Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Robert Kubica mit zweitem Crash binnen 24 Stunden

...

Wieder macht es rums  

Kubica mit zweitem Crash binnen 24 Stunden

16.11.2013, 13:43 Uhr | sid

Robert Kubica mit zweitem Crash binnen 24 Stunden. Alles gut: Robert Kubica hat seinen zweiten Unfall binnen 24 Stunden schadlos überstanden. (Quelle: imago/PanoramiC)

Alles gut: Robert Kubica hat seinen zweiten Unfall binnen 24 Stunden schadlos überstanden. (Quelle: imago/PanoramiC)

Nicht schon wieder: Der frühere Formel-1-Pilot Robert Kubica betreibt bei seinem Debüt in der Königsklasse des Rallyesports wenig Eigenwerbung. Beim letzten WM-Lauf in Wales schied der Pole im Citroen DS3 WRC einen Tag nach seinem ersten Crash auch am Samstag durch einen Unfall aus.

Kubica, der seit seinem schweren Unfall im Februar 2011 seinen rechten Arm nur eingeschränkt bewegen kann, blieb wie sein Co-Pilot Michele Ferrara (Italien) unverletzt. Kubica hatte die Rallye mit einer Zeitstrafe wieder aufnehmen dürfen, dies ist dem 29-Jährigen auch am Sonntag erlaubt, sollte das Auto rechtzeitig repariert werden.

Nach 13 von insgesamt 22 Wertungsprüfungen führte am Samstagmittag weiter der neue Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich) im VW Polo R mit 25 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Jari-Matti Latvala (Finnland). Die Rallye endet am Sonntag.

Wegen Handicap im modifizierten Auto

Kubica hatte nach dem Unfall vor zwei Jahren seine vielversprechende Formel-1-Karriere beenden müssen, aufgrund des Handicaps durch seine Verletzungen tritt der Pole in der Rallye in modifizierten Autos an. In seinem ersten Jahr in der leistungsschwächeren WRC2 hatte sich der Pole vor wenigen Wochen bereits den Titel gesichert.

In Wales startete er erstmals in der WRC-Klasse und bewirbt sich dabei auch um ein festes Cockpit für 2014.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018