Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Rallye kurios: Führerschein weg - Co-Pilot übernimmt

...

Rallye kurios: Führerschein weg - Co-Pilot übernimmt

15.02.2011, 11:41 Uhr | t-online.de, t-online.de

Rallye kurios: Führerschein weg - Co-Pilot übernimmt. Neue Rolle als Beifahrer: Ex-Weltmeister Petter Solberg (Foto: imago)

Neue Rolle als Beifahrer: Ex-Weltmeister Petter Solberg (Foto: imago)

Petter Solberg war 2003 Rallye-Weltmeister, hat schon zig Rennen gewonnen und ist seit fast 20 Jahren im Geschäft. Doch was der 36-Jährige Norweger zum Auftakt der Rallye-WM am vergangenen Wochenende in Schweden erlebt hat, wird er so schnell nicht vergessen. In der letzten Prüfung musste er seinem Co-Piloten Chris Patterson das Steuer überlassen, weil Solberg zuvor geblitzt worden war.

Bereits am Freitag war der Routinier mit seinem Citroen auf dem Weg zu einer Wertungsprüfung in die Radarfalle gefahren. 112 Stundenkilometer statt der erlaubten 80 lautete das Ergebnis - der Führerschein war weg. Allerdings bekam er eine Galgenfrist von 48 Stunden. Am Sonntag um 14 Uhr war dann aber Schluss, so dass Solberg und Patterson die Plätze tauschen mussten. Am Ende sprang für das Duo sogar noch der fünfte Platz heraus.

"Es hat großen Spaß gemacht"

"Ich ziehe meinen Hut vor Chris. Er hat zuvor noch nie ein Rallye-Auto bewegt und es dennoch geschafft, eine gute Zeit zu fahren", sagte Solberg, der seinem Kompagnon per Handzeichen Anweisungen gab, wann er Gas geben und bremsen sollte. "Es hat großen Spaß gemacht. Wir haben auf dem ganzen Weg sehr gelacht", sagte Patterson.

Fahrverbot gilt nur für Schweden

Solberg muss nun keine Befürchtungen haben, wegen des Führerscheinentzugs für die Rallye-WM gesperrt zu bleiben. "Mein Fahrverbot gilt nur für Schweden. Beim nächsten Rennen greife ich wieder an."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Die Stallorder ist in der Formel 1 wieder erlaubt. Finden Sie das richtig?


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018