Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Andre Greipel fordert Haftstrafen für Dopingsünder

...

Greipel fordert Haftstrafen für Dopingsünder

28.11.2012, 11:18 Uhr | sid

Andre Greipel fordert Haftstrafen für Dopingsünder. Je höher die Strafen, desto besser für den Radsport, lautet Greipels Credo. (Quelle: imago / Eibner)

Je höher die Strafen, desto besser für den Radsport, lautet Greipels Credo. (Quelle: imago / Eibner)

Deutschlands Topsprinter André Greipel fordert als Folge des Skandals um den ehemaligen Radstar Lance Armstrong ein massives Durchgreifen gegen Dopingsünder. "Wer betrogen hat, für den ist kein Platz. Lebenslange Sperren bei Doping-Vergehen kann ich mir vorstellen, sogar Haftstrafen", sagte der dreifache Etappensieger der diesjährigen Tour de France im Gespräch mit der "Ostsee-Zeitung".

Je höher die Strafe, desto besser für den Radsport, lautet sein Credo. Damit könne man den Betrügern die Chance nehmen, in den Radsport zurückzukehren, ergänzte der 30-Jährige.

Greipel fühlt sich persönlich angegriffen

Bereits kurz nach Bekanntwerden des Armstrong-Skandals hatte sich Greipel in einem offenen Brief von Dopingpraktiken distanziert. "Man soll aufhören zu schweigen. Seitdem ich Profi bin, versuche ich fair und sauber zu arbeiten", sagte der 30-Jährige. Durch die Skandale fühle er sich persönlich angegriffen.

Welchen Schaden der Radsport durch die letzten Dopingenthüllungen genommen habe, vermag der gebürtige Rostocker nicht zu beurteilen. "Um eine endgültige Standortbestimmung zu machen, ist es noch zu früh. Es wäre scheinheilig zu glauben, jetzt rufen zu können: Jetzt wird alles besser. Die Möglichkeit aber gibt es", sagte Greipel.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018