Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad-WM: Rossi muss seinen Fahrstil ändern

...

Mit neuem Fahrstil will Rossi das "Biest" bändigen

09.03.2011, 11:48 Uhr | t-online.de, motorsport-total.com, Motorsport-Total.com, t-online.de

Motorrad-WM: Rossi muss seinen Fahrstil ändern. Valentino Rossi hat sich an seine Ducati noch nicht gewöhnt. (Foto: dpa)

Valentino Rossi hat sich an seine Ducati noch nicht gewöhnt. (Foto: dpa)

Besondere Bedingungen erfordern besondere Maßnahmen: Weil Valentino Rossi knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart in Katar bei Ducati noch immer nicht auf Touren gekommen ist, muss der Motorrad-Superstar seinen Fahrstil ändern. "Es liegt an mir, mich auf das Motorrad einzustellen", sagt der neunmalige Weltmeister.

Bei den bisherigen Testfahrten konnte sich Neuzugang Rossi nicht in Szene setzen. Der Italiener tut sich offenbar schwer, sich an die oftmals als "Biest" bezeichnete Ducati zu gewöhnen. Er findet nicht das passende Setup.

"Das ist die DNA des Bikes"

"Dieses Motorrad verlangt einen Fahrweise mit viel Übersteuern. Um einlenken zu können, musst du das Hinterrad extrem rutschen lassen. Das ist einfach die DNA dieses Bikes", sagt Rossi. Die abschleißenden Tests in Doha will der 32-Jährige dazu nutzen, ausgiebig mit seinem Fahrstiel zu experimentieren.

Probleme spornen Rossi zusätzlich an

Rossi dürfte sich an die Anfangszeit bei Yamaha erinnert fühlen. Auch dort lief es zunächst nicht rund, ehe er im Verlauf seiner sieben Jahre bei den Japanern die Maschine an seine Bedürfnisse anpassen und letztlich vier WM-Titel holen konnte. So soll es auch bei Ducati laufen. Mittelfristig will Rossi mit dem Rennstall aus Bologna große Triumphe feiern. Die derzeitigen Probleme spornen ihn eher noch an. "Ich gebe niemals auf."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018