Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Biathletinnen schießen zu schlecht und verpassen Podest

Biathlon  

Biathletinnen schießen zu schlecht und verpassen Podest

20.12.2015, 15:17 Uhr | dpa

Biathlon: Biathletinnen schießen zu schlecht und verpassen Podest. Vanessa Hinz wurde als beste Deutsche Neunte.

Vanessa Hinz wurde als beste Deutsche Neunte. Foto: Antonio Bat. (Quelle: dpa)

Pokljuka (dpa) - Die deutschen Biathletinnen haben durch zu viele Fehler am Schießstand zum Abschluss des Weltcups in Pokljuka im Massenstart die Podestplätze klar verpasst.

Beim Sieg der Finnin Kaisa Mäkäräinen wurde Vanessa Hinz (2 Fehler) als beste Deutsche Neunte, direkt gefolgt von Franziska Preuß (2) und Verfolgungssiegerin Laura Dahlmeier (3). Maren Hammerschmidt (3) wurde 14. und Franziska Hildebrand (3), im Sprint Dritte hinter Dahlmeier, 17. Insgesamt leisteten sich die Skijägerinnen 23 Fehler, davon zehn allein Miriam Gössner. Die Garmischerin kam als 30. und damit Letzte ins Ziel.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal