Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Petkovic zeigt sich selbstkritisch

...

Tennis - Fed Cup  

Petkovic zeigt sich selbstkritisch

19.02.2010, 11:53 Uhr | sid

Sehr selbstkritisch zeigte sich Andrea Petkovic. (Foto: Reuters)Sehr selbstkritisch zeigte sich Andrea Petkovic. (Foto: Reuters) Andrea Petkovic ist nach ihren beiden Einzel-Niederlagen in der Fed-Cup-Begegnung gegen Tschechien hart mit sich selbst ins Gericht gegangen. Sie habe dem psychischen Druck als deutsche Nummer eins in Brünn nicht standgehalten.

"Ich hatte einfach nur das Gefühl, alle und jeden im Stich gelassen zu haben", so die Weltranglisten-49. in der "FAZ".

Fed Cup Hoffnungsträgerin Petkovic verliert gegen Kvitova
Fed Cup Hoffnungen ruhen auf Petkovic

Vor dem Match die Hosen voll

"Ich hatte versagt, aber was hatte ich von meinem Spiel erwartet, wenn ich mich vor dem Match wie vor einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt gefühlt hatte?", so Petkovic weiter. Bereits in der Woche vor ihren Auftritten hatte die 22-Jährige das Unheil kommen sehen. "Je näher die Matchtage rückten, desto voller wurde meine Hose", schrieb sie nun: "So geschah dann auch, was geschehen musste, ich versagte auf ganzer Linie."

Petkovic bleibt kämpferisch

Trotzdem gibt sich die Politik-Studentin kämpferisch. Zwar sei das Wochenende eines der schwierigsten ihrer Karriere gewesen, "aber bis jetzt habe ich mich auch immer wieder aus Krisen herausgezogen. Und das werde ich auch diesmal schaffen". Am 24./25. April muss die Mannschaft von Teamchefin Barbara Rittner im Relegationsspiel um den Verbleib in der Weltgruppe gegen Frankreich antreten. Der Schauplatz des Heimspiels steht noch nicht fest.

Video: Andrea Petkovic im Sportkolleg über Ausraster auf dem Court

WTA aktuell Tennis-Weltrangliste der Damen
ATP aktuell Tennis-Weltrangliste der Herren

t-online.de Shop Nintendo Wii Konsole + Wii Fit Plus

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018