen gibt es jetzt einen Freistoß für Rom auf der rechten Seite.
    • 22.Die Roma presst nun früher und lässt Frosinone so kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Im Spiel nach vorne fehlt den Gästen allerdings noch die Durchschlagskraft.
    • 19.Die Möglichkeit von El Shaarawy hat die Roma nun allerdings wachgerüttelt. Der Favorit findet mehr und mehr ins Spiel und kommt ebenfalls zu einigen Abschlussmöglichkeiten. Ein Distanzschuss von Pellegrini fliegt jedoch in die zweite Etage.
    • 16.Trotz der großen Ausgleichschance ist die Führung für Frosinone absolut verdient. Der Aufsteiger zeigt sich wach und aggressiv gegen den Ball und zwingt die Gäste so zu Fehlern. Das sieht gut aus, doch können die Gastgeber dieses Spiel 90 Minuten lang durchziehen?
    • 14.Die wilde Anfangsphase geht weiter, jetzt hat El Shaarawy die große Chance! Der Italiener kommt nach einer Flanke von der rechten Seite von Perotti aus sieben Metern zum Kopfball. Sportiello im Tor der Hausherren lenkt die Kugel gerade noch über die Latte, klasse Parade des Torhüters!
    • 11.Das muss das 2:0 sein! Eine Flanke von der linken Seite rutscht zum völlig freistehenden Ciano am langen Pfosten durch. Der Stürmer hat die Chance auf seinen Doppelpack, doch er drischt den Ball aus sieben Metern über den Kasten der Gäste.
    • 8.Die Roma versucht es mit der schnellen Antwort. Eine Ecke von der linken Seite wird im Fünfmeterraum auch durchaus gefährlich, doch Frosinone bekommt den Ball aus der Gefahrenzone.
    • 5.Tooooooooooor! FROSINONE - AS Rom 1:0. Die Hausherren gehen früh in Führung! Nzonzi schenkt den Ball auf der linken Seite in der eigenen Hälfte her und spielt ihn in die Füße von Ciano. Der zieht aus 23 Metern sofort ab. Der Schuss ist nicht platziert genug, doch auch Romas Keeper Olsen patzt und pariert die Kugel ins eigene Tor.
    • 4.Der erste Angriff gehört den Hausherren: Über Ciano kommt der Ball im Strafraum zu Ciofani, dessen Schuss aus 15 Metern von Manolas geblockt wird. Dennoch zeigt diese Szene, dass der Außenseiter durchaus mutig nach vorne spielen will.
    • 1.Die Gastgeber stoßen an. Los geht's!
    • Im Hinspiel hatte Frosinone nur wenig zu melden und verlor mit 0:4 bei der Roma. Damals trafen für die Römer Cengiz Ünder, Pastore, El Shaarawy und Kolarov. Es war überhaupt erst das dritte Duell dieser beiden Klubs. In der Saison 2015/2016 setzte sich die Roma zweimal gegen den Liganeuling durch.
    • Auf der anderen Seite steht Frosinone unter Zugzwang im Abstiegskampf. Fünf Punkte beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer. Zuletzt zeigte sich der Aufsteiger allerdings gut, gewann nach langer Sieglosserie mit 4:0 beim Konkurrenten aus Bologna und zwei Woche später auch bei Sampdoria (1:0). Nur gegen die Top-Teams Lazio (0:1) und Juventus (0:3) verlor Frosinone zwischenzeitlich.
    • Ein Sieg ist eigentlich Pflicht, denn durch den gestrigen Sieg von Milan gegen Empoli beträgt der Rückstand auf Platz 4 bereits vier Zähler. Die Formkurve der Roma gibt allerdings Mut, denn seit sieben Spielen ist Rom in der Liga ungeschlagen. Lediglich die 1:7-Klatsche im Pokal in Florenz ist ein Schönheitsfleck beim Blick auf die vergangenen Partien.
    • Für Rom gehen die Abstiegskampf-Wochen weiter. Aber natürlich nicht, weil die Hauptstädter unten in der Tabelle zu finden sind, sondern weil es das dritte Spiel in Folge gegen ein Team auf einem Abstiegsplatz ist. Gegen Chievo Verona (3:0) und Bologna (2:1) gelang jeweils ein Sieg. Und heute gegen Frosinone?
    • Gäste-Trainer Eusebio di Francesco tauscht sein Team im Vergleich zum 2:1-Erfolg vor eigenem Publikum gegen Bologna dagegen häufiger, nämlich auf fünf Positionen: Für Florenzi, Fazio, Cristante, Zaniolo und Kluivert kommen Santon, Marcano, de Rossi, El Shaarawy und Perotti in die Mannschaft.
    • Die Roma startet in die Partie mit folgender Aufstellung: Olsen - Santon, Manolas, Marcano, Kolarov - Nzonzi, De Rossi, Perotti - Pellegrini, Dzeko, El Shaarawy.
    • Trainer Marco Raboni nimmt trotz der 0:3-Niederlage bei Juventus Turin nur eine Veränderung an seiner Startelf vor: Beghetto ersetzt Molinaro.
    • Die Aufstellungen sind da! Das ist die Startformation von Frosinone: Sportiello - Beghetto, Capuano, Goldaniga - Zampano, Cassata, Chibsah, Viviani, Salamon - Ciano, Ciofani.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 25. Spieltages zwischen Frosinone Calcio und AS Rom.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal