Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Andrea Petkovic setzt auf Vater Zoran als Coach

...

"Eher eine Übergangslösung"  

Petkovic setzt vorerst auf Vater Zoran als Coach

17.12.2014, 16:31 Uhr | sid

Tennis: Andrea Petkovic setzt auf Vater Zoran als Coach. Zoran Petkovic betreut nun seine Tochter als Trainer. (Quelle: dpa)

Zoran Petkovic betreut nun seine Tochter als Trainer. (Quelle: dpa)

Tennisprofi Andrea Petkovic setzt zu Beginn der Saison 2015 auf ihren Vater Zoran als Trainer. "Er wird nicht die kompletten 40 Turnierwochen des Jahres mit mir reisen. Aber er kennt mich eben gut und weiß, was ich machen muss, damit ich mein bestes Tennis spiele", sagte die Weltranglisten-13. Petkovic. Trotzdem sei es eher eine "Übergangslösung."

Die Wege der 27-Jährigen und ihres bisherigen Coaches Eric van Harpen hatten sich Ende Oktober nach einer nur achtmonatigen Zusammenarbeit "im Guten" (Petkovic) getrennt. Dabei hatte die Fed-Cup-Finalistin 2014 ihre bislang beste Saison gespielt und neben drei Turniersiegen (Charleston, Bad Gastein, Sofia) unter anderem das Halbfinale der French Open in Paris erreicht.

Nächste Turniere in Brisbane und Sydney

Bei ihrem letzten Erfolg in Sofia Anfang November hatte bereits Zoran Petkovic, Tennis-Coach beim TEC Darmstadt und ehemaliger jugoslawischer Davis-Cup-Spieler, seine Tochter betreut. Die Suche nach einer langfristigen Lösung will Petkovic "relativ entspannt" angehen.

Derzeit bestreitet die Darmstädterin ihre Saison-Vorbereitung in der Tennis-University von Alexander Waske und Rainer Schüttler in Offenbach. Am zweiten Weihnachtsfeiertag fliegt "Petko" nach Australien, wo vor den Australian Open in Melbourne (19. Januar bis 1. Februar) noch die Turnierteilnahmen in Brisbane (4. bis 10. Januar) und Sydney (11. bis 16. Januar) auf dem Programm stehen.

Zum "Team Petkovic" gehört neben Vater Zoran und einem serbischen Trainingspartner weiterhin Physiotherapeutin Petra Winzenhöller, die auch für das deutsche Fed-Cup-Team arbeitet.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018