Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Erkrankt: Rick Zabel bei der Tour de France ausgestiegen


Erkrankt  

Rick Zabel bei der Tour de France ausgestiegen

17.07.2019, 10:15 Uhr | dpa

Erkrankt: Rick Zabel bei der Tour de France ausgestiegen. Bei der Tour de France ausgestiegen: Rick Zabel.

Bei der Tour de France ausgestiegen: Rick Zabel. Foto: Thomas Frey. (Quelle: dpa)

Toulouse (dpa) - Radprofi Rick Zabel ist krankheitsbedingt bei der 106. Tour de France ausgestiegen. Der Kölner lag am Ruhetag mit Fieber im Bett und kann die Fahrt nicht fortsetzen, wie sein Team Katusha-Alpecin mitteilte.

Schon im vergangenen Jahr hatte der Sohn von Erik Zabel die Tour nicht beenden können, damals war er in den Bergen außerhalb der Karenzzeit geblieben. Nach dem Ausstieg Zabels sind noch zehn deutsche Radprofis im Rennen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal