Sie sind hier: Home > Sport > Olympische Spiele >

Olympia 2018: Medaillenspiegel – So viel Gold hat Deutschland geholt

Winterspiele in Pyeongchang  

Olympia 2018: Der Medaillenspiegel

26.02.2018, 14:31 Uhr | t-online

Das sind die deutschen Olympia-Helden

t-online.de zeigt die deutschen Medaillengewinner.

Das sind die deutschen Olympia-Helden. (Quelle: t-online.de)


Vom 9. bis 25 Februar kämpften die besten Wintersportler der Welt bei den Olympischen Spielen in Südkorea um Medaillen.

Am letzten Wettkampftag bei den Olympischen Spielen gab es für Deutschland noch drei Medaillen. Gold und Silber im Viererbob und Silber für das deutsche Eishockey-Team. Mit insgesamt 14 Goldmedaillen ist es die beste Olympiabilanz aller Zeiten. Doch für Platz eins im Medaillenspiegel hat es nicht ganz gereicht.

Marit Björgens Sieg über 30 km Langlauf bescherte auch Norwegen die 14. Goldmedaille und damit den Sieg im Medaillenspiegel.

Alle deutschen Medaillengewinner zum Durchklicken.

Olympia 2018: Der Medaillenspiegel von Pyeongchang

Lesen Sie hier:

Verwendete Quellen:
  • dpa, sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal