Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France 2013: Tony Martin schon wieder angriffslustig

...

Tony Martin schon wieder angriffslustig

01.07.2013, 13:22 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Tour de France 2013: Tony Martin schon wieder angriffslustig. Entspannt dem Ziel entgegen: Der dick bandagierte Tony Martin mit Kumpel Marcel Kittel auf der zweiten Etappe. (Quelle: dpa)

Entspannt dem Ziel entgegen: Der dick bandagierte Tony Martin mit Kumpel Marcel Kittel auf der zweiten Etappe. (Quelle: dpa)

Von der Krankenbare zum Etappensieg? Tony Martin, der sich beim Auftakt der Jubiläums-Tour bei einem Sturz eine Lungenprellung und eine tiefe Fleischwunde am Ellenbogen zugezogen hatte, zeigt sich gut erholt und auch schon wieder angriffslustig.

"Es lief heute besser als erwartet", erklärte der 28-Jährige, nachdem er bei brütender Hitze auf der zweiten Etappe entspannt ins Ziel gerollt war. "Das Weiterfahren im Vorjahr nach meinem Handbruch tat viel mehr weh. Mein nächstes Ziel ist jetzt das Mannschaftszeitfahren am Dienstag in Nizza (ab 15 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) - das wollen wir gewinnen." Zudem spekuliert er trotz seines Handicaps weiterhin auf den Etappensieg beim Einzelzeitfahren der elften Etappe am 10. Juni.

Martin hofft auf normales Leistungsniveau am Ruhetag

"Die Schürfwunden sind eher oberflächlich. Mein Hintern ist auf beiden Seiten offen und auch der Rücken ist betroffen“, sagte Martin. Er ist aber überzeugt, dass er bis zum Ruhetag am nächsten Montag wieder sein normales Leistungsniveau erreicht hat.

Das schlimmste sei die tiefe Fleischwunde am Ellbogen. "Wir müssen abwarten, wie die Heilung mit fortschreitender Tour verläuft. Denn von Etappe zu Etappe ist das Immunsystem durch die hohe körperliche Belastung immer anfälliger. Ich bin aber weiter guter Dinge", ergänzte Martin.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018