Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Doping: Jan Ullrich transferierte bereits 2004 Geld an Fuentes

...

Radsport  

"Focus": Geldtransfers schon 2004

08.12.2007, 11:23 Uhr | dpa

Jan Ullrich bei der Tour de France 2003 (Foto: ddp) Der ehemalige Radprofi Jan Ullrich hat nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" möglicherweise seit 2003 mit dem spanischen Doping-Arzt Eufemiano Fuentes zusammengearbeitet. Dies legten die Betrugs-Ermittlungen der Bonner Staatsanwaltschaft gegen den Tour-de-France-Sieger von 1997 nahe, berichtet das Magazin in seiner neuen Ausgabe. "Focus" bezieht sich dabei auf Informationen aus Justizkreisen. Demnach seien bei Durchsuchungen Reiseunterlagen aufgetaucht, die etliche Kurztrips des gebürtigen Rostockers in die spanische Hauptstadt Madrid von 2003 an bis zu seinem Abgang kurz vor der Tour de France 2006 belegen.

T-Mobile Hinweise auf systematisches Doping
Team Astana Winokurow tritt zurück
Radsport Telekom steigt aus dem Sattel
Doping-Arzt Fuentes Keine Rundfahrt mit "Wasser und Brot"

Überweisungen nach Spanien schon vor drei Jahren

Die Bonner Ermittler vermuten, dass der frühere Weltmeister bei diesen Visiten mit Fuentes` Hilfe illegale Eigenblutkuren machte. Ulrich hat stets jede Verbindung zu dem iberischen Frauenarzt bestritten. Bei Fuentes entdeckten Ermittler nicht nur Ullrichs Blutbeutel, sondern auch Beweise für Geldtransfers. Die Doping-Fahnder ermittelten, dass der Deutsche schon im Jahr 2004 eine Summe von 25.000 Euro auf ein Konto überwies, das dem Spanier zugeordnet wird. Beschlagnahmte Bankauszüge belegen zudem eine Zahlung von Jan Ullrich an Fuentes in Höhe von 55.000 Euro im Jahr 2006.

Zum Durchklicken Vom Team Telekom bis zum Ende des T-Mobile Teams
Zum Durchklicken Geständige Dopingsünder

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018