Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour-Sieger Wiggins weiter hungrig: "Gold oder gar nichts"

...

Wiggins weiter hungrig: "Gold oder gar nichts"

23.07.2012, 17:28 Uhr | sid, t-online.de

Tour-Sieger Wiggins weiter hungrig: "Gold oder gar nichts". Bradley Wigins reicht der Tour-Triumph noch nicht aus. (Quelle: dpa)

Bradley Wigins reicht der Tour-Triumph noch nicht aus. (Quelle: dpa)

Die Bühne ist bereitet, der Hauptdarsteller trainiert schon wieder hinter den Kulissen: Nach seinem Sieg bei der Tour de France will Bradley Wiggins bei seinem olympischen Heimspiel in London den ultimativen Sieg. "Das war Gelb, jetzt kommt Gold", titelte "The Times" - "Gold oder gar nichts", versicherte "Braddy Cool".

Wiggins saß nach seinem Tour-Triumph schon wieder auf dem Rad, das Ziel fest im Blick: "Ich komme nicht nach London, um mal zu sehen, wie es dort so läuft. It's Gold or nothing." Gold oder gar nichts. Und auch die Queen ist gefordert. "Britannien sagt: Erhebt Euch, Sir Bradley", schrieb die Daily Mail, die erfahren haben will, dass Wiggins nach seinem Coup in Paris beste Chancen hat, von der Königin zum Ritter geschlagen zu werden.

Cameron: "Perfekter Start für Olympia"

Unterdessen hat der britische Premierminister David Cameron Wiggins gewürdigt und seinen Erfolg als "perfekte Kulisse für Olympia" bezeichnet. "Wie jeder im ganzen Land bin ich hocherfreut", sagte Cameron "Sky News". "Das ganze Land möchte ihm sagen: Gut gemacht, brillant - die perfekte Kulisse und der perfekte Start für Olympia."

Wiggins Erfolg werde einen großen Einfluss auf die Moral des Teams GB bei den Spielen in der Heimat haben. "Ich glaube, er wird das Land in die richtige Stimmung versetzen", sagte der Regierungschef. "Es wird ein unglaubliches Fest des Sports geben, das wir in den nächsten paar Wochen sehen werden", betonte Cameron.

Tour-Ticker vom Vortag Hondo nach Sturz kurzzeitig bewusstlos

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018