Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Frentzen und Hannawald in Oschersleben in einer Corvette abgehängt

...

Motorsport - ADAC-GT-Masters-Serie  

Frentzen und Hannawald fahren im Duo nur hinterher

27.04.2011, 09:14 Uhr | dpa

Frentzen und Hannawald in Oschersleben in einer Corvette abgehängt. In einer Chevrolet Corvette gab Heinz-Harald Frentzen an der Seite von Sven Hannawald sein Renn-Comeback. (Foto: imago) (Quelle: imago)

In einer Chevrolet Corvette gab Heinz-Harald Frentzen an der Seite von Sven Hannawald sein Renn-Comeback. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Ex-Formel 1-Pilot Heinz-Harald Frentzen ist bei seinem Rennsport-Comeback nicht wie erhofft in Fahrt gekommen. Bei seinem ersten Lauf im ADAC GT Masters landete er zusammen mit dem ehemaligen Vier-Schanzen-Tournee-Sieger Sven Hannawald auf dem 19. Platz. Im Motopark Oschersleben hatten die beiden Piloten mit einigen Problemen zu kämpfen.

"Ich habe mich irgendwie an einem Punkt festgefahren, wo ich nicht mehr weiter kam. Ich weiß, woran es liegt, traue mich aber noch nicht", sagte Hannawald. "Wir müssen erstmal kleinere Brötchen backen", fügte er hinzu.

Servolenkung bereitet Frentzen Probleme

Frentzen, der nach seinem Formel-1-Ausstieg 2003 noch drei Jahre im Deutschen Tourenwagen Masters Gas gegeben hatte, ließ in einer Corvette dennoch einige Male sein Können aufblitzen. Allerdings funktionierte die Servolenkung des 500 PS starken Wagens im Training nicht einwandfrei, zudem machte Frentzen in der Qualifikation ein langsam vor ihm fahrender Rivale auf der Ideallinie eine gute Runde zunichte.

Zwei BMW-Teams fahren auf das Podest

Den Sieg in Oschersleben sicherte sich das Duo Alexandros Margharitis und Dino Lunardi (BMW) vor Diego Alessi und Daniel Keilwitz (Corvette). Auf Rang drei landeten Christer Jöns und Jens Klingmann (Audi).

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018