Tennis

Marterer in Sofia im Viertelfinale ausgeschieden

09.02.2018, 20:58 Uhr | dpa

Maximilian Marterer unterliegt im Viertelfinale von Sofia dem Bosnier Mirza Basic. Foto: Ng Han Guan.

Diesen Artikel teilen

Sofia (dpa) - Maximilian Marterer hat beim Tennis-Turnier in Sofia den Einzug ins Halbfinale verpasst. Der 22 Jahre alte Nürnberger verlor gegen Mirza Basic aus Bosnien-Herzegowina mit 4:6, 6:4, 3:6.

Marterer war nach Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer bereits der dritte deutsche Tennis-Profi, der gegen den Qualifikanten bei dem mit rund 500 000 Euro dotierten Turnier verlor. Basic trifft im Halbfinale nun auf den an Nummer eins gesetzten Schweizer Stan Wawrinka.

Diesen Artikel teilen