Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Stefan Bradl verlässt sein Team - Wechsel zu Yamaha möglich

Motorsport  

Bradl verlässt Team - Wechsel zu Yamaha möglich

03.08.2014, 12:13 Uhr | dpa

Stefan Bradl verlässt sein Team - Wechsel zu Yamaha möglich. Stefan Bradl wird in der kommenden Saison für einen anderen Rennstall fahren.

Stefan Bradl wird in der kommenden Saison für einen anderen Rennstall fahren. Foto: Jan Woitas. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Motorrad-Pilot Stefan Bradl verlässt sein LCR-Honda-Team und sucht für das kommende Jahr einen neuen Rennstall.

"Es hat sich halt jetzt so ergeben, dass wir Ende des Jahres getrennte Wege gehen werden. Ich glaube, dass mir ein Wechsel nach drei Jahren trotzdem gut tun wird. Eine neue Herausforderung kann nie schaden", sagte der Zahlinger in einem Interview des Fach-Portals "speedweek". Sein bisheriger Arbeitgeber teilte auf seiner Homepage mit, dass der Brite Cal Crutchlow in der kommenden Saison für das Team von Lucio Cecchinello in der Königsklasse MotoGP fährt.

Eine Woche vor dem nächsten WM-Rennen am kommenden Sonntag in Indianapolis ist noch nicht klar, für welches Team der ehemalige Moto2-Weltmeister künftig starten wird. Im Gespräch ist das Team Forward-Yamaha. "Ich hätte bei Forward sicher kein Factory-Bike mehr, aber trotzdem ein schlagkräftiges Paket", sagte Bradl.

Zudem soll ihm ein Angebot als Werksfahrer des italienischen Motorrad-Herstellers Aprilia vorliegen, der in die MotoGP zurückkehren will. Eine Entscheidung soll in den kommenden Tagen fallen, denn "es geht jetzt auch darum, das Transfertheater abzuhaken und die Saison noch gut zu beenden. Ich möchte in der zweiten Saisonhälfte noch gute Ergebnisse zeigen", sagte der WM-Neunte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal