Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye Dakar: Vorjahressieger Sainz gewinnt die erste Prüfung

...

Vorjahressieger Sainz gewinnt die erste Prüfung

04.01.2011, 11:36 Uhr | dpa, motorsport-total.com, Motorsport-Total.com, dpa

Rallye Dakar: Vorjahressieger Sainz gewinnt die erste Prüfung. Carlos Sainz demonstriert zum Dakar-Auftakt seine Stärke. (Foto: dpa)

Carlos Sainz demonstriert zum Dakar-Auftakt seine Stärke. (Foto: dpa)

Carlos Sainz hat sich gleich mit einem Sieg auf das Unternehmen Titelverteidigung bei der Rallye Dakar eingestimmt. Allerdings unterstrich auch Rekordgewinner Stéphane Peterhansel mit dem hessischen X-Raid-Team zum Auftakt seine Titelambitionen. (Ergebnisse der 1. Etappe)

Am ersten Wertungstag der berüchtigten Rallye musste sich der Franzose im BMW lediglich dem spanischen Vorjahressieger bei teils schweren Bedingungen geschlagen geben. Im Ziel in Cordoba wies Peterhansel einen Rückstand von 1:31 Minuten auf Sainz auf.

"Es ist einfach nicht meine Mentalität, es zu Beginn ein wenig ruhiger angehen zu lassen", sagte Sainz nach seinem Auftaktsieg. Der Iberer will im Race Touareg den Sieg von 2010 wiederholen und für den dritten VW-Erfolg bei der Dakar in Serie sorgen.

Al-Attiyah auf Tuchfühlung

Auf Rang drei folgte nach insgesamt 788 Kilometern sein Markenkollege Nasser Al-Attiyah. Der Pilot aus Katar und dessen deutscher Beifahrer Timo Gottschalk hatten vor zwölf Monaten den zweiten Gesamtrang belegt. Nach der ersten von 13 Etappen liegen sie 2:16 Minuten zurück.

5 Minuten Rückstand für Villiers und Zitzewitz

Giniel de Villiers (Südafrika) und dessen deutscher Co-Pilot Dirk von Zitzewitz reihten sich auf dem Teilstück Victoria nach Cordoba mit 222 Kilometern Wertungsprüfung und 566 Kilometern Verbindungsstrecke auf Rang fünf ein. Sie waren im Touareg 5:06 Minuten langsamer als Tagessieger Sainz, besser waren zudem als Vierte ebenfalls im VW Mark Miller (USA) und Ralph Pitchford (Südafrika). Villiers und Zitzewitz gewannen die Rallye 2009, als sie erstmals in Argentinien und Chile stattfand.

Die Prüfung auf dem Weg nach Cordoba war etwas für Driftkünstler: Schotterwege, kurvige, hügelige und schnelle Passagen. Der starke Regen verwandelte den zweiten Streckenabschnitt allerdings in schmierige Schlammpisten. Die Jagd wurde zur Rutschpartie. Sainz meisterte sie am besten. "Ich habe heute das getan, was ich im Rallyesport immer mache: Gas gegeben."

KTM zu Beginn dominant

Ruben Faria auf seiner KTM (Foto: imago)Ruben Faria auf seiner KTM (Foto: imago)In der Motorrad-Wertung hatte zu Beginn KTM alles im Griff. Die erste Etappe gewann Ruben Faria vor Teamkollege Cyril Despres und stahl dabei dem Titelverteidiger ein wenig die Show. Der Spanier Marc Coma fuhr auf den dritten Platz.

"Es ist mir gelungen, von Anfang bis Ende ein hohes Tempo zu fahren", freut sich Faria, dem teamintern eher eine Helferrolle zugedacht wird. "Die Wertungsprüfung ähnelt dem, was ich aus Portugal gewohnt bin. Ich freue mich, dass es sich im Ziel ausgezahlt hat und ich die beste Zeit habe", sagte der Portugiese.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018