Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Marion Bartoli reagiert gelassen auf Aussehens-Debatte

...

Bartoli: "Ich wollte nie einen Modelvertrag"

09.07.2013, 15:41 Uhr | sid

Marion Bartoli reagiert gelassen auf Aussehens-Debatte. Marion Bartoli muss sich einiges über ihr Aussehen anhören. (Quelle: imago)

Marion Bartoli muss sich einiges über ihr Aussehen anhören. (Quelle: imago)

Schönheit gewinnt kein Wimbledon - Marion Bartoli hat gelassen auf die unflätigen Aussagen über ihr Aussehen reagiert, die nach dem Triumph der Französin im Wimbledon-Finale gegen Sabine Lisicki in diversen Kommunikationsmedien veröffentlicht worden waren. Auch ein Radiokommentator der BBC hatte sich abfällig über das äußere Erscheinungsbild der 28-Jährigen geäußert und gesagt, sie sei "kein Hingucker".

"Ja, ich bin nicht blond. Habe ich jemals davon geträumt, einen Modelvertrag zu bekommen? Nein, sorry. Habe ich jemals davon geträumt, Wimbledon zu gewinnen? Ja, absolut", sagte Bartoli, die sich beim Champions Dinner in einem schwarzen Glitzerkleid und Stiefeletten gezeigt hatte.

Sponsorenfindung ist ebenfalls schwierig

Beim Kurznachrichtendienst Twitter war ein wahrer "Shitstorm" über sie hereingebrochen. Hauptkritikpunkte waren Bartolis vollschlanke Figur und ihre Spielweise. Die meisten der Kommentare gingen unter die Gürtellinie.

Bereits vor einigen Jahren hatte Bartoli auf die Frage, warum sie kaum Sponsoren finde, geantwortet: "Vielleicht bin ich nicht blond genug." Die Weltranglistensiebte hatte bei ihrer 47. Grand-Slam-Teilnahme ihren ersten Major-Titel und dabei im Endspiel Lisicki mit 6:1, 6:4 bezwungen.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018