Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis - Davis Cup: Spanien geht gegen Argentinien in Führung

...

Tennis - Davis Cup  

Davis-Cup-Finale: Vorteil Spanien

12.02.2010, 21:36 Uhr | dpa

Feliciano Lopez (re.) und Fernando Verdasco beraten sich. (Foto: Reuters)Feliciano Lopez (re.) und Fernando Verdasco beraten sich. (Foto: Reuters) Auch ohne den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal hat sich die spanische Nationalmannschaft eine gute Ausgangsposition für den dritten Triumph im Davis Cup verschafft. Die Gäste entschieden im Finale in Argentinien das Doppel für sich und gingen mit 2:1 in Führung. Feliciano Lopez/Fernando Verdasco setzten sich in Mar del Plata gegen David Nalbandian/Agustin Calleri mit 5:7, 7:5, 7:6 (7:5), 6:3 durch.

Damit fehlt den Spaniern aus den abschließenden Einzeln am Sonntag noch ein Punkt, um zum dritten Mal nach 2000 und 2004 den bedeutendsten Mannschaftswettbewerb im Tennis zu gewinnen. Nadal musste wegen Knieproblemen für das Finale absagen.

Masters Djokovic gewinnt Finale gegen Dawidenko

Del Portos Einsatz fraglich

Am Eröffnungstag hatte Nalbandian mit einem Dreisatz-Erfolg gegen David Ferrer die Gastgeber mit 1:0 in Führung gebracht. Anschließend verlor Shooting-Star Juan Martin del Potro 6:4, 6:7 (2:7), 6:7 (4:7), 3:6 gegen Lopez. Der 20 Jahre alte Weltranglisten-Neunte zog sich bei der Niederlage eine Oberschenkelverletzung zu. Ob er am Sonntag zum ersten Einzel gegen Ferrer antreten kann, ist noch offen.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Nalbandian und Lopez bestreiten letztes Einzel

"Wir werden alles versuchen, dass er wieder fit wird", sagte Mannschaftsarzt Diego Rivas. Eine Entscheidung werde erst kurz vor dem Match fallen. Bis eine Stunde vor Spielbeginn können beide Teamchefs noch Änderungen vornehmen. Für das abschließende Einzel sind Nalbandian und Lopez vorgesehen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018