Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia 2016 - Schwimmen: Christian Diener im Finale in Rio - Glania knapp raus

Olympia 2016 - Schwimmen  

Rückenschwimmer Diener im Finale - Glania knapp raus

11.08.2016, 10:32 Uhr | dpa

Olympia 2016 - Schwimmen: Christian Diener im Finale in Rio - Glania knapp raus. Christian Diener war schon im Vorlauf persönliche Bestzeit geschwommen.

Christian Diener war schon im Vorlauf persönliche Bestzeit geschwommen. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Rückenschwimmer Christian Diener hat mit der zweiten persönlichen Bestzeit an einem Tag das olympische Finale über 200 Meter erreicht. Der EM-Zweite von 2014 schlug in Rio in 1:56,37 Minuten als Achter des Halbfinales an.

Damit verdrängte Diener, der schon im Vorlauf persönliche Bestzeit geschwommen war, Jan-Philip Glania auf den neunten Platz. Wie in London vor vier Jahren verpasste Glania erneut nur knapp den Endlauf.

Als schnellster Schwimmer geht der Russe Jewgeni Rylow nach 1:54,45 Minuten das Finale an. Diener sorgte für die erst vierte deutsche Finalteilnahme bei den olympischen Schwimm-Wettbewerben in Rio.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal