Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon 2012: Angelique Kerber kämpft im Viertelfinale Sabine Lisicki nieder

...

Kerber zieht ins Halbfinale von Wimbledon ein

04.07.2012, 09:25 Uhr | dpa

Wimbledon 2012: Angelique Kerber kämpft im Viertelfinale Sabine Lisicki nieder. Angelique Kerber steht im Halbfinale von Wimbledon. (Quelle: dpa)

Angelique Kerber steht im Halbfinale von Wimbledon. (Quelle: dpa)

Angelique Kerber hat das deutsch-deutsche Duell im Viertelfinale von Wimbledon für sich entschieden. Die 24-Jährige setzte sich mit 6:3, 6:7 (7:9), 7:5 gegen Sabine Lisicki durch und steht erstmals in ihrer Karriere im Halbfinale der All England Championships.

Nach den US Open 2011 schaffte die 24 Jahre alte Linkshänderin damit zum zweiten Mal in ihrer Karriere den Einzug unter die besten Vier und trifft nun entweder auf die Polin Agnieszka Radwanska oder Maria Kirilenko aus Russland. Die Partie war beim Stand von 7:5, 4:6, 4:4 wegen Regens und einbrechender Dunkelheit vertagt worden. Lisicki verpasste durch ihre fünfte Niederlage im fünften Duell mit ihrer Fed-Cup-Kollegin den erneuten Einzug ins Wimbledon-Halbfinale. Dort hatte sie im vergangenen Jahr gegen Maria Scharapowa (Russland) verloren.

Zunächst drei Matchbälle abgewehrt

Gegen die gewohnt variabel und hochkonzentriert spielende Kerber wirkte Lisicki zunächst verunsichert bei ihrem Lieblingsturnier und längst nicht so vor Selbstbewusstsein strotzend - nach dem ersten Satz ließ sie sich am linken Daumen behandeln. Sie kämpfte sich dann aber in die Partie. Im zweiten Satz wehrte sie bei 4:5 und im Tiebreak insgesamt drei Matchbälle ab, um sich mit ihren Augen-zu-und-durch-Schüssen und Hammeraufschlägen in den dritten Satz zu retten.

Dann aber war die mental so überragende Kerber, die schon im Achtelfinale Kim Clijsters deklassiert hatte, die konstantere Spielerin. Trotz eines 3:5-Rückstands kämpfte sie sich zurück und brachte den Sieg nach Hause. Nach einem Rückhandfehler der Kontrahentin nutzte Kerber, die am Montag mindestens auf Platz sieben der Weltrangliste klettert, Matchball Nummer fünf.

"Ich bin so froh, dieses unglaubliche Match gewonnen zu haben. Das war so ein hartes Match - Sabine hat unglaublich gespielt und ich bin so glücklich, hier erstmals im Semifinale zu stehen", freute sich Kerber. Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner zeigte sich angesichts des spannenden Spiels begeistert. "Das war ein Wahnsinnskampf, es ging hin und her, schade, dass eine verlieren musste."

Deutsche Grand-Slam-Premiere

Zuvor hatte das Herren-Duo Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer die Runde der besten Acht des wichtigsten Rasenturniers der Welt erreicht. Damit standen erstmals in der Grand Slam-Historie vier deutsche Profis im Viertelfinale. Deutschlands Nummer eins Kohlschreiber schaffte in brillanter Manier gegen den US-Qualifikanten Brian Baker mit 6:1, 7:6 (7:4), 6:3 das beste Grand-Slam-Resultat seiner Karriere. "Das ist ein super tolles Gefühl. Ich spiele auf einem Top-Niveau gerade, da gibt es nicht viel zu meckern!", jubelte Kohlschreiber.

Mayer komplettierte seine am Vortag wegen Regens unterbrochene Partie gegen den Franzosen Richard Gasquet und siegte dank einer ähnlichen Klasse-Vorstellung überraschend klar 6:3, 6:1, 3:6, 6:2. "Das ist ein wundervoller Traum für mich - vor acht Jahren war ich hier schon mal im Viertelfinale - und jetzt wieder", sagte die Nummer 29 der Weltrangliste. Auf ihn wartet nun der Weltranglisten-Erste und Titelverteidiger Novak Djokovic. Der Serbe hat das einzige Duell der beiden gewonnen. "Das wird hart, er ist der absolute Favorit", erklärte Mayer, "ich habe nichts zu verlieren und werde versuchen, ihn etwas zu irritieren."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018