Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Tödlicher Unfall auf der Nordschleife

...

Tödlicher Unfall auf der Nordschleife

26.04.2010, 13:41 Uhr | sid, sid

Motorsport: Tödlicher Unfall auf der Nordschleife  . Die legendäre Nordschleife des Nürburgrings. (Foto: imago)

Die legendäre Nordschleife des Nürburgrings. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Tragisches Unglück auf der Nordschleife des Nürburgrings. Der dritte Lauf zur deutschen Langstrecken-Meisterschaft auf der berühmten Rennstrecke in der Eifel wurde vom tödlichen Crash von Leo Löwenstein überschattet. Der 43-Jährige kollidierte in der 22. Runde im Streckenabschnitt Bergwerk auf der Nordschleife in seinem Aston Martin GT4 mit Fahrzeugen zweier Konkurrenten und überschlug sich dabei.

Beim Aufprall auf die Leitplanke wurde das Heck des Aston Martin stark beschädigt und ging in Flammen auf.

Löwenstein stirbt an Rauchgasvergiftung

Der Veranstalter leitete umgehend Rettungsmaßnahmen ein. Dennoch starb Löwenstein, der sich nicht selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien konnte, noch an der Unfallstelle. Laut Veranstalter war eine Rauchgasvergiftung die Todesursache.

Erstes Todesopfer seit knapp neun Jahren

Damit ist der Rennfahrer das siebte Todesopfer in der seit 1977 ausgetragenen deutschen Langstrecken-Meisterschaft. Der letzte Unfall mit Todesfolge liegt fast neun Jahre zurück. Am 4. August 2001 erlag Ulrich Richter nach einer Kollision seinen schweren inneren Verletzungen. Das Rennen am Samstag wurde nach dreieinhalb Stunden - vorgesehenen war eine Renndauer von vier Stunden - abgebrochen und nicht mehr neu gestartet.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018