Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Norwegen - Deutschland: WM-Qualifikation 2018 im Live-Ticker

...

Live-Ticker: WM-Qualifikation 2018  

Norwegen - Deutschland

|



  • CZE

    0:0

    NIR

  • DEN

    1:0

    ARM

  • KAZ

    2:2

    POL

  • LTU

    2:2

    SLO

  • MLT

    1:5

    SCO

  • NOR

    0:3

    GER

Norwegen

0:3
(0:2)

Deutschland

0:1

Thomas Müller 15.

0:2

Joshua Kimmich 45.

0:3

Thomas Müller 60.

Anst.: 04.09.2016 20:45SR.: W. Collum Zuschauer: 26793Stadion: Ullevaal Stadion
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 15:41:29
  • Das war es für heute. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend und hoffen Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Bis demnächst!
  • Deutschland ist in der WM-Qualifikation seit 24 Spielen ungeschlagen (19 Siege und fünf Remis) - die letzte Niederlage auf dem Weg zu einer WM gab es im September 2001 in München gegen England (1-5).
  • Die DFB-Elf startet erfolgreich in die WM-Qualifikation. In einem einseitigen Spiel war dieser Sieg nie gefährdet und vor allem Thomas Müller drückte dieser Partie mit seinem Doppelpack seinen Stempel auf. Zudem bereitete er das Tor von Joshua Kimmich vor, der seinen Premierentreffer im DFB-Dress feiern durfte.
  • 90.Das Spiel ist aus. Deutschland gewinnt völlig verdient mit 3:0 gegen Norwegen.
  • 90.Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
  • 87.Schönes Umschaltspiel des DFB-Teams. Brandt leitet den Konter nach einer norwegischen Ecke ein. Er macht ordentlich Meter und schickt Thomas Müller auf der linken Seite, der den Ball bis zur Grundlinie behauptet und an den langen Pfosten flankt. Dort hatte sich Julian Brandt im Rücken der norwegischen Abwehr freigelaufen. Der 20-jährige nimmt den Ball direkt, doch sein Schuss wird geblockt.
  • 84.Doppelwechsel bei Deutschland: Julian Weigl und Max Meyer ersetzen Sami Khedira und Julian Draxler. Für Meyer und Weigl ist es ihr Pflichtspieldebüt im DFB-Dress.
  • 83.Und wieder der junge Leverkusener. Er schlägt rechts am rechten Fünfmetereck einen Haken, lässt Aleesami ins Leere laufen und zieht sofort mit rechts ab. Doch erneut entschärft Jarstein den Ball und lenkt ihn über die Latte.
  • 78.Julian Brandt ist seit seiner Einwechslung um einiges gefährlicher, als es Mario Götze in den 70 Minuten davor war.
  • 75.Stark von Brandt! Er erhält den Ball halbrechts vor dem Sechzehner, zieht nach links und zieht sofort aus zentraler Position ab. Jarstein kann den Schuss gerade so aus der linken Ecke fischen.
  • 74.Hummels versucht mit einem Chip-Ball in den Strafraum Julian Brandt in Szene zu setzen, doch die Hereingabe findet den Leverkusener nicht.
  • 73.Adama Diomande erstmals wieder mit einer Offensivaktion für Norwegen. Er setzt sich auf der linken Seite durch und bringt eine flache Hereingabe in die Strafraummitte, doch Höwedes grätscht stark dazwischen und klärt die Situation.
  • 72.Dritter und letzter Wechsel bei Norwegen. Alexander Sörloth ersetzt Joshua King.
  • 72.Erster Wechsel bei Deutschland. Der unscheinbare Mario Götze verlässt den Platz und für ihn kommt Julian Brandt.
  • 69.Das Spiel ist jetzt natürlich gelaufen. Die einzige Frage ist, wie viel Tore die DFB-Elf noch erzielt. Für die Norweger wäre es aktuell die höchste Heimpleite seit 13 Jahren - damals ein 0:3 gegen Spanien in der EM-Quali.
  • 66.Zweiter Wechsel der Norweger: Stefan Johansen wird durch Ruben Jenssen ersetzt.
  • 62.Erster Wechsel der Partie. Ole Selnaes betritt den Platz und Markus Henriksen nimmt auf der Bank Platz.
  • 61.Thomas Müller mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie! Khedira kann ungestört von rechts flanken. Die Hereingabe kommt in die Strafraummitte, Hovland springt unter dem Ball durch und Müller steigt am höchsten. Sein Kopfball schlägt präzise im rechten unteren Toreck ein.
  • 60.TOOOOOOR!!!! Norwegen - DEUTSCHLAND 0:3 - Torschütze: Thomas Müller
  • 58.Özil ist im aktuellen Kader der erfahrenste Akteur, er absolviert heute sein 81. Länderspiel und zieht mit Wolfgang Overath (trug ebenfalls die 10), Karl-Heinz Förster und Bernd "Schnixe" Schneider gleich.
  • 56.Özil bekommt kurz vor dem Sechzehner den Ball von Draxler. Der Mittelfeldregisseur von Arsenal zieht aus halbrechter Position ab, doch der junge Joshua Kimmich steht im Weg und wird abgeschossen.
  • 54.Norwegen hat etwas mehr Spielanteile in der zweiten Hälfte, auch wenn die Skandinavier bislang nicht gefährlich werden. Doch sobald die DFB-Elf am Ball ist, lassen sie wie schon im ersten Durchgang den Gegner laufen.
  • 51.Gelb für Stefan Johansen: Der norwegische Kapitän grätscht Müller zentral vor dem norwegischen Sechzehner um. Das Spiel wird ruppiger!
  • 48.Der Gefoulte is not amused und tritt nach. King kann von Glück reden, dass er nur Gelb bekommt.
  • 48.Sami Khedira erhält aufgrund eines taktischen Fouls an Joshua King die Gelbe Karte.
  • 45.Beide Mannschaften kamen ohne personelle Veränderungen aus der Kabine.
  • Weiter geht's in Oslo.
  • Halbzeit in Oslo. Die DFB-Elf führt völlig verdient mit 2:0. Müller war der Mann der ersten 45 Minuten. Erst traf der Münchner in der 15. Minute zur Führung und legte kurz vor Ende der ersten Halbzeit seinem Teamkollegen Joshua Kimmich auf, der eiskalt verwandelte - sein erstes Tor für das DFB-Team. Die Norweger kamen nur zweimal gefährlich vor das deutsche Tor und das auch nur durch freundliche Unterstützung von Hummels und Kimmich.
  • Collum pfeift die erste Halbzeit ab! Gleich geht's weiter.
  • 45.Und das 2:0! Müller leitet den Ball halbrechts vor dem Sechzehner an Joshua Kimmich weiter, der sofort abzieht. Hovland und Nordtveit grätschen ins Leere und der Ball schlägt im linken unteren Toreck ein - Jarstein hat keine Chance!
  • 45.TOOOOOOOOR!!!! Norwegen - DEUTSCHLAND 0:2 - Torschütze: Joshua Kimmich
  • 43.Kurz vor der Halbzeit spielt sich das Spielgeschehen nur vor dem norwegischen Strafraum ab, doch die DFB-Elf kann ihre Überlegenheit bislang selten in gute Offensivaktionen ummünzen.
  • 41.Stefan Johansen vom FC Fulham nietet Khedira im rechten Halbfeld um und hätte dafür eigentlich eine Verwarnung sehen müssen. Doch William Collum lässt den Gelben Karton stecken. Der anschließende Freistoß bringt nichts ein.
  • 36.Kroos und Özil sind die Taktgeber - alles läuft über die beiden. Vor allem Toni Kroos schaltet und waltet aus der Zentrale heraus und schickt immer wieder Draxler oder Kimmich mit präzisen Diagonalbällen.
  • 32.Die Norweger bekommen bislang kaum Zugriff. Erneut bringt der agile Kimmich eine schöne Hereingabe von rechts auf Höhe des Strafraums in die Mitte. Dort steht Müller komplett ohne Gegenspieler, doch sein Kopfball ist zu unplatziert und Jarstein kann den Ball ohne Probleme halten.
  • 30.In der norwegischen Offensive läuft alles über Joshua King. Bislang der beste Mann auf Seiten der Skandinavier.
  • 26.Schönes Zusammenspiel der Deutschen. Özil hinterläuft Draxler und bekommt vom Wolfsburger links im Sechzehner das Leder. Er leitet den Ball gleich an den zentral im Strafraum stehenden Müller weiter, der sofort den rechts stehenden Götze bedienen will. Doch das Zuspiel wird im letzten Moment durch Hovland verhindert.
  • 24.Fast der Ausgleich! Kimmich leitet den Ball unglücklich zu King weiter, der sofort in Richtung Tor zieht und kurz vor dem Sechzehner aus halblinker Position abzieht. Der wuchtige Schuss geht knapp über die Querlatte.
  • 20.Erster Torschuss Norwegens. Alexander Teetey wird nicht angegriffen und hält aus 30 Metern zentraler Position drauf. Doch der Ball rutscht ihm über den Schlappen und geht deutlich ins rechte Toraus.
  • 16.Thomas Müller mit der Führung! Der Ball kommt mittig in den Strafraum, wo erst Khedira aus zentraler Position abzieht, doch der Schuss wird geblockt. Das Leder landet anschließend bei Özil, der Müller bedient. Der Münchner scheitert zwar im ersten Versuch, doch beim zweiten spitzelt er den Ball an Jarstein vorbei ins rechte untere Toreck.
  • 15.TOOOOOOR!!!! Norwegen - DEUTSCHLAND 0:1 - Torschütze: Thomas Müller
  • 14.Norwegen steht tief in der eigenen Hälfte. Das war natürlich zu erwarten.
  • 10.Nach starker Hereingabe von Müller bekommt Höwedes im Strafraum den Ball und spitzelt ihn in Richtung des linken Torecks. Doch Jarstein pariert den Ball mit dem linken Fuß.
  • 7.Die DFB-Elf leistet sich noch die ein oder andere Unkonzentriertheit.
  • 5.Fehler von Hummels in der eigenen Hälfte. King erkämpft sich den Ball und zieht von links in den Strafraum, doch Höwedes steht bereit und klärt die Situation zur Ecke - diese bringt aber nichts ein.
  • 3.Mit Jarstein (Hertha), Hovland (Nürnberg) und Berisha (Fürth) stehen drei Spieler in der norwegischen Startelf, die ihr Geld aktuell in Deutschland verdienen.
  • 1.Die Norweger spielen heute traditionell in Rot-Weiß-Blau. Die DFB-Elf in Grau-Schwarz-Oliv.
  • 1.William Collum gibt die Partie frei. Auf ein unterhaltsames Spiel.
  • Die Spieler betreten das Feld. Nach den Hymnen geht's dann endlich los!
  • Hector ist der einzige Spieler, der von Jahresbeginn 2015 bis heute bei allen 21 Partien der DFB-Elf eingesetzt wurde! Er stand dabei immer in der Startelf.
  • Manuel Neuer wird zum 14. Mal die DFB-Elf als Kapitän auf das Feld führen (zuletzt im EM-Viertelfinale gegen Italien). Die Bilanz aus den ersten 13 Partien ist ordentlich: Sieben Siege, drei Remis und drei Pleiten.
  • Der heutige Schiedsrichter William Collum pfiff schon beide Mannschaften. Im Oktober 2013 traf Deutschland ebenfalls unter seiner Leitung auf ein anderes skandinavisches Team. In Schweden siegte die DFB-Elf mit 5:3. Die Norweger wurden sogar schon dreimal vom Schotten gepfiffen. Das erste Mal in einem Freundschaftsspiel im Oktober 2009 (1:0-Sieg gegen Südafrika). Darauf folgte ein 3:1-Sieg im Oktober 2011 (EM-Quali für 2012) und ein 1:1-Remis in Albanien im Juni 2013 (WM-Quali 2014).
  • Beide Teams treffen im Ullevaal-Stadion in Oslo aufeinander. Das reine Fußballstadion ist seit 1991 zu 100% im Besitz des norwegischen Fußballverbandes und hat nach mehreren Umbauarbeiten aktuell ein Fassungsvermögen von 25.572 Zuschauern. Die norwegische Nationalmannschaft trägt dort fast alle ihre Heimspiele aus - zusätzlich ist es die Heimstätte des norwegischen Erstligisten Valerenga Oslo.
  • In Norwegen hat die DFB-Auswahl noch nie verloren - in den bisherigen zehn Gastspielen gab es dort sieben Siege und drei Remis.
  • Deutschland und Norwegen haben 20 Länderspiele gegeneinander bestritten. Die Bilanz der DFB-Auswahl ist klar positiv - es gab 13 Siege, fünf Remis und nur zwei Niederlagen. Am 11. Februar 2009 sind die DFB-Auswahl und Norwegen zum letzten Mal aufeinandergetroffen - in einem Freundschaftsspiel in Düsseldorf verlor das Löw-Team damals mit 0:1.
