Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympische Spiele 2016 heute: Olympia-Tag in Rio mit Hausding und Klein

Olympia 2016 heute  

Das bringt der Olympia-Tag: Hausding/Klein wollen Medaille

08.08.2016, 15:55 Uhr | dpa

Olympische Spiele 2016 heute: Olympia-Tag in Rio mit Hausding und Klein. Die Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein kämpfen ab 21 Uhr um eine Medaille von der Zehn-Meter-Plattform.

Die Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein kämpfen ab 21 Uhr um eine Medaille von der Zehn-Meter-Plattform. Foto: Martin Schutt. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Am dritten Wettkampftag der Olympischen Spiele soll es in Rio endlich mit der ersten deutschen Medaille klappen. Gute Chancen rechnet sich das deutsche Team vor allem im olympischen Becken aus.

Insgesamt stehen in der brasilianischen Metropole am Montag Entscheidungen in acht Disziplinen an.

DIE GRÖSSTE CHANCE: Die beiden Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein tragen im Finale von der Zehn-Meter-Plattform (21.00 Uhr) die größten deutschen Hoffnungen auf Edelmetall. Zwar waren sie 2012 in London leer ausgegangen. Beim WM-Triumph 2013 hatten sie aber die übermächtigen Chinesen geschlagen, die auch am Montag klarer Goldfavorit sind.

DIE OFFENE RECHNUNG: Mit Spannung wird auch das Schwimm-Finale über 200 Meter Freistil mit der deutschen Medaillenhoffnung Paul Biedermann erwartet. Als Favorit gilt der Weltrekordler im Finale (03.21 Uhr MESZ in der Nacht zu Mittwoch) über seine Paradedisziplin angesichts starker Konkurrenz zwar nicht. Dennoch gilt der 30-Jährige nach dem Olympia-Debakel vor vier Jahren als heißer Kandidat für die erste deutsche Schwimm-Medaille in Rio. Seine stärksten Rivalen im Kampf um Gold dürften James Guy (Großbritannien) und Sun Yang (China) sein.

DIE AUSSENSEITER: Keine großen Medaillenchancen werden den deutschen Turnern im Team-Finale der Männer (21.00 Uhr) eingeräumt. Fabian Hambüchen und Co. müssen ohne ihr "Arbeitsschwein" Andreas Toba auskommen. Trotz eines Kreuzbandrisses und riesiger Schmerzen hatte Toba der deutschen Riege mit seinem Einsatz noch zum Sprung ins Finale verholfen. Dort werden nun Hambüchen, Andreas Bretschneider, Marcel Nguyen und Lukas Dauser turnen. Japan, China und Großbritannien gelten als Favoriten.

DAS AUFTAKTSPIEL: Seinen ersten Auftritt in Rio hat am Montag (17.00 Uhr) Deutschlands aktuell bester Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov, der gegen Li Ping aus Katar klarer Favorit ist.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit 200GB Datenvolumen
der Homespot von congstar
Anzeige
iPhone XR für nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal