Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia: Insgesamt 20 russische Turner dürfen bei Olympia starten

Olympia  

Insgesamt 20 russische Turner dürfen bei Olympia starten

04.08.2016, 23:55 Uhr | dpa

Olympia: Insgesamt 20 russische Turner dürfen bei Olympia starten. Insgesamt 20 russische Athleten im Turnen, der Rhythmischen Sportgymnastik und im Trampolinturnen dürfen an den Spielen in Rio teilnehmen.

Insgesamt 20 russische Athleten im Turnen, der Rhythmischen Sportgymnastik und im Trampolinturnen dürfen an den Spielen in Rio teilnehmen. Foto: How Hwee Young. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Insgesamt 20 russische Athleten im Turnen, der Rhythmischen Sportgymnastik und im Trampolinturnen dürfen an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnehmen.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) habe die für die Spiele nominierten Sportler als teilnahmeberechtigt eingestuft, teilte der Turn-Weltverband FIG mit. Aus dem McLaren-Report der WADA geht hervor, dass sich unter den zwischen 2012 und 2015 verschwundenen 643 positiven Dopingproben russischer Sportler kein Fall aus dem Bereich Turnen befindet. Der Start der russischen Sportler bei den am Freitag beginnenden Olympischen Spielen in Rio war daher erwartet worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal