Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon heute: Erik Lesser verpasst Podest, Fourcade schreibt Geschichte

Fourcade schreibt Geschichte  

Fehler beim letzten Schuss: Lesser verpasst Podest

03.03.2017, 15:20 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Biathlon heute: Erik Lesser verpasst Podest, Fourcade schreibt Geschichte. Erik Lesser patzte in Pyeongchang bei seinem letztem Schuss.

Erik Lesser patzte in Pyeongchang bei seinem letztem Schuss. Foto: Martin Schutt. (Quelle: dpa)

Erik Lesser ist beim Biathlon-Weltcup in Pyeongchang als bester Deutscher im Sprint auf Rang fünf gelaufen. Der 28-Jährige lag bei der Olympia-Generalprobe klar auf Podestkurs, setzte dann aber den letzten seiner zehn Schüsse daneben.

Nach zehn Kilometern fehlten dem zweimaligen Weltmeister 4,9 Sekunden auf den drittplatzierten Franzosen Martin Fourcade, der sogar zweimal in die Strafrunde musste. Mit null Fehlern wäre Lesser Zweiter geworden.

Seinen zweiten Saisonsieg sicherte sich der fehlerfrei gebliebene Österreicher Julian Eberhard mit 40,7 Sekunden Vorsprung vor Einzel-Weltmeister Lowell Bailey (0 Fehler) aus den USA. Lesser verschaffte sich aber eine gute Ausgangsposition für die Verfolgung am Samstag.

"Der letzte Schuss ging arschknapp daneben, das ist ärgerlich und war auch schon im Training so. Aber mit dieser Leistung kann ich trotzdem sehr zufrieden ins Bett gehen", sagte Lesser in der ARD.

Doll mit drei Strafrunden - Fourcade schreibt Geschichte

Sprint-Weltmeister Benedikt Doll musste sich nach drei Strafrunden mit Rang 20 begnügen. Dagegen überraschte Roman Rees (1 Fehler) in seinem erst vierten Weltcuprennen auf Rang 13. Der frühere Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer (3 Fehler) wurde 31., Florian Graf (2 Fehler) kam auf Platz 29.

Frankreichs Superstar Fourcade holte sich indes bereits sechs Rennen vor Saisonende zum sechsten Mal in Serie den Gesamtweltcup. Er ist der erste Skijäger, dem dieses Kunststück gelingt. Er zog mit der Schwedin Magdalena Forsberg gleich, die bei den Damen zwischen 1997 und 2002 sechsmal in Serie Gesamtweltcupsiegerin wurde. "Das ist verrückt und sehr aufregend, sehr emotional, ich bin sehr glücklich", sagte der zweimalige Olympiasieger und elfmalige Weltmeister.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe