Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - "Kurs zu schwer": Degenkolb verzichtet auf Rad-WM


Radsport  

"Kurs zu schwer": Degenkolb verzichtet auf Rad-WM

17.08.2018, 15:14 Uhr | dpa

Radsport - "Kurs zu schwer": Degenkolb verzichtet auf Rad-WM. John Degenkolb wird nicht an der Straßenrad-Weltmeisterschaft in Innsbruck teilnehmen.

John Degenkolb wird nicht an der Straßenrad-Weltmeisterschaft in Innsbruck teilnehmen. Foto: David Stockman/BELGA. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Tour-de-France-Etappensieger John Degenkolb wird nicht an der Straßenrad-Weltmeisterschaft im österreichischen Innsbruck teilnehmen. "Der Kurs ist einfach zu schwer. Das macht für mich keinen Sinn, zur WM zu fahren", sagte der 29-jährige aus Oberursel der Deutschen Presse-Agentur.

Das WM-Straßenrennen der Männer am 30. September geht über 258,5 Kilometer und 4670 Höhenmeter. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) kann im Männer-Rennen nur mit sechs Fahrern an den Start gehen.

Am Sonntag wird Degenkolb indes bei den Hamburger Cyclassics an den Start gehen. "Ich hoffe, dass ich einen guten Tag erwische. Aber ich fühle mich eigentlich gut und habe gute Beine", sagte Degenkolb. Im Jahr 2013 konnte der Trek-Segafredo-Profi bereits das WorldTour-Eintagesrennen in der Hansestadt gewinnen.

In diesem Jahr feierte Degenkolb auf der neunte Etappe in Roubaix seinen ersten Tageserfolg bei der Tour de France. "Der Tour-Etappensieg war für mich nicht irgendein Sieg. An dem Tag, an dem Ort, nach einer Zeit, in der bei mir nicht viel zusammengelaufen ist - das war schon etwas ganz Besonderes und hat viel positive Energie bei mir freigesetzt"."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal