Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: USA arg geschwächt gegen Deutschland

...

USA arg geschwächt gegen Deutschland

06.04.2011, 15:37 Uhr | dpa, dpa

Tennis: USA arg geschwächt gegen Deutschland. Ob Venus Williams gegen Deutschland spielen kann, ist fraglich. (Foto: imago)

Ob Venus Williams gegen Deutschland spielen kann, ist fraglich. (Foto: imago)

Mit Venus Williams, aber ohne deren Schwester Serena wird das Fed-Cup-Team der USA zum Relegationsspiel gegen die deutsche Tennis-Auswahl nach Stuttgart reisen. Die einstige Weltranglisten-Erste Serena Williams fällt wegen ihrer langwierigen Fußverletzung und einer Lungenembolie aus. Wegen einer Hüftverletzung ist auch ein Einsatz von Venus am 16. und 17. April nach Angaben des US-Verbandes sehr fraglich.

"Hoffentlich ist sie in der Lage, zu trainieren. Ich erwarte nicht, dass sie spielt", sagte US-Teamchefin Mary Joe Fernandez bei der Nominierung, fügte aber hinzu: "Sollte sie sich in den kommenden zehn Tagen toll fühlen und spielen, dann gibt es immer eine Chance."

Deutschland in Bestbesetzung

Zum US-Team gehören die Weltranglisten-43. Bethanie Mattek-Sands, die einstige US-Open-Viertelfinalistin Melanie Oudin, Doppel-Spezialistin Liezel Huber und Talent Christina McHale. Die deutsche Teamchefin Barbara Rittner berief Andrea Petkovic, Julia Görges, Sabine Lisicki und Anna-Lena Grönefeld. Der Gewinner der Partie spielt im kommenden Jahr in der Weltgruppe der besten acht Nationen. Rekordsieger USA ist bisher noch nie abgestiegen.

Venus Williams erfüllt Olympia-Norm

Mit ihrer Reise nach Stuttgart erfüllt Venus Williams aus Sicht des US-Verbandes die Voraussetzung, für Olympia 2012 in London nominiert zu werden. Der Internationale Tennis-Verband (ITF) verlangt dafür die Teilnahme am Fed Cup oder - bei den Herren - dem Davis Cup. Bei Serena, die ebenfalls schon Olympiasiegerin war, gehe es derzeit indes vorrangig um deren Gesundheit, hieß es von Verbandsseite.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018