Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Motor-Scanner bei der Tour de France

...

Radsport  

Motor-Scanner bei der Tour de France

18.06.2010, 18:12 Uhr | dpa, dpa

Motor-Scanner bei der Tour de France. Bei der Tour im Visier: Die Rennräder der Profiteams (Foto: imago)

Bei der Tour im Visier: Die Rennräder der Profiteams (Foto: imago)

Bei der am 3. Juli in Rotterdam beginnenden 97. Tour de France werden am Start und im Ziel Scanner eingesetzt, die möglicherweise versteckte Elektromotoren in den Rädern sichtbar machen sollen. Mit diesem Beschluss auf seinem Management-Meeting in Birmingham reagierte der Radsport-Weltverband UCI auf die jüngsten Gerüchte um "Motor-Doping".

Der Detektor sei bereits erfolgreich getestet worden, hieß es in einer UCI-Erklärung. Außerdem beschloss der Weltverband mit dem Polytechnischen Institut in Lausanne eine Kooperation, um den Einfluss der Technologie im Radsport adäquat zu begleiten.

Cancellara noch immer unter Verdacht

Der Ex-Profi und TV-Kommentator Davide Cassani aus Italien hatte während des Giro d'Italia im Mai einen im Sattelrohr versteckten Elektromotor vorgestellt, der illegal für einen verbotenen Extra-Anschub beim Radfahren sorgen kann. Der TV-Beitrag stellte eine Verbindung zu den eindrucksvollen Siegen des Zeitfahr-Olympiasiegers Fabia Cancellara bei de Frühjahrs-Klassikern Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix her. Sowohl der Schweizer als auch sein Team Saxo-Bank verwahrten sich vehement gegen Verdächtigungen, Cancellara hätte reglementswidrig mit Motorkraft nachgeholfen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018