Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour-de-France-Start von Alberto Contador immer wahrscheinlicher

...

Tour-Start von Contador rückt näher

31.05.2011, 20:35 Uhr | dpa

Tour-de-France-Start von Alberto Contador immer wahrscheinlicher. Volltreffer: Alberto Contador darf erneut auf Zeiten in Gelb hoffen. (Foto: imago)

Volltreffer: Alberto Contador darf erneut auf Zeiten in Gelb hoffen. (Foto: imago)

Bei Alberto Contador läuft es derzeit rund. Wenige Tage nachdem der spanische Radprofi den 94. Giro d'Italia gewonnen hat, deutet sich an, dass der Titelverteidiger auch bei der Tour de France (2. bis 4. Juli 2011) am Start ist. Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Anhörung des Spaniers für den 1. bis 3. August und damit nach der Frankreich-Rundfahrt neu angesetzt. Tour-Direktor Christian Prudhomme erklärte: "Ja, Alberto Contador kann bei der Tour starten. Wir wollen eine schnelle Lösung, aber das war wohl zu viel verlangt." Zum Tour de France Special

Die Anhörung in Lausanne, in der sich der 28-Jährige vom Team Saxo Bank wegen des positiven Dopingtests während der Tour de France 2010 verantworten muss, war ursprünglich für den Zeitraum vom 6. bis 8. Juni angesetzt. Der CAS willigte aber ein, den Parteien mehr Zeit zur Vorbereitung zu geben.

Freisprüche sorgen für CAS-Verfahren

Contador war 2010 positiv auf das verbotene Anabolikum Clenbuterol getestet worden. Weil der spanische Radsport-Verband RFEC den dreimaligen Tour-Sieger aber von jeglichem Fehlverhalten freigesprochen hatte, gingen die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) und der Radsport-Weltverband UCI in Berufung und brachten den Fall vor den CAS. Contador begründete damals den positiven Befund mit dem Verzehr von kontaminiertem Fleisch. Bei einem Schuldspruch würde Contador nicht nur für zwei Jahre gesperrt, sondern bekäme auch seinen Tour-Sieg von 2010 aberkannt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018