Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

BMW testet erstmals seinen DTM-Boliden

...

BMW testet erstmals den DTM-Boliden

13.09.2011, 16:08 Uhr | dapd

BMW testet erstmals seinen DTM-Boliden. Der BMW M3, hier bei der Präsentation, drehte auf dem Lausitzring die ersten Runden. (Quelle: imago)

Der BMW M3, hier bei der Präsentation, drehte auf dem Lausitzring die ersten Runden. (Quelle: imago)

Wenige Monate vor der Rückkehr in die DTM hat BMW erstmals gemeinsame Testfahrten mit den künftigen Konkurrenten Audi und Mercedes absolviert. Der erste "Schnupperkurs" fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf dem EuroSpeedway Lausitz statt. Diese Rennstrecke ist seit Jahren fester Bestandteil im DTM-Kalender.

Parallel zu den Testfahrten präsentierten Audi und Mercedes ihre neuen Rennwagen für die Saison 2012. Den Anfang machte Audi am Montag mit dem neuen A5, am Dienstag zog Mercedes ebenfalls im Rahmen der 64. Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt nach. Die Stuttgarter ließen zur Vorstellung des neuen C-Coupes extra die beiden Formel-1-Stars Michael Schumacher und Nico Rosberg einfliegen. BMW hatte den neuen M3 bereits im Juli präsentiert. (mehr zu Daimlers Präsentation)

Marquardt: "Interessant, alle Fahrzeuge zu sehen"

"Von einem ersten Kräftemessen möchte ich nicht sprechen. Dafür ist die Vorbereitungszeit mit den neuen Autos bisher zu kurz gewesen. Dennoch war es interessant, alle Fahrzeuge auf der Strecke zu beobachten und die Entwicklung der Zeiten zu sehen", sagte BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt.

Müller: "Toll, im M3 zu sitzen"

BMW-Werksfahrer Dirk Müller, der auf ein DTM-Cockpit bei den Münchnern im kommenden Jahr hofft, war zufrieden mit seinem Testeinsatz. "Es ist toll, in dem neuen M3 zu sitzen. Wir hatten zum Glück gute Bedingungen. Deshalb konnten wir die Zeit bestmöglich nutzen, um weiter am Gesamtpaket zu arbeiten", sagte Müller.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018