  • Zum anderen bringt die Posse um Martin Ödegaard Unruhe ins norwegische Umfeld. Der 17-jährige Norweger, der 2015 zu Real Madrid gewechselt war, wurde von Per-Mathias Högmo für das Spiel gegen Deutschland nicht nominiert. Ödegaard, dem eine glorreiche Zukunft vorausgesagt wurde, konnte sein Talent bei den Königlichen bislang nicht zeigen und wird nur in der zweiten Mannschaft Reals eingesetzt. Auch wenn viele Norweger in Ödegaard den Heiland des norwegischen Fußballs sehen, so ist Högmos mit seiner Entwicklung sehr unzufrieden: "Er ist nicht reif und nicht gut genug", so die schlichte Erklärung des norwegischen Trainers.
  • Beim heutigen Gegner Norwegen sieht es momentan nicht allzu rosig aus: Zum einen verlor die Elf von Trainer Per-Mathias Högmo am vergangenen Mittwoch mit 0:1 gegen Weißrussland, wodurch sich die norwegische Mannschaft mit massiver Kritik der nationalen Presse auseinandersetzen musste. So wurde unter anderem geschrieben, dass Deutschland hoffentlich die Damenmannschaft schicken werde, da man ansonsten komplett chancenlos sei. Die Frustration ist verständlich: Bei den vergangenen acht großen Turnieren (EM und WM) war Norwegen nicht dabei - die letzte erfolgreiche Qualifikation gelang auf dem Weg zur EM 2000.
  • Gutes Omen für die DFB-Elf: Deutschland ist noch nie in einer WM-Qualifikation gescheitert. Die Bilanz des DFB-Teams auf dem Weg zur WM-Teilnahme ist überragend: Von den insgesamt 84 Spielen in der WM-Qualifikation wurden nur zwei verloren (64 Siege, 18 Remis). Auswärts ging die deutsche Auswahl in der WM-Qualifikation noch nie als Verlierer vom Platz. In den vergangenen 23 Partien in diesem Wettbewerb blieb das DFB-Team ungeschlagen (18 Siege, fünf Remis).
  • Umso mehr sollten Löws Mannen einen Stolperstart vermeiden, wie es noch zu Beginn der letzten EM-Quali der Fall war: Damals hatte die DFB-Elf nach den ersten drei Spieltagen gerade einmal vier magere Punkte auf dem Konto. Auch Toni Kroos ist sich der Schwierigkeit eines Quali-Auftakts bewusst und spricht vom "wahrscheinlich schwersten Spiel unserer Quali."
  • Noch kann man nicht abschätzen, wie sich die DFB-Elf präsentieren wird, doch das Ziel muss um jeden Preis der Gruppensieg sein, denn der Modus einer WM-Quali unterscheidet sich von dem einer EM-Quali: Während sich bei letzterer die beiden Gruppenführenden direkt qualifizieren, hat bei der WM-Quali nur der Gruppensieger sein Ticket für die kommende WM 2018 in Russland sicher.
  • Doch nun zum heutigen Spiel: Acht Wochen nach dem EM-Aus im Halbfinale gegen Frankreich steht für die deutsche Elf heute das erste Spiel der WM-Qualifikation gegen Norwegen an. Deutschlands weitere Gegner in der Gruppe C sind: Tschechien, Nordirland, Aserbaidschan und San Marino.
  • Spiel 1 nach der Ära Schweinsteiger: Vergangenen Mittwoch wurde Deutschlands langjähriger Kapitän Bastian Schweinsteiger im Rahmen des Testspiels gegen Finnland (2:0) verabschiedet. Nach zwölf Jahren, 120 Spielen und dem Weltmeistertitel 2014 lief er ein letztes Mal für Deutschland auf. Sowohl für Schweinsteiger als auch für alle anderen Beteiligten und Zuschauer ein emotionales Spiel.
  • Gegen Finnland testete Löw noch das äußerst variable 3-4-3. Doch nun setzt der Bundestrainer wieder auf das altbewährte 4-2-3-1. Im Vergleich zum Spiel gegen Finnland gibt es 8 Wechsel. Nur Kimmich, Hector und Götze standen vergangenen Mittwoch ebenfalls in der Startelf.
  • Bei Norwegen spielt diese Mannschaft: Jarstein - Svensson, Hovland, Nordtveit, Aleesami - Diomande, Johansen, Henriksen, Tettey, Berisha - King.
  • Joachim Löw schickt folgende Aufstellung aufs Feld: Neuer - Kimmich, Höwedes, Hummels, Hector - Kroos, Khedira - Müller, Özil, Draxler - Götze.
  • Herzlich willkommen zum WM-Qualifikationsspiel zwischen Norwegen und Deutschland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018