Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Weltranglisten-Erster Djokovic denkt nicht an Grand Slam

...

Tennis  

Weltranglisten-Erster Djokovic denkt nicht an Grand Slam

17.01.2016, 08:40 Uhr | dpa

Tennis: Weltranglisten-Erster Djokovic denkt nicht an Grand Slam. Voller Tatendrang aber ohne große Ziele im Kopf will Novak Djokovic bei den Australian Open starten.

Voller Tatendrang aber ohne große Ziele im Kopf will Novak Djokovic bei den Australian Open starten. Foto: Lukas Coch. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Trotz seiner überragenden Leistungen im vergangenen Jahr mit drei Siegen bei Grand-Slam-Turnieren denkt Novak Djokovic nicht daran, ob er in diesem Jahr alle vier Major-Events gewinnen kann.

"Es ist zu früh, um darüber zu reden, was ich im Laufe der Saison erreichen kann und was nicht", sagte die Nummer eins der Tennis-Welt am Sonntag in Melbourne. "Ich bin hier, um mich voll und ganz auf die Australian Open zu konzentrieren", sagte Djokovic. Die Australian Open, das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres, beginnen am 18. Januar.

2015 hatte der Schützling von Boris Becker in Melbourne, Wimbledon und New York triumphiert. Nur in Paris musste sich Djokovic im Finale dem Schweizer Stanislas Wawrinka geschlagen geben. "2015 war ohne Zweifel das beste Jahr meiner Karriere und in meinem Leben", sagte Djokovic. "Ich habe jeden Moment auf dem Court genossen."

Auch ins neue Jahr startete der fünfmalige Melbourne-Champion auf eindrucksvolle Art und Weise. Beim Turnier in Doha erteilte er dem Spanier Rafael Nadal im Endspiel eine Lehrstunde. "Die erste Woche ist für mich extrem gut gelaufen", sagte Djokovic zufrieden.

Trotz aller Erfolge habe er in der Vorbereitung hart gearbeitet. Schließlich stünden neben den vier Grand-Slam-Turnieren 2016 auch noch die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro auf dem Programm. "Ich habe versucht, eine gute Basis für eine lange Saison zu legen, die auch noch Olympia beinhaltet, was eine meiner Top-Prioritäten in diesem Jahr ist", sagte Djokovic. In Melbourne startet der Serbe am Montag gegen Chung Hyeon aus Südkorea ins Turnier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018