Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Andreas Birnbacher wird noch abgefangen

...

Andreas Birnbacher wird noch abgefangen

08.12.2012, 13:42 Uhr | dpa

Biathlon: Andreas Birnbacher wird noch abgefangen. Andreas Birnbacher muss am Ende nicht nur Martin Fourcade ziehen lassen. (Quelle: dpa)

Andreas Birnbacher muss am Ende nicht nur Martin Fourcade ziehen lassen. (Quelle: dpa)

Biathlet Andreas Birnbacher hat seine starke Frühform bestätigt. Einen Tag nach seinem Sprintsieg verpasste der 31-Jährige beim Weltcup im österreichischen Hochfilzen in der Verfolgung als Fünfter zwar das Podest, war aber einmal mehr bester Deutscher.

Nach 12,5 Kilometern und zwei Schießfehlern hatte er am Ende 15,1 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Slowenen Jakov Fak (2 Fehler). Zweiter wurde der Russe Dmitri Malyschko (1/+ 0,9 Sekunden). Rang drei sicherte sich der viermalige Weltmeister Martin Fourcade aus Frankreich (3/8,6).

Birnbacher: "Mehr war heute nicht drin"

"Ich habe alles versucht, aber mehr war heute nicht drin. Aber ich kann mit dem Ergebnis dennoch zufrieden sein", sagte Birnbacher. Entscheidend war der letzte Anstieg, an dem seine Kontrahenten Fak, Malyschko und Fourcade das Tempo anzogen. Birnbacher musste abreißen lassen: "Ich wusste, dass sie dort attackieren. Aber ich konnte nicht folgen."

Arnd Peiffer wurde mit drei Schießfehlern und einem Rückstand von 2:10,5 Minuten 25., gleich dahinter landete Simon Schempp (2/2:13,2). Florian Graf (5/2:31,4) wurde 29., Benedikt Doll (5/3:17,9) kam als 40. und Erik Lesser (8/3:42,9) als 44. ins Ziel.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018