Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2020: Spanische Presse ist wütend auf das IOC

...

Enttäuschte Iberer  

Spanische Presse ist wütend auf das IOC

08.09.2013, 13:18 Uhr | dpa

Olympia 2020: Spanische Presse ist wütend auf das IOC. Dieser Spanier ist enttäuscht von der Entscheidung des IOC. (Quelle: AP/dpa)

Dieser Spanier ist enttäuscht von der Entscheidung des IOC. (Quelle: AP/dpa)

Das Debakel der Madrider Olympia-Kandidatur für die Spiele 2020 hat in Spanien für Ratlosigkeit und Enttäuschung gesorgt. Kronprinz Felipe sagte, er sei "unendlich traurig". Der Thronfolger forderte die Spanier aber auf, den Mut nicht zu verlieren.

Die spanische Sportpresse reagierte auf die Vergabe der Spiele an Tokio mit wütenden Angriffen auf das Internationale Olympische Komitee (IOC). "Madrid hat Verstand, das IOC nicht", titelte die Sportzeitung "As". Das Konkurrenzblatt "Marca" meinte: "Das IOC lehnt das (Madrider) Prinzip der Sparsamkeit ab und votiert für die Verschwendung von Investorengeldern."

Spanier suchen nach Gründen

Die spanische Hauptstadt, die bereits mit ihren Bewerbungen für die Spiele 2012 und 2016 gescheitert war, hatte sich diesmal besonders große Hoffnungen gemacht.

Nach dem überraschenden Scheitern Madrids in der ersten Abstimmungsrunde suchten die Spanier nach Gründen. "Die Niederlage zeigt, dass Spanien in der Welt an Einfluss verloren hat", schrieb die Zeitung "El Mundo".

"Im Sport verliert man mal und mal gewinnt man"

Demgegenüber meinte "El País": "Das im Überfluss schwelgende IOC wertete die Austerität der Madrider Kandidatur als ein Zeichen von Schwäche." Ministerpräsident Mariano Rajoy, der der spanischen Delegation beim IOC-Treffen in Buenos Aires angehört hatte, betonte: "Das Resultat gefällt uns nicht. Aber so ist das Leben. Im Sport verliert man mal und mal gewinnt man."

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
War es die richtige Entscheidung des IOC, die Spiele 2020 nach Tokio zu vergeben?

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018