Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Biathlon >

Magdalena Neuner: Morddrohungen und Stalker hinterlassen Spuren

...

Die negativen Seiten der Popularität

13.07.2012, 11:29 Uhr | sid

Magdalena Neuner: Morddrohungen und Stalker hinterlassen Spuren. Magdalena Neuner spricht offen über die Schattenseiten ihrer Popularität. (Quelle: imago)

Magdalena Neuner spricht offen über die Schattenseiten ihrer Popularität. (Quelle: imago)

Magdalena Neuner hat vier Monate nach ihrem Rücktritt vom Leistungssport in einem Radio-Interview offen über die Schattenseiten ihrer Popularität gesprochen. Die 25-Jährige wurde von Stalkern verfolgt und erhielt Morddrohungen. "So was hinterlässt irgendwo auch Spuren und Wunden, muss ich ganz ehrlich sagen, gerade seelisch", sagte die Doppel-Olympiasiegerin bei SWR1.

Zwar gäbe es auch Vorteile der Popularität, "wenn ich zum Beispiel in Garmisch in ein Geschäft komme, und die Verkäuferinnen fragen: 'Mensch, Frau Neuner, wollen Sie einen Cappuccino?' Es gibt aber auch Fälle, die sehr unangenehm sind. Wenn dann die Leute vor der Haustür stehen und teilweise auch sehr fordernd oder wirklich unfreundlich sind."

Morddrohungen bei der Heim-WM

Die bei den Fans sehr beliebte 25-Jährige klagte über "Leute, die einem nicht so wohlgesonnen sind, und das ist dann teilweise schon sehr unangenehm. Ich hab ja leider auch schon den einen oder anderen Stalker gehabt, der dann in der Nacht bei mir aufgetaucht ist. Das sind die Schattenseiten, mit denen man leider leben muss", sagte Neuner.

Die Morddrohungen bei der Heim-WM in Ruhpolding seien der negative Höhepunkt gewesen: "Es gibt schon öfter Leute, die mir da Angst machen wollen. Natürlich hofft man immer, dass nichts dahintersteckt - am Ende war Gott sei Dank auch noch nichts dahinter, aber es ist natürlich schon eine krasse Situation, in die man da gerät."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018