Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad: Schrötter kritisiert Cortese: "Blödsinnig"

...

Motorsport  

Zoff im deutschen Fahrerlager: Schrötter kritisiert Cortese

19.08.2013, 15:00 Uhr | sid, dpa

Motorrad: Schrötter kritisiert Cortese: "Blödsinnig". Moto2-Pilot Marcel Schröter findet deutliche Worte für Kollege Sandro Cortese. (Quelle: dpa)

Moto2-Pilot Marcel Schröter findet deutliche Worte für Kollege Sandro Cortese. (Quelle: dpa)

Marcel Schrötter machte aus seinem Frust keinen Hehl. Sichtlich verärgert gab der deutsche Moto2-Pilot nach dem Motorrad-Grand-Prix von Indianapolis Fernsehinterviews. Der Grund? Schrötter fühlte sich im ersten Rennen nach der vierwöchigen Sommerpause von Kontrahenten wie seinem deutschen Landsmann Sandro Cortese unfair ausgebremst und damit um ein besseres Ergebnis als Platz 15 gebracht.

"Es gibt einfach Leute, die überholen so blödsinnig. Auch mein deutscher Kollege", monierte Schrötter bei Sport1: "Ich musste zweimal durchs Gras fahren und habe so viel Boden verloren."

Fahrer sind kompromisslos

In der zweithöchsten Rennklassen geht es hart zur Sache, kein Feld ist so eng beieinander, ist das In-die-Punkte-Fahren so schwer. Dementsprechend kompromisslos sind teils die Fahrer. Das hat auch Aufsteiger Cortese mittlerweile gelernt. Gelassen reagierte er auf die Kritik Schrötters. "Sagen wir es so, das ist die Moto2. Wenn man da eine Tür offen lässt, dann fährt einer rein. Ich habe die Lücke gesehen, habe überholt und ihn nicht berührt. Hätte ich ihn berührt, wäre es vielleicht ein bisschen kritisch gewesen", sagte er.

Der Moto3-Weltmeister des Vorjahres beteuerte: "Das war ein normales Manöver. Marcel ist ja selber schon mal rausgefahren, es war nicht meine Schuld, dass er das Rennen verloren hat." Cortese verpasste als 16. einen WM-Punkt, den schnappte ihm Schrötter weg. Der wollte aber mehr: "Das ist schade und sehr enttäuschend."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018