Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Ohne Doping sei ein Sieg bei der Tour unmöglich

...

Radsport - Doping  

Kohl: Ohne Doping kein Tour-Sieg

05.10.2010, 19:06 Uhr | dpa, dpa

Radsport: Ohne Doping sei ein Sieg bei der Tour unmöglich. Totale Erschöpfung: Für Bernhard Kohl kann man bei der Tour nur mit verbotenen Mitteln Erfolg haben. (Foto: imago)

Totale Erschöpfung: Für Bernhard Kohl kann man bei der Tour nur mit verbotenen Mitteln Erfolg haben. (Foto: imago)

Der nach seinem positiven Test 2008 zurückgetretene Radprofi Bernhard Kohl hält einen Sieg bei der Tour de France ohne Doping für "nicht möglich". Diese Meinung vertrat der ehemalige Profi des Gerolsteiner-Teams, der indirekt auch Alberto Contador des Dopings verdächtigte, auf der US-Internetseite "Fanhouse.com".

Kohl kritisierte die Doping-Kontrolleure. "Ich wurde in meiner Karriere 200 Mal getestet. 100 Mal hatte ich Drogen in meinem Körper. Einmal wurde ich erwischt, 99 Mal nicht", erklärte der Österreicher. Die Fahrer würden denken, sie entkämen den Fahndern, "weil es meist der Fall ist."

Verdacht gegen Contador

Indirekt verdächtigte Kohl auch den vorerst wegen Clenbuterol-Dopings suspendierten Spanier Contador. "Floyd Landis gewann die Tour mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 Kilometern - und er war gedopt. In diesem Jahr gewann Contador mit dem selben Stundenmittel." Der Spanier hat alle Vorwürfe bestritten und fühlt sich unschuldig.

Kohl hatte bei der Tour 2008 den dritten Rang und belegt und das Bergtrikot geholt. Nach seinem Dopinggeständnis im Anschluss an seinen positiven Test auf CERA nach der Tour waren seine Resultate gestrichen worden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018