Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Team Astana hält vorerst an Andreas Klöden fest

...

Radsport  

Astana hält vorerst an Klöden fest

14.05.2009, 14:50 Uhr | sid

Andreas Klöden bleibt vorerst als Fahrer bei Astana angestellt. (Foto: imago)Andreas Klöden bleibt vorerst als Fahrer bei Astana angestellt. (Foto: imago) Andreas Klöden muss vorläufig keine Konsequenzen fürchten. Der Astana- Radrennstall hält vorerst an dem des Eigenblutdopings verdächtigen Radprofi fest. "Wir kennen nur die Berichte aus der Presse und müssen den Report erst lesen. Erst dann werden wir eine Entscheidung fällen. Mehr können wir im Moment nicht sagen", sagte Astana-Sprecher Philippe Maertens.

Abschlussbericht bestätigt Klöden hat gedopt

4. Etappe Giro Armstrong zeigt Schwächen
Doping Umstrittene Sperre für Valverde

Bericht muss erst gelesen werden

Auch Antidoping Schweiz, für den in Kreuzlingen lebenden Klöden zuständig, will den Bericht der Freiburger Untersuchungskommission erst eingehend analysieren. "Anschließend werden wir entscheiden, ob in der Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic die Eröffnung eines oder mehrerer Verfahren wegen Verletzung der anwendbaren Anti-Doping-Bestimmungen beantragt wird", sagte Marco Steiner, stellvertretender Direktor von Antidoping Schweiz.

Kokain Quick Step suspendiert Boonen
Gedankenspiele Armstrong liebäugelt mit eigenem Team
ARD und ZDF Live-Bilder von der Tour

Sinkewitz belastet Klöden

Klöden war in dem Bericht beschuldigt worden, sich am 2. Juli 2006 in Freiburg mit seinen damaligen T-Mobile-Teamkollegen Patrik Sinkewitz und Matthias Kessler einer Eigenblut-Behandlung unterzogen zu haben. Der Verdacht beruht auf Aussagen von Sinkewitz sowie dessen damaliger Freundin, die das Trio nach Freiburg gefahren haben will. Weder Klöden noch Kessler äußerten sich bisher dazu.

Weitere Meldungen aus dem Radsport

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018