Sie sind hier: Home > Sport >

Weitere Konkurrenz für Hamburgs Olympia-Bewerbung

...

Budapest will Olympia 2024  

Weitere Konkurrenz für Hamburgs Bewerbung

08.07.2015, 17:33 Uhr | sid

Weitere Konkurrenz für Hamburgs Olympia-Bewerbung. Die deutsche Hansestadt bekommt weitere Konkurrenz bei der Olympia-Bewerbung. (Quelle: imago/Camera 4)

Die deutsche Hansestadt bekommt weitere Konkurrenz bei der Olympia-Bewerbung. (Quelle: Camera 4/imago)

Ungarns Hauptstadt Budapest hat ihre Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 offiziell bekanntgegeben und wird damit ein direkter Konkurrent für die Kandidatur Hamburgs. "Wir sind überzeugt davon, dass die Bewerbung Budapests die passenden Antworten auf die Agenda 2020 des IOC gibt", heißt es in einem Schreiben an Thomas Bach, den deutschen Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Darin begrüßen Budapests Bürgermeister Istvan Tarlos und Ungarns NOK-Chef Zsolt Borkai, dass das IOC künftig wirtschaftlichere und nachhaltigere Olympische Events veranstalten wolle und "das Monopol auf Spiele in den wohlhabenden Ländern" aufgebrochen werde.

Budapest war trotz mehrerer Kandidaturen bislang noch kein Gastgeber von Olympischen Spielen. Mit ihrer letzten Bewerbung waren die Magyaren, die im Fall einer erfolgreichen Bewerbung der erste osteuropäische Gastgeber von Sommerspielen nach Moskau 1980 wären, vor 55 Jahren an Rom gescheitert.

Insgesamt fünf Kandidaten

Am 15. September endet die Anmeldefrist für Bewerbungen um die Spiele 2024 beim IOC, die Vergabe ist für den Spätsommer 2017 terminiert. Neben Budapest und Hamburg, das am 29. November die Hürde einer Bürgerbefragung überspringen muss, haben bislang auch Boston, Paris und Rom Kandidaturen für das größte Multisport-Spektakel der Welt in neun Jahren angekündigt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018