Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Biathlon >

Björndalen ist nicht zu schlagen

...

Biathlon  

Björndalen ist nicht zu schlagen

21.03.2009, 14:17 Uhr | dpa

Michael Greis (Foto: imago)Michael Greis (Foto: imago) Michael Greis ist beim Biathlon-Weltcup in Trondheim im Verfolgungsrennen Vierter geworden. Zwei Tage nach seinem Sprint-Sieg musste sich der dreimalige Olympiasieger über die 12,5-Kilometer-Distanz im Zielsprint dem Österreicher Simon Eder und dem Polen Tomasz Sikora geschlagen geben. Souveräner Sieger des Rennens wurde der Weltcup-Führende Ole Einar Björndalen.

Nach insgesamt vier Schießfehlern hatte Greis am Ende nur 0,5 Sekunden Rückstand auf Sikora. Mit Michael Rösch auf Rang 14 und Andreas Birnbacher auf Rang 16 kamen zwei weitere deutsche Skijäger in die Top 20.

Sprintrennen Zweiter Saison-Erfolg für Michael Greis

Staffel in Kanada Podestplatz für junges deutsches Team

Weltcup Ergebnisse Biathlon Herren
Weltcup Ergebnisse Biathlon Damen

Björndalen behält die Nerven

"Es war spannend", sagte Greis. "Ich habe versucht anzugreifen, doch auf der Zielgeraden bin ich nicht mehr vorbeigekommen. Aber mit dem vierten Platz kann ich zufrieden sein." Bis zum dritten Schießen war Greis bei schweren äußeren Bedingungen allein an der Spitze unterwegs gewesen und hatte dadurch Kraft eingebüßt. Zwei Fehler leistete er sich beim ersten Stehendanschlag, doch auch die Konkurrenz patzte. Entscheidend war dann das letzte Schießen, in dem Björndalen die Nerven behielt, alle Schieben traf und so auf der letzten Runde ungefährdet zum Sieg lief.

Olympia 2010 Alle Wettkämpfe und Termine im Olympia-Zeitplan

Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018