Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Match endet mit 2:1! Saudi Arabien – Ägypten: WM 2018 im Live-Ticker

...

Liveticker: WM 2018  

|



Match endet mit 2:1! Saudi Arabien – Ägypten: WM 2018 im Live-Ticker. WM 2018: Abdullah Otayf spielt für Saudi-Arabien. (Quelle: Sven Simon)

WM 2018: Abdullah Otayf spielt für Saudi-Arabien. (Quelle: Sven Simon)

Saudi-Arabien – Ägypten (Montag, 16:00 Uhr):

Das bislang letzte Länderspiel zwischen Saudi-Arabien und Ägypten liegt nun schon über zehn Jahre zurück. Im November 2007 gewann Ägypten das Freundschaftsspiel in Kairo durch Treffer von Ghaly und Meteb mit 2:1.





  • IRN

    1:1

    POR

  • KSA

    2:1

    EGY

  • ESP

    2:2

    MAR

  • URY

    3:0

    RUS

  • AUS

    0:2

    PER

  • DEN

    0:0

    FRA

Saudi Arabien

2:1
(1:1)

Ägypten

0:1

Mohamed Salah 22.

45.+6 Salman Al Faraj (11m)

1:1

90.+5 Salem Al Dawsari

2:1

Anst.: 25.06.2018 16:00SR.: W. Roldán Zuschauer: 36823Stadion: Volgograd Arena
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 11:57:04
  • Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Saudi-Arabien und Ägypten. Vielen Dank fürs Mitlesen.
  • Um 20 Uhr geht es mit den Livetickern in Gruppe B weiter, wo Portugal, Spanien und der Iran noch um das Weiterkommen kämpfen. Marokko ist hingegen mit null Punkten schon nicht mehr in der Lage, die K.o.-Phase der WM-Endrunde zu erreichen. 
  • In der Abschlusstabelle von Vorrundengruppe A liegt nun eben Saudi-Arabien hinter Uruguay und Russland mit drei Punkten auf Platz 3 und Ägypten mit null Punkten auf Platz 4. Beide heutigen Kontrahenten hatten schon vor Spielbeginn keine Chance mehr, um noch in die K.o.-Phase der WM-Endrunde zu kommen.
  • Saudi-Arabien gewinnt zum Abschluss der Vorrunde gegen Ägypten durch einen Last-Minute-Treffer von Al-Dawsari mit 2:1 und sicherte sich damit immerhin den dritten Platz in der Abschlusstabelle vor den ohne Punkt abreisenden Ägyptern. Über die gesamte Spielzeit geht der Sieg der Saudis vielleicht sogar in Ordnung, denn das Team von Coach Pizzi war schon in der Anfangsphase der ersten Halbzeit sehr umtriebig, geriet dann aus dem Nichts in Rückstand und verschoss auch noch einen Elfmeter. Der zweite Strafstoß langte für Saudi-Arabien aber dann doch zum Ausgleich und in der 95. Minute schlug Al-Dawsari eben spielentscheidend zu. In dieser Phase war von Ägypten um Superstar Salah in der Offensive schon längst nichts mehr zu sehen.
  • 90.+6Schlusspfiff in Volgograd.
  • 90.+5Toooooooooor! SAUDI-ARABIEN - Ägypten 2:1! Was für eine letzte Aktion in diesem Spiel! Saudi-Arabien spielt sich auf der rechten Seite doch noch einmal in den Strafraum, wo Otayf dann Al-Dawsari bedient und dieser den  Ball stark aus spitzem Winkel und sieben Metern Entfernung ins lange Eck schießt. 
  • 90.+1Schiedsrichter Roldan ordnet vier Minuten Nachspielzeit an.
  • 87.Al-Mogahwi wird halbrechts im Strafraum mit einer hohen Flanke gesucht. Anschließend versucht es der Mittelfeldspieler mit einem Seitfallzieher, der nicht weit über das Tor ging - ein guter Versuch des Saudi-Arabers!
  • 86.Ägyptens Außenverteidiger Fathy sieht für ein Foulspiel die Gelbe Karte.
  • 85.Die Abseitsfalle von Saudi-Arabien hat nun innerhalb weniger Sekunden gleich zwei Mal sehr gut funktioniert. Beide Male stellte die Abwehr Salah ins Abseits und dieser konnte somit eben nun hinter der Abwehr ungestört in Richtung Tor stürmen.
  • 81.Dritter Wechsel bei Ägypten: Für Trezeguet kommt Kahraba ins Spiel.
  • 80.Gut zehn Minuten vor dem Ende deutet sich bei den Ägyptern jetzt offenbar doch noch einmal eine Schlussoffensive an. Das Team von Coach Cuper setzt sich nun zunehmend am gegnerischen Strafraum fest.
  • 79.Zweiter Wechsel bei Saudi-Arabien: Für Al-Muwallad kommt Al-Shehri ins Spiel.
  • 75.Die Ägypter setzen sich zunächst am Strafraum fest, kommen aber nicht zum Abschluss und am Ende vertändelt Sobhi leichtfertig den Ball. Von den Nordafrikanern kommt seit dem Wiederbeginn ohnehin nicht mehr viel in der Offensive.
  • 73.Al-Faraj ist nach einem Foulspiel im Mittelfeld leicht angeschlagen, kann aber nach kurzer Verschnaufpause weitermachen.
  • 70.Al-Moghawi scheitert mit einem Kopfball aus rund elf Metern an Keeper El-Hadary, der spektakulär pariert.
  • 68.In dieser Phase plätschert das Spiel so etwas vor sich hin. Beiden Mannschaften ist nach einer eigentlich interessanten ersten Halbzeit anzumerken, dass es sportlich um nicht mehr viel geht.
  • 65.Erster Wechsel bei Saudi-Arabien: Für Babhir kommt Abu Radiah ins Spiel.
  • 64.Zweiter Wechsel bei Ägypten: Für Mohsen kommt Sobhi ins Spiel.
  • 63.Al-Mogahwi versucht es mit einem Volleyschuss aus rund 24 Metern. Der Mittelfeldspieler Saudi-Arabiens trifft den Ball ganz schlecht, somit geht der Schuss weit über das Tor.
  • 62.Ägyptens Innenverteidiger Gabr rettet im eigenen Strafraum gerade noch in höchster Not vor dem einschussbereiten Al-Faraj zur Ecke.
  • 60.Bahebri zieht von halblinks aus rund 24 Metern einfach mal ab. Sein Schuss ist harmlos, geht weit über das Tor.
  • 58.Saudi-Arabien kommt immer mal wieder bis an den Strafraum durch, den entscheidenden, gefährlichen Abschluss verzeichnet die Pizzi-Elf anschließend aber zu selten. Somit bleiben das Bemühen und der viele Ballbesitz eigentlich brot- und wertlos.
  • 54.Nach einem zu kurz abgewehrten Ball von Hegazi kommt Bahebri aus rund elf Metern volley zum Abschluss. Der Saudi-Araber knallt den Ball humorlos über das Tor.
  • 50.Wie schon in der ersten Halbzeit, so kommen die Saudi-Araber auch in der zweiten Halbzeit sehr engagiert aus den Startlöchern und spielen gefällig nach vorne.
  • 47.Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen, Ägypten musste jedoch schon spät in der ersten Halbzeit einmal verletzungsbedingt wechseln. Warda kam für Said ins Spiel.
  • 46.Weiter geht es in Wolgograd.
  • In den ersten Minuten war ganz klar Saudi-Arabien am Drücker, hatte auch die ein oder andere Torchance. Den ersten Treffer erzielten jedoch die Ägypter durch Superstar Salah - aus dem Nichts! Anschließend hatten die Nordafrikaner dann auch noch mehrere Möglichkeiten, um die Führung auszubauen, ehe es kurios wurde. Zunächst verschoss Saudi-Arabien einen Elfmeter, bekam aber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit einen weiteren Strafstoß zugesprochen - einen sehr fragwürdigen! Diesen verwandelte dann Al-Faraj sicher zum 1:1-Ausgleich, der aufgrund der Spielanteile durchaus auch in Ordnung geht.
  • 45.+7Erster Wechsel bei Ägypten: Für den verletzten Said kommt Warda ins Spiel.
  • 45.+7Halbzeit in Volgograd.
  • 45.+6Tooooooooor! SAUDI-ARABIEN - Ägypten 1:1! Der zweite Elfmeter sitzt für Saudi-Arabien! Al-Faraj tritt an, verlädt Keeper El-Hadary und schießt den Ball sicher zum 1:1-Ausgleich ins linke Eck.
  • 45.+5Für das vermeintliche Elfmeterfoul sieht Gabr auch noch die Gelbe Karte.
  • 45.+4Nun gibt es den nächsten Elfmeter für Saudi-Arabien. Gabr hält Al-Muwallad kurz am Trikot und Schiedsrichter Roldan entscheidet zum zweiten Mal innerhalb weniger Minuten auf Elfmeter für Saudi-Arabien - eine doch sehr harte Entscheidung, an der der Kolumbianer auch nach Sichtung der Videobilder festhält.
  • 45.+1Schiedsrichter Roldan ordnet drei Minuten Nachspielzeit in der ersten Halbzeit an.
  • 45.Kurz vor der Pause hat es Ägyptens Assistgeber zum Führungstor, Said, erwischt. Er muss derzeit ebenfalls auf dem Spielfeld behandelt werden.
  • 43.Nach seiner Heldentat ist Ägyptens Keeper El-Hadary nun angeschlagen und muss erst einmal auf dem Spielfeld behandelt werden. 
  • 41.Was für eine Parade! Ägyptens Keeper El-Hadary pariert den Handelfmeter von Al-Muwallad mit einem starken Reflex an die Latte und von dort springt der Ball zurück ins Spielfeld. 
  • 39.Elfmeter für Saudi-Arabien! Fathi nimmt bei einer Flanke von Al-Sharani im eigenen Strafraum die Hand zu Hilfe und deshalb entscheidet der Unparteiische auf Handelfmeter für Saudi-Arabien. 
  • 37.Al-Faraj wird in der Nähe der Strafraumgrenze optimal bedient, zieht ab und muss mitansehen, wie Hegazi den Ball noch mit einer überragenden Grätsche zur Ecke klärt.
  • 36.Bis zum Führungstreffer für Ägypten war eigentlich Saudi-Arabien ganz klar am Drücker, aber seit dem Salah-Tor hat sich das Blatt gewendet. Zuletzt erspielten sich die Nordafrikaner zahlreiche Chancen, um die Führung noch vor der Pause deutlich komfortabler zu gestalten.
  • 34.Wieder versucht es Trezeguet mit einem Abschluss von halblinks am Strafraum. Der Schlenzer aus ungefähr 18 Metern geht gut einen Meter rechts am Tor vorbei.
  • 33.Trezeguet und Salah spielen links im Strafraum einen schönen Doppelpass, sodass Trezeguet anschließend frei zum Abschluss kommt. Dieser fällt harmlos aus und geht auch noch am Tor vorbei.
  • 32.Al-Burayk zieht von halbrechts am Strafraum einfach mal ab. Der Versuch des saudi-arabischen Außenverteidigers geht deutlich links oben am Tor vorbei.
  • 29.Harmlos! Said flankt den Ball als Freistoß von links am Strafraum in den Fünfmeterraum, dort steht weit und breit kein Mitspieler und so faustet Keeper Al-Mosailem ihn resolut aus dem Gefahrenbereich.
  • 26.Die Führung für Ägypten fiel quasi wirklich wie aus dem Nichts, doch beinahe wäre den "Pharaonen" nun sogar ein Doppelschlag gelungen. Dabei spielte Saudi-Arabien bislang eigentlich ziemlich dominant.
  • 24.Fast das 2:0! In einer fast identischen Situation wie vor dem 1:0 kommt erneut Salah alleine vor Keeper Al-Mosailem zum Abschluss. Dieses Mal setzt der Liverpool-Star den Ball aber gut einen halben Meter rechts am Tor vorbei. 
  • 22.Toooooooor! Saudi Arabien - ÄGYPTEN 0:1! Aus dem Nichts gehen die Ägypten quasi mit dem ersten Torschuss in Führung. Mit einem weiten Pass aus der eigenen Spielhälfte vor den Strafraum bringt Said Mitspieler Salah ins Spiel. Der Stürmer von Liverpool bleibt vor dem herausstürmenden Keeper cool und lupft das Leder souverän ins linke Eck zum 1:0 für die Nordafrikaner.
  • 21.El-Hadary fängt eine Hereingabe von rechts an den Fünfmeterraum stark vor einem Gegenspieler ab und leitet den Gegenangriff ein. Dem 45-Jährigen merkte man sein doch hohes Alter für einen Fußballprofi überhaupt nicht an.
  • 19.Bald sind 20 Minuten gespielt und immer noch spielt eigentlich nur Saudi-Arabien. Die Defensive schafft es vor allem auch, Ägyptens einzigen Superstar Salah in Schach zu halten.
  • 15.Mit nun neuen Schuhen hält Al-Muwallad aus rund 18 Metern drauf, nachdem er zuvor schon über 30 Meter mit dem Ball gelaufen war. Sein Schuss geht gut einen Meter über das Tor.
  • 13.Saudi-Arabiens Stürmer Al-Muwallad hat sich offenbar für das falsche Schuhwerk entschieden und wechselte diese gerade eilig an der Seitenlinie.
  • 12.Al-Dawsari hält von halblinks am Strafraum aus rund 20 Metern drauf. Sein Schuss geht mehrere Meter über das Tor von El-Hadary.
  • 9.Wie bei Ägypten, so gab es übrigens auch bei Saudi-Arabien heute einen Torwartwechsel. Nachdem sich in den ersten beiden Gruppenspielen schon zwei verschiedene Schlussmänner versuchen durften, bekommt heute der 34-jährige Al-Mosailem seine erste Chance.
  • 6.In den ersten Minuten sind die Spieler von Saudi-Arabien sehr engagiert, drängen Ägypten in die eigene Hälfte zurück und haben viel Ballbesitz. Rund um den Strafraum fehlt dem Team von Coach Pizzi aber zumeist noch die nötige Präzision.
  • 3.Al-Mogahwi zieht von halbrechts am Strafraum aus rund 18 Metern ab. Der Schuss des Saudi-Arabers geht deutlich links unten am Tor vorbei. 
  • 2.Durch den Anpfiff im heutigen Spiel steht auch schon ein neuer WM-Rekord. Ägyptens Torhüter El-Hadary ist nun mit seinen 45 Jahren der älteste Spieler, der jemals bei einer WM-Endrunde eingesetzt wurde.
  • 1.Los geht es in Volgograd.
  • Saudi-Arabien spielt in folgender Formation: Al-Mosailem - Al-Burayk, O. Hawsawi, M. Hawsawi - Al-Sharani - Al-Mogahwi, Otayf - Bahebri, Al-Faraj, Al-Dawsari - Al-Muwallad.
  • Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Roldan aus Kolumbien.
  • Das bislang letzte Länderspiel zwischen Saudi-Arabien und Ägypten liegt nun schon über zehn Jahre zurück. Im November 2007 gewann Ägypten das Freundschaftsspiel in Kairo durch Treffer von Ghaly und Meteb mit 2:1.
  • Ägypten musste sich zunächst ebenfalls Uruguay mit 0:1 geschlagen geben und verlor zuletzt mit 1:3 gegen Gastgeber Russland.
  • Saudi-Arabien verlor im WM-Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland klar mit 0:5 und kassierte auch am zweiten Spieltag eine 0:1-Niederlage gegen Uruguay.
  • Sportlich bringt jedoch keinem der beiden Teams ein Punktgewinn bzw. Sieg noch etwas, denn mit null Zählern nach zwei Spielen steht das Vorrunden-Aus von Saudi-Arabien und Ägypten bereits fest.
  • Bislang verlief die WM-Endrunde 2018 für Saudi-Arabien und Ägypten äußerst ernüchternd, doch nun wird am letzten Vorrunden-Spieltag zumindest ein Team punkten können.
  • Ägypten läuft mit folgender Elf auf: El-Hadary - Fathy, Gabr, Hegazi, Shafy - Elneny, Hamed - Salah, El Said, Trezeguet - Mohsen.
  • Hallo und herzlich willkommen beim Liveticker zum Spiel der Gruppe A zwischen Saudi-Arabien und Ägypten bei der WM 2018 in Russland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